Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

Booster-Impfung bringt starken Anstieg der Sterblichkeit bei über 65-Jährigen

.

Allgemeine Begriffserklärung und Richtigstellung der ddbnews-Redaktion:

Es gibt derzeit überhaupt keine Impfung, sondern nur genverändernde Therapiestoffe einer Versuchsstudie, die lediglich für freiwillige Probanden nach einer Notzulassung gemäß EU-Verordnung (EG) Nr. 507/2006 vom 29. März 2006, in Verbindung mit der EU-Verordnung (EG) Nr. 726/2004 vom 31. März 2004, genehmigt wurden. Ein Virus konnte bislang noch immer nicht nachgewiesen werden, wie z.B. das Verfassungsgericht in Spanien unlängst geurteilt hat. Alle Testverfahren können, ohne vollständige klinische Abhandlung durch einen Arzt, keine Ergebnisse nachweisen, wie tausende Wissenschaftler und Ärzte bestätigen. Alle Masken sind gemäß ihrer Hersteller gegen Viren ungeeignet und zudem bei längerem Gebrauch gesundheitsschädlich, was vor allem Kinder unter 14 Jahren betrifft. Rechtlich bedeuten die aktuellen Maßnahmen: Ein indirekter Zwang für eine Maßnahme ist juristisch gesehen ebenso als strafbare Nötigung zu bewerten, wie ein direkter Zwang.

…und:

Deutschland ist nicht die Bundesrepublik. Die Bundesrepublik hat keine Bürger wie ein richtiger Staat und seit 1990 kein eigenes Gebiet (und keine „Soldaten“ nur private Söldner, keine „Beamten“, nur Bedienstete „als“ Beamte), sondern nur unter Kriegsrecht stehende, rechtlose Bewohner, registriert in einer Verwaltung und mit Deutschland ist in allen Artikel die illegale und seit 3. Oktober 1990 unter Vorbehaltsrechten der Alliierten agierende Fremdverwaltung Bundesrepublik gemeint, die natürlich nicht Deutschland ist, jemals war oder sein könnte. Sie hat auch keine Minister im staatlichen Sinne, sondern nur Abteilungsleiter einer Geschäftszentrale und einer Geschäftsführung, die sich Kanzleramt und/oder Bundespräsidialamt „nennen“. Übrigens: Parteien sind politisch und geschäftlich tätige und orientierte Vereine, unter Ausschluß jeglicher Haftung nach BGB § 54, welche ansonsten für Vereine verpflichtend vorgeschrieben ist. Und noch etwas: Die gesamte Presse und die Medien in der Bundesrepublik sind internationale und globale Organe und keine deutschen Presse- und Medienhäuser. Die EU ist eine private Organisation, wird von den Vereinigten Staaten von Amerika gesteuert und hat mit Staatlichkeit oder einem völkerrechtlichen Staatenbund nichts zu tun. 

.

Seit Beginn der Impfkampagne sind immer wieder deutliche Auswirkungen auf den Anstieg von Sterblichkeit und schweren Erkrankungen sichtbar. In einer Reihe von Ländern wie etwa UK, Dänemark oder Deutschland kommt es zu einem zusätzlichen Todesfall pro 4000 Impf-Dosen. Die Auswirkungen werden mit jeder zusätzlichen Dosis gravierender.

.

Nach der neusten Grafik von @FactSheetAustria kam es in der Gruppe 65+ ab Ende Juni 2022 nochmals zu 12% mehr Todesfällen als im Vorjahr, wo die Mortalität bereits auf hohem Niveau gelegen hatte. Unübersehbar erfolgte dieser Anstieg in zeitlicher Nähe zum Rollout der 4. Impfung:

.

.

Hier noch die Originalkurve von Our World in Data über verabreichten Impfdosen, die oben geglättet gezeigt ist:

.

.

Die Übereinstimmung von Booster-Shots und Todesfällen ist augenfällig wie auch in den meisten anderen Ländern. Trotzdem werden die Booster massiv beworben, besonders vom deutschen Gesundheitsminister und der Stadt Wien, die Millionen in Werbung verpulvert. Die Frage stellt sich immer dringlicher, was die Absicht dahinter ist. Oder kennen die Herrschaften die Zahlen und die tödlichen Folgen nicht? Dann stellt sich die Frage, was sie beruflich machen.

Hier noch die Erläuterungen von Factsheet Austria:

Der mediale Arm der Pharmaindustrie will nun den „Klimawandel“ als Schuldigen ausgemacht haben, ohne zu begründen, warum dieser gerade jetzt schlagartig einsetzt.

Tatsächlich ist es an der Zeit ohne Tabus die wahren Ursachen zu ergründen bzw. anhand ohnehin schon vorliegender Daten nicht genehme „Schwurbeleien“ zu widerlegen.

Doch obwohl nun schon seit 2,5 Jahren im Namen der Gesundheit die Grundrechte mit den Füßen getreten werden, wecken mysteriöse Spitzen von Übersterblichkeit keine Neugier bei Mainstream, Politik und üblichen Experten.

Würden die Todesfälle überwiegend „Ungeimpfte“ betreffen, hätte es die Öffentlichkeit gewiss schon längst erfahren – freilich garniert mit reichlich Spott.

.

Quelle 

.

.