Neuigkeiten / Berichte / Bild + Videoinformationen

Adieu Merkel: letzter Israel Besuch

Von Chaim Noll

Offiziell besucht Angela Merkel Israel in diesen Tagen, zum letzten Mal. Sieben mal ist sie insgesamt dort gewesen. In vier Legislaturperioden hat dies zu einer Verschlechterung der deutsch-israelischen Beziehungen geführt. Nun kommt sie zum achten Mal. Die Jerusalem Post, begann den Tag ihrer Anreise mit einem „Editorial“, einer anonymen Lobeshymne auf die scheidende Kanzlerin, zu dem es überwiegend empörte Zuschriften gab, die auflisteten, was diese Frau alles zum Schaden Israels getan hat:

„Deutschland ist der größte Einzelgeldgeber der israelischen NGOs, die unter dem Vorwand, den Palästinensern zu helfen, die Regierung, die Polizei und die Armee verklagen.“

„Im Leitartikel heißt es, sie habe „Israel in den Korridoren der Europäischen Union geholfen“. Ich muss an diesem Tag geschlafen haben.“

„Deutschland ist einer der größten Warenlieferanten des Irans. Deutschland erklärt, dass eine diplomatische Lösung erforderlich sei, aber abgesehen von den Lieferungen an die Ayatollahs, was tut Deutschland gegen den Iran?“

„Merkel nahm mehr als eine Million Migranten auf, darunter viele junge muslimische Männer. Dies hat mehr als alles andere das Vereinigte Königreich aus der EU gedrängt und zu enormen Spannungen zwischen der westlichen und der östlichen EU geführt, die wahrscheinlich bald zu einer Krise führen werden. Hilft die Islamisierung Europas bzw. die Schwächung der EU Israel?“

„Deutsche Unternehmen haben zwischen 1998 und 2011 rund 350 Tonnen Chemikalien mit doppeltem Verwendungszweck an das Regime des syrischen Präsidenten Bashar Assad geliefert.“

„Ich möchte Frau Merkel persönlich meinen Dank für ihre starke Unterstützung der Palästinensischen Autonomiebehörde, der Organisation zur Befreiung Palästinas und des Iran aussprechen …“

„Sie unterstützt internationale terroristische Regime, die islamische Invasion in Europa und die Hisbollah. Dieser Artikel ist ein Witz.“

Weiterlesen: Achgut.com