Neuigkeiten / Berichte / Bild + Videoinformationen

CHURROS

.

Churros werden aus Brandteig gemacht und frittiert. Das Gebäck aus Spanien ist sehr gehaltvoll.

.

Zutaten für 6 Portionen

250 ml Wasser

100 g Butter

4 Eier

1 Prise Salz

200 g Mehl

.

Zutaten zum Frittieren

1 Liter Frittieröl

.

Zutaten zum Verfeinern

50 g Staubzucker

250 g Zartbitterschokolade

.

Zubereitung

  1. Wasser in den Topf geben, Butter dazu und einmal kurz aufkochen lassen, bis sich die Butter aufgelöst hat. Dann das Salz zugeben.
  2. Jetzt das Mehl zufügen und mit einem Kochlöffel so lange rühren bis sich der Teig vom Topfrand löst und ein dicker Teig vorhanden ist. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Dann die Eier einzeln nach und nach mit einem Kochlöffel unterrühren, bis ein cremiger Teig entsteht.
  3. In einem Topf das Fett auf 180° C erhitzen. Einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle bestücken und den Brandteig einfüllen. Lange Streifen in das heiße Fett spritzen. Mit einer Schere an der Tülle abtrennen. Die Churros 2 Minuten frittieren, mit dem Schaumlöffel herausheben und auf Küchencrepp entfetten.
  4. Die Churros Abkühlen lassen und mit Staub- oder Kristallzucker bestäuben.

.

Tipps zum Rezept

Wer es noch süßer mag kann die Churros in die Schokolade tauchen und genießen.

Alternativ kann man auch den Zucker mit 2 Teelöffel Kakao mischen und die Churros darin wälzen.

Traditionell werden werden in Spanien Churros besonders gern am Neujahrsmorgen nach der Silvesterparty gegessen.

Ungekühlt sind die Churros ca. 2 Tage haltbar.

.

Quelle

.

.