Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

Aufruf an alle!

.

Die Pläne der Weltmächtigen, die schon seit Jahrzehnten von Klaus Schwab und seinem World Economic Forum (WEF) verfolgt werden, haben sich in den vergangenen 2 Jahren exorbitant beschleunigt. Sein Young Global Leaders-Team hat nach seinen eigenen Angaben bereits fast alle Regierungen unterwandert. Die Neue Weltordnung steht also bereits mit einem Bein in unseren Wohnzimmern. 
.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) soll künftig darüber entscheiden, was eine Pandemie ist und welche Staaten pandemischen Maßnahmen zu ergreifen haben. Sie soll den Staaten vorschreiben, ob Veranstaltungen stattfinden dürfen, ob die Menschen eine Maske tragen müssen, aber auch ob die Menschen arbeiten gehen dürfen, ob die Geschäfte offen haben, ob die Wirtschaft zugrunde geht und Menschen obdachlos werden. Vermutlich könnte sie auch entscheiden, ob Sie unter Zwang geimpft werden! Erfreulicherweise haben jedoch bereits einige der 194 Mitgliedsstaaten mitgeteilt, der Weltgesundheitsorganisation (WHO) nicht diese Macht zu erteilen, sondern sie wollen ihre Souveränität als Nation behalten. Manche haben sogar angekündigt, gänzlich aus der WHO auszutreten. Wir sind also längst keine Einzelkämpfer mehr, sondern sogar Regierungen beginnen, sich zu wehren.

Für uns Einzelne ist es dennoch schwierig, in diesem System seine Freiheit zu bewahren. Nach der kurzen Sommerpause dürfte wieder ein eisiger Maßnahmen-Wind pfeifen – vor allem für uns Ungimpfte. Schwierig ist es vor allem auch für diejenigen, die bei dem System noch mitspielen (müssen). Ein Schattensystem nutzt nämlich gravierende Einschüchterungsstrategien, das haben leider bereits viele, darunter auch viele Ärzte, am eigenen Leib erfahren. Deshalb ist es jetzt umso wichtiger, dass wir uns zusammenschließen.

Deshalb bitte ich jetzt alle aufgeklärten Ärzte, Biologen und fachspezifische Wissenschaftler, sich zu vernetzten, geschlossen aufzustehen und die Bevölkerung über die wahren Fakten und Daten zu informieren. Sie wissen über die Zahlen der Erkrankten mit bzw. ohne Impfung Bescheid. Sie wissen um die Zusammenhänge zwischen Impfung und Nebenwirkungen bzw. Todesfällen. Sie wissen, wie viele Tote an oder mit Corona bzw. mit Impfung(en) verstorben sind.

Und auch wenn Sie selbst vielleicht über einen gefälschten Impfpass verfügen und derzeit keinen Anlass sehen, sich zu outen, weil Sie bislang gut durch die Maßnahmen gekommen sind, so bitte ich Sie trotzdem darum, weiterzudenken. Es wird nicht bei dem Impfnachweis in Papier- oder digitaler Form bleiben. In Kürze wird entweder der registrierte Implantat-Chip kommen oder die in den Impfungen enthaltenen Bestandteile/Nanobots können über bestimmte Methoden nachgewiesen werden. Und ab dem Moment hilft auch eine Fälschung in der bisherigen Form nichts mehr.

Es ist jetzt der Moment gekommen, wo sich jeder zur Wahrheit bekennen muss. Deshalb fordere ich Sie dazu auf, für die Wahrheit einzustehen. Und zwar so schnell wie möglich, denn es ist 5 Sekunden vor 12. Aus diesem Grund appelliere ich ganz besonders an:

  • Ärzte und Wissenschaftler: Bitte schließen Sie sich zusammen und geben Sie Ihre Erkenntnisse und Erfahrungen bekannt.
  • Mitarbeiter der Presse: Bitte folgen Sie Ihrem Gewissen und berichten Sie die Wahrheit.
  • Anwälte und Staatsanwälte: Sie wissen, welche Gesetze Gültigkeit haben und welche nicht…
  • Richter: Sie tragen einen Großteil der Verantwortung und haften persönlich für Ihre Entscheidungen und Taten. Dass Urteile nicht unterschrieben sind, wird Ihnen nicht helfen.
  • Polizisten: Seien Sie sich bewusst, dass jede Ihrer Handlungen von Ihnen persönlich zu verantworten ist. Wenn es darauf ankommt, wird sich niemand vor Sie stellen. Denken Sie an Ihren Auftrag, das Volk (die Menschen) zu schützen.

Elementar wichtig ist es, sich zusammenzuschließen. Einzelne kann man einschüchtern. Wenn jedoch Hunderte oder Tausende z.B. Ärzte über dieselben Erfahrungen berichten, dann hat das erstens Gewicht und zweitens wird man kaum Tausende Arztpraxen durchsuchen. An dieser Stelle möchte ich ganz besonders den bisherigen Einzelkämpfern, die bereits sehr unangenehme Erfahrungen machen mussten, meinen Dank aussprechen. Sie haben eine wichtige Vorreiterposition übernommen. Danke! Auch ich persönlich habe durch eine Denunzierungskampagne massive existenzielle Nachteile erlebt, doch darüber schreibe ich vielleicht später einmal.

Wer jetzt noch schweigt, übernimmt einen großen Teil der Verantwortung und wird eines Tages gegebenenfalls persönlich dafür haftbar gemacht. Entscheiden Sie sich deshalb JETZT, auf welcher Seite Sie stehen! Eines Tages kann es zu spät sein, sich zu entscheiden. Und dann wirft man Ihnen womöglich vor, dass Sie untätig geblieben sind.

Machen Sie’s gut – und machen Sie´s bald!

.

Quelle

.

.