Geburtenkontrolle und Eugenic -die Verbrechen an der Menschheit durch die Eliten

 

Hier war die Arznei, die Patienten starben und niemand fragte, wer genas, so haben wir mit höllischen Latwergen, in diesen Tälern, diesen Bergen, weit schlimmer als die Pest getobt

Goethe (Dr. Faust)

„Ernährung, Injektionen und gesetzliche Verfügungen werden zusammen von jungen Jahren an jene Art von Persönlichkeit und jene Art von Ansichten hervorbringen, welche die Obrigkeit als wünschenswert erachtet.
Und jedwede ernstzunehmende Kritik an der herrschenden Macht wird psychologisch unmöglich werden.“

Bertrand Russel, Nobelpreisträger

Thema: Kurze Reise durch 100 Jahre Eugenik im Dienst von Monarchen, Diktatoren und Massenmördern – und wo wir uns dabei wiederfinden – Abschrift aus der Dokumentation von Alex Jones „Endgame“:

„Die reichen Schichten, und besonders die Monarchenfamilien auf der Welt, die zuvor schon von Fortpflanzung besessen und von einer tiefen Verachtung für die Unterschichten erfüllt waren , stürzten sich auf die Wissenschaften und begannen, deren Ziele mit äußerster Vehemenz auf der Welt durchzusetzen. Biometrik erweckt den Anschein einer neuen Wissenschaft, sie wurde jedoch von Galton in den 1870er Jahren entwickelt, um Rassenmerkmale und genetische Entwicklung zu verfolgen, sowie um zu entscheiden, wer die Erlaubnis zur Fortpflanzung erhalten solle.

mehr zum Verbrechen an der Menschheit: https://volksauge.wordpress.com/2009/11/

Der Wunsch der Elite nach weltweiter Geburtenkontrolle

Geburtenkontrolle, Eugenik, umfasst ein breites Spektrum des Pharma-Wesens, welche im Hintergrund unter der Leitung von Finanzeliten in ihren Organisationen ein wichtiges Thema der Weltpolitik ist, worunter auch die Forschung zur Zwangssterilisation dazu gehört und heute als politisches Mittel in der Medizin zur künstlichen Bevölkerungsreduzierung verwendet wird.

Wo der normale 0815-Bürger, der sich lieber vor unangenehmen Themen drückt, und dies nur als lächerliche Verschwörungstheorie abstempeln würde, steckt jedoch dahinter eine gut dokumentierte Reproduktionsmedizin, die von der Zeit des Nationalsozialismus im Kaiser Wilhelm Institut, das 1932 von der Rockefeller-Stiftung finanziert wurde, bis in die heutige Zeit heran reicht. Neben den Rockefeller´s waren auch die Carnegie´s international daran beteiligt, was bis heute heranreicht.

David Rockefeller war ein offener Vertreter der Eugenik und Zwangssterilisation, und zeigte ebenfalls in einer Rede wie wichtig es nach Jahren und Jahrzehnten es ist, die gemeinsame Idiologie weiterzuführen. Heute noch kann man auf Youtube nachsehen, dass David Rockefeller sich immer die Regulierung und Kontrolle über den Bevölkerungswachstum durch die United Nations (Vereinten Nationen) gewünscht hat.

Schutz der Natur oder medizinische Manipulation?

Wer glaubt, dass mit Rockefeller’s Tod sich alles erledigt hat, der irrt. Es ist heute alles mehr oder weniger ins Pharmawesen hinein integriert worden. Ebenfalls Vertreter der künstlichen Bevölkerungsreduzierung der ist unter anderem auch Bill Gates. Hier ist der gemeinsame Nenner kein Zufall, da die Rockefeller und andere Bankiers mit mehreren Konzernen wie der Rockefeller Health Care Organisation oder Novartis und anderen Tochterunternehmen überall auf der Welt die Pharmaindustrie kontrollieren, für die Bill Gates tätig ist.

 

Obwohl der Klimawandel von unabhängigen Experten längst widerlegt ist, wozu inzwischen auch ein Nobelpreisträger in Physik gehört, ist dennoch Bill Gates der Meinung, dass das Gesundheitswesen mit Impfungen dazu beitragen soll die Bevölkerung zu dezimieren, um dem Klimaproblem Herr werden zu können. Und ab hier sollte man sich Gedanken machen! Wenn Experten, die nicht von Regierungen ausgesucht wurden, einstimmig die Theorie des alles vernichtenden Klimawandel widerlegen, wer will hier provitieren & wieso? Und da kommt der Mensch ins Spiel! Offener Rassismus macht sich heute nicht mehr so gut in den Massenmedien, also braucht es was kompliziertes, welches finanzielle Interessen wie den weltweiten Verkauf von Medikamenten wie Impfungen weiter ankurbeln kann.

Der Basel-Express schrieb einen Artikel über die fragwürdigen Aussagen von Bill Gates, dass impfen auch Menschen umbringen oder durch erkranken das fortpflanzen verhindert werden kann. So schrieb der Basel-Express in ihrem Artikel: “Bill Gates gibt offen zu, dass die Impfstoffe der Bevölkerungsreduktion dienen. Ihm zufolge müssen täglich 350’000 Menschen beseitigt werden, um die Population stabil zu halten.

Weiterhin heißt es in dem Artikel: “Die Bill & Melinda Gates-Stiftung hat sich wegen ihrer Impfprogramme bereits wiederholt Ärger eingehandelt. So wurden sie sowie zwei von ihr finanzierte Organisation und die Weltgesundheitsorganisation WHO, in Indien vom Obersten Gerichtshof angeklagt, weil dort zehntausende Kinder ohne Einwilligung und Aufklärung über mögliche Nebenwirkungen gegen Gebärmutterhalskrebs geimpft wurden. Dadurch wurden viele indische Mädchen krank und innerhalb eines Jahres starben fünf von ihnen, nachdem ihnen der Impfstoff Gardasil des Pharmakonzerns Merck gegen humane Papillonviren (HPV) verabreicht wurde.

Bill Gates, der vermeintliche Menschenfreund entpuppt sich als Marionette einer langjährigen Eugenik-Politik. Bill Gates ist eines der besten Beispiele, dass Geburtenkontrolle durch künstliches sterilisieren im Auftrag von Konzernen und Bankiers ist keine Verschwörungstheorie. Wie oben bereits beschrieben, gestanden sie es mit ihren eigenen Worten.

Hat es eugenische Übergriffe (Sterilisationen) schon mal woanders gegeben?

Eugenik und verdeckte Sterilisationen ist in vielen Ländern der Erde schon immer vertreten gewesen, und dabei sind es immer wieder die gleichen Strukturen gewesen – so ist im Jahr 2007 an die Öffentlichkeit gekommen, dass das US Department of Agriculture und Homeland Security ein Projekt finanzierten, indem über sieben Millionen Menschen in Nordkalifornien mit Flugzeugen besprüht wurden. Nach langanhaltenden Protesten waren die zuständigen Beamten gezwungen offen zu legen, dass in dem Spray Giftstoffe waren die krank machen und den Fortpflanzungszyklus beeinträchtigen, enthalten waren. Der damalige Gouverneur von Kalifornien stellte darauf dieses Projekt ein. Insgesamt wurde über 30 mal die US-Regierung dabei ertappt, Experimente mit giftigen Chemikalien an ihrer eigenen Bevölkerung ausprobiert gehabt zu haben, an dem das verdeckte sterilisieren keine Seltenheit war.

 

Desweiteren sind Konzerne wie Monsanto dafür stark bekannt, gentechnisch den öffentlichen Markt mit Lebensmitteln beeinflussen zu wollen, in denen nach Untersuchungen ebenfalls krankmachende Gifte gefunden worden sind, die zu Unfruchtbarkeit führen können. Monsanto ist in den Medien und in der Gesellschaft eines der am meist umstrittene Konzern. Kein Konzern auf der Welt ist so bekannt dafür, Lebensmittel mit Gentechnik zu manipulieren wie dieses Unternehmen. Monsanto ist mehrfach dabei erwischt worden, Unmengen an Lebensmittel mit beigefügten oder giftigen Rückständen aus den USA nach Deutschland importiert zu haben, und werden von verschiedenen Organisationen finanziell unterstützt, worunter auch die Bill & Melinda Gates-Stiftung mit vertreten ist.

Kontrolle ist immer besser als blindes Vertrauen

In allen Bereichen unseres Lebens werden wir von außen beeinflusst. Was wahr ist, ist oftmals nicht ganz durchschaubar. Obwohl es offene Geständnisse und Untersuchungen mit nachweisbaren Ergebnissen gibt, und offen die Reduktion der Weltbevölkerung durch gezielte Beeinflussung wie von Impfungen bereits gestanden wurde, wird diese kleine krankmachende oder gar tödliche Nebenwirkung nicht immer überall erwähnt, sondern nur als lebensrettend hochgepriesen, weil die Konzerne die Medien beeinflussen und mit eigens gesponsorten Werbeclips nur einseitige Panikmache im Fernsehen propagieren.

Ärzte sind nicht in allem schlecht – aber wie in der Schule bekommt jeder Arzt nur das in seiner Ausbildung beigebracht, das von Big Pharma weltweit vorgeschrieben ist, denn das Geschäft soll ja weiter laufen können. Nicht immer weiß der Arzt woran mit der Gesundheit und krankmacherei Geld gemacht werden soll. Es gibt Ärzte, die vor Impfungen warnen, aber nicht jeder Arzt tut das, denn jeder Arzt verdient ebenfalls auch daran.

Hilfreich ist letztendlich nur sich selbstständig für ein eigenes Bild alternativ im Internet zu informieren.

 

Quellen:

 

Der Wunsch der Elite nach weltweiter Geburtenkontrolle

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article13466483/Die-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html

http://www.basel-express.ch/redaktion/geld-und-wirtschaft/399-bill-gates-impfen-ist-die-beste-art-der-bevoelkerungsreduktion

https://de.wikipedia.org/wiki/Eugenik

https://en.wikipedia.org/wiki/Eugenics_Record_Office

http://www.sfgate.com/news/article/Health-problems-reported-after-aerial-spraying-3218923.php

http://www.epochtimes.de/gesundheit/gefaehrliche-unkrautvernichter-alarmierende-glyphosatwerte-in-beliebten-lebensmitteln-gefunden-bio-anbau-unterstuetzen-a1985216.html

http://www.zeit.de/thema/glyphosat

https://www.sein.de/news/2010/09/bill-gates-stiftung-investiert-in-monsanto-goldman-sachs-und-coca-cola/

https://www.contra-magazin.com/2016/03/macht-gmo-nahrung-unfruchtbar/