Neuigkeiten / Berichte / Bild + Videoinformationen

Das Quantenbewusstsein des Menschen: Entstehung der Zeit

.

Teil 6

.

VII. Die Entstehung der Zeit

Der erste Zugang zur Erdebene wurde durch die Seelen des Lichts erfahren, die später auch die Menschheit wurden, dies geschah durch das Arkturianische Sternen-Tor über das ursprüngliche Gitter, das Firmament, das die Nicht-Polaritäts-Ebene bereitgestellt hatte. Raum-Zeit existierte nicht wirklich in dieser Phase der Omni-Erde. Erfahrung war eine mentale Projektion, in ihrer Art ein Klartraum. Diese Mental-Ebene-Manifestation begann vor ungefähr 12 Millionen Jahren, aber ein exaktes Timing innerhalb des Firmaments Erdebene ist spekulativ, da jener experimentelle Anfang keine sequentielle Chronologie hatte. Lemurien und MU waren in ihrer Gestaltung zusammengesetzte Schablonen dieser Existenz für Hunderttausende von Jahren in der Firmaments-Projektion.

Das erste wahre Unterfangen in Zeit und Raum in völlig physische Inkarnationen begann vor ungefähr 106.000 Jahren mit der Auflösung des Firmaments und der Bildung und Platzierung des Polaritäts-Magnet-Gitters. Dies war das ursprüngliche Eden, in dem die Seelen geschlechtsspezifisch schon männlich und weiblich waren, und die kosmischen Gesetze von Ursache und Wirkung ins Spiel kamen, während die Erde der Schulungsraum des Wachstums als eine Möglichkeit wurde, die physische Realität zu meistern.

Wenn man also über gleichzeitige Inkarnationen auf der Erde sprechen, ist dies der Anfangspunkt der Zeit-Hologramme, die unseren Fortschritt als fleischgewordene Menschen im Reinkarnationszyklus messen. Man reinkarniert in Raum-Zeit-Hologrammen, um den Prozess abzuschließen. Physischer Tod und Wiedergeburt sind das Muster. Der Tod ist offensichtlich für uns, die Wiedergeburt dagegen oft nicht. Alle Lebenszeiten treten auf einmal auf, unsere Aufenthalte in der Dualität sind gleichzeitig. Dies ist eine sehr wichtige Erkenntnis, weil wir uns der Vollendung dieses Zyklus nähern. Im Jahr 2 der Neuen Erde, also 2013, ist das mehrdimensionale Bewusstsein zugänglicher. Man hat jetzt die Fähigkeit und die Voraussetzung alle gleichzeitigen Leben zu harmonisieren.

Die Menschen existieren als mehrdimensionale Wesen auf der Erde. Die Existenz hinsichtlich unsere Aufenthalte auf der Erdebene kann vereinfacht in 4 Haupt-Ebenen eingeteilt werden, wobei dies unter dem größeren Aspekt, wir alle sind eins, zu sehen ist. Die vier Hauptteile sind die physische Dimension, die mentale Dimension, die astrale Traum-Dimension und das ätherische Antimaterie-Reich, die zusammen als himmlisches Reich und Quelle unsere Pluralitäts-Kern-Essenz betrachtet werden können. Nur die physische Ebene ist innerhalb des sogenannten Raum-Zeit-Kontinuum.

.

VIII. Die Teleportation und die Zeit-Reisen

Zeit-Reisen und Raumfahrt beruhen auf einem Frequenz-Konzept. Die Menschheit begann vor über 8 Jahrzehnten mit Teleportation und Zeit-Reisen zu experimentieren. Dies wurde durch die Arbeiten von Herbert Georges Wells in der Ära von Tesla und Edison entfacht. Das berüchtigte Ereignis, bezeichnet als das Philadelphia-Experiment, ereignete sich tatsächlich in einer Anstrengung der Kriegsführungs-Technologie. Die schrägen Ergebnisse, verschleiert, katastrophal und falsch angewandt, enthüllten atemberaubende Dinge über Magnetfelder, ätheische-Felder und Potentiale dimensionaler Teleportation und Raum-Zeit-Effekte. Dies blieb verheimlicht und wurde im Montauk-Projekt ohne Erfolg fortgesetzt.

Zeitreisen sind in unserer Zukunft und in der Vergangenheit aufgetreten. Obwohl es Beispiele gibt, in denen Menschen vorübergehend durch verschiedene Zeithologramme geschritten sind, gibt es sehr wenige Fälle, in denen der Übergang dauerhaft war.

Einige Regierungen arbeiten mit verdeckten Unternehmen zusammen, und haben bereits grobe Mechanismen für Zeitreisen entwickelt. Diese sind jedoch noch nicht auf einem beherrschbaren Niveau und nicht wirklich überschaubar. Die Belastung, die sich für den menschlichen Tempo-Nauten ergibt, ist erheblich, der menschliche Körper altert um etwa 10 Jahre auf jeder Reise. Gegenwärtig können sie sich ungefähr 20 Jahre vorwärts bewegen, und sie sind unfähig, in die Vergangenheit zu reisen. Wird der mit magnetischen Energien arbeitende Apparat in einen mit kristallinen Bioplasma-Feld umgewandelt, wird sich dies beträchtlich verbessern und Zeitnavigation wird bewusst sein.

Fortgeschrittenere Gesellschaften der Erde, und auch als wohlwollende zu betrachtende Außerirdische waren in der Lage, durch den Prozess der Frequenz-Dematerialisierung den Partikel-Übergang zur Antimaterie und zurück zu bewerkstelligen und sich gewissermaßen mit Energie zu beamen.

Die Materie-Spektren harmonischer Entmaterialisierung spielten beim Bau der großen Pyramide in Ägypten eine große Rolle. Dies war die Fähigkeit, Materie in ein Feld über den nichtelektromagnetisch-ätherischen- und den Schwerkraft-Einfluss anzuheben. Man konnte so dichte Moleküle zum Schwimmen und Schweben bringen und dann erneut in die physische Materie festigen. Solche Teleportation wurde von den Atlantern mit der Technologie der Sirius-Plejaden-Arkturus-Gruppe genutzt. Es wurden spezielle Phi-Kristalle verbunden mit bestimmten Schwingungen verwendet, um die kohärenten Frequenzen der Materie von ihrer physischen Form in ihre ätherische Antimaterie, ihren schwingenden Quanten-Wellen-Zustand zu verlagern. Der Transport wurde dann durch einen kristallinen kohärenten Laser-Typ bearbeitet, indem man auf die genaue Energie-Signatur des Bestimmungs-Ort-Vektors abzielte.

Jetzt noch ein Beweis der Umwandlung von Materie zu Antimaterie im harmonischen Zyklus. Die kugelförmigen Fullerene-Moleküle aus Kohlenstoffatomen, Bucky-Balls genannt, zeigen, dass molekular gekürzten Ikosaeder von Fullerenen aus Nano-Materie-Partikeln die Quanten-Wellen unter bestimmten Bedingungen wiederherstellen. Die Elektronen erscheinen und verschwinden in atomaren Umlaufbahnen. Hier steht man an der Schwelle zur Wiederentdeckung der mehrdimensionalen Wissenschaft der Teleportation.

 

X. Die Zeit-Reisen beeinflussen den Weg des Planetaren Aufstiegs

Sorgfältig beabsichtigte Zeit-Reisen sind ein größerer Faktor bei der Sicherung des Aufstiegs gewesen. Bestimmte wahrscheinliche Realitäten unser nicht so weit entfernten Vergangenheit hatten Interventionen, die den planetaren Aufstieg auf dem Weg hielten. Tatsächlich sind sehr viel Anstrengungen gemacht worden, um die Neue Erde sicherzustellen, auf der wir jetzt leben. Es gab Gesandte aus der Zukunft, die in die verschiedenen Zeit-Epochen-Hologramme zurückkamen, um dies abzusichern, und viele jetzt lebende Inkarnationen waren Teil davon.

Es klingt wie Science-Fiction, die Niederlage der spanischen Armada (Inquisition) und die Niederlage des Dritten Reichs waren zwei solcher Ereignisse, die von Zurück-aus-der-Zukunft-Gesandten beeinflusst wurden. Die Inquisition und die Gruppe des Dritten Reiches waren eine Kern-Energie der arischen Söhne von Belial von Atlantis. Wären diese beiden Ereignisse nicht beeinflusst worden, hätte der Planet einen ganz anderen Weg genommen und der Aufstieg wäre in der Zeit viel später und in einer ganz anderen Weise aufgetreten. Die Katastrophen, die ehemalige Seher vorhersagten, wären zwischen 1998 und 2012 aufgetreten. Die Erde wäre dann auf ihrer Achse gekippt und ein vollständiger Neustart und Neubepflanzung der Menschheit auf dem Planeten hätte stattgefunden, um einen Neuanfang zu ermöglichen.

Wenn man die europäische Geschichte studiert hat, ist man sich der großen Unwahrscheinlichkeit der Niederlage der spanischen Armada bewusst. Deutsche Wissenschaftler würden aller Wahrscheinlichkeit nach die Atombombe vor 1944 entwickelt haben. Wahrscheinliche Vergangenheiten wurden geändert. Wir waren die Mitschöpfer jener Änderungen. Tatsächlich sind auch jetzt einige Inkarnierte unter diesen Gesandten. Viele fortgeschrittene Seelen sind noch unter den erweiterten Seelen-Gruppen, die das erweiterte Bewusstsein auf eine Weise navigieren, damit die Neue Erde geschaffen wird.

.

Quelle

.

.