Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

Brasilien, Gabun, Indien und China enthielten sich bei der Abstimmung über den Resolutionsentwurf zur Verurteilung der Referenden

.

Die Ständigen Vertreter Chinas und Indiens haben sich bei der Abstimmung über die Resolution zur Verurteilung der Referenden der Stimme enthalten.

China und Indien haben sich im UN-Sicherheitsrat bei der Abstimmung über den US-Resolutionsentwurf zur Verurteilung der Referenden in den Volksrepubliken Donezk und Luhansk sowie in den Regionen Cherson und Saporischschja der Stimme enthalten. Dies berichtet die RIA Novosti.

«China wird sich bei der Abstimmung über die Resolution der Stimme enthalten», sagte der ständige Vertreter Chinas bei der UNO, Zhang Jun.

Er wies darauf hin, dass der UN-Sicherheitsrat objektiv und unparteiisch sein sollte und dass die Konfliktparteien einen Weg zu einer diplomatischen Lösung finden müssen. Der Diplomat wies darauf hin, dass die Maßnahmen des UN-Sicherheitsrates darauf abzielen sollten, die Situation zu entschärfen und die Krise zu lösen, und nicht umgekehrt.

Der indische Vertreter bei der UNO bestätigte, dass sich das Land der Stimme enthalten werde, da eine Eskalation der Rhetorik und der Spannungen «in niemandes Interesse» liege.

.

Quelle

.