Schwarz-Rot will 5G auf allen Äckern und Wiesen

am

https://s14-eu5.startpage.com/cgi-bin/serveimage?url=https%3A%2F%2Fwww.agrarheute.com%2Fmedia%2F2018-10%2Flpx_Mobilfunkmasten%2520104694.jpg&sp=ced22c4b3499beabb787c1ef7ac225fb

Damit die Landwirte die Chancen „zur Verbesserung des Tierwohls sowie des Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutzes nutzen können“, ist nach Ansicht von CDU/CSU und SPD neben einem Fahrplan für den Ackerbau eine „umfassende Digitalisierungsstrategie“ unter dem Aufhänger „Landwirtschaft 4.0“ erforderlich.

Die Koalitionsfraktionen fordern die Bundesregierung dazu auf, „den Breitbandausbau im ländlichen Raum zu intensivieren, um die Präzisionslandwirtschaft auf allen Äckern, Wiesen sowie eine moderne multifunktionale Forstwirtschaft in den Wäldern zu ermöglichen“.

Die Exekutive soll daher 5G spätestens mit der Vergabe weiterer geeigneter Frequenzen „ab dem Jahr 2025 in die Fläche zu bringen“. Der Bundestag hatte bereits zuvor erklärt, dass die Landwirte „ein schnelles Internet, möglichst auf 5G-Standard“, bräuchten, um die vernetzte Landtechnik nutzen zu können.

Angesichts der Gefahren, die von dieser gepulsten Mikrowellenstrahlung ausgehen (an dieser Stelle schon früher dargelegt), sehen wir schon, wohin die Reise gehen soll: Flächendeckende Bestrahlung unseres gesamten Landes!

Bereits im Jahr 2003 heißt es zu GSM in der Bundestagsdrucksache 2003 (15/1403) – http://ogy.de/387i – vom Ausschuss für Bildung, Forschung und Technologiefolgeabschätzung auf S. 27 zur Mobilfunkstrahlung: „Von den Studien an menschlichen Probanden erbrachten 79 % positive Befunde.Die meisten Effekte betreffen das Nervensystem oder das Gehirn (86 %), es folgen Effekte im Zusammenhang mit Krebs (64 %).“ D.h., dass bei 79 % der Probanden Effekte nachweisbar waren. Und auf S. 24: „Von besonderem Interesse ist hierbei eine Veröffentlichung zu Rindern (Löscher/Käs 1998), in welcher erheblich reduzierte Milcherträge, Auszehrung sowie spontane Fehl- und Totgeburten dokumentiert wurden“. Was tun sich Landwirte und Bauern hier nur an!
Widersprechen diese Forschungsergebnisse nicht ganz deutlich der eingangs abgedruckten Aussage von CDU/CSU und SPD?

Wieder einmal wird die Bevölkerung frech angelogen!

Nun stell´ Dir vor, lieber Leser, dies war vor 16 Jahren – bezogen auf das GSM-Netz. Heute haben wir es mit 3G und 4G zu tun und in gewissen „Testgebieten“ läuft das 5G-Netz bereits. Die Pläne für 6G liegen überdies schon in den Schubladen bereit.

Warum soll unser Land, unsere Heimat, komplett mit Mikrowellen (nichts anderes ist 5G) bestrahlt werden?

Rufen wir uns zunächst in Erinnerung, woher diese Technik stammt: Es handelt sich um eine Erfindung des Militärs. Ja, lieber Leser, wir sprechen hier von einer Waffe, die im Irak – Krieg bereits eingesetzt werden sollte!

Natürlich, so sagt man uns, ist die abgegebene Leistung so gering, dass diese Funktechnik nicht mit der ursprünglichen Waffe vergleichbar ist. Das mag durchaus sein, jedoch werden wir trotzdem auf Schritt und Tritt mit sehr hohen Frequenzen bombardiert, die zudem gepulst werden. Wir können diesem Bombardement nicht entkommen!

Nochmals die Frage: Warum sollen wir flächendeckend – jetzt auch auf jedem Acker und jeder Wiese – bestrahlt werden?

Dies ist nur ein weiteres Puzzlestück in der Umsetzung der NWO-Agenda 21.

Sie vergiften uns mit Fluorid in Wasser und Zahnpasta; besprühen uns vom Himmel aus mit giftigen Chemikalien; mit der Impfpflicht will man uns diese Chemikalien auch noch direkt in den Körper spritzen; sie schleusen Hormone in unsere Körper ein, indem sie sie in Kosmetika und in der Massentierhaltung verwenden; unsere Lebensmittel werden bestrahlt, vergiftet und ausgelaugt, sodass sie die für uns wichtigen Nährstoffe kaum noch enthalten; die Pharmaindustrie arbeitet mit den Ärzten Hand in Hand – nicht um uns gesund zu machen, sondern zu schwächen; usw.

Mit der fünften Generation der „Mobilfunktechnik“ dürfen wir – jetzt auch im letzten Winkel unserer Heimat – mit folgenden Beeinträchtigungen rechnen:

– Mehr Elektrosmog im Allgemeinen (3G und 4G wird zunächst weiterhin parallel betrieben)

– Schmerzende Haut, Hauterkrankungen – bis zu Hautkrebs

– Beschädigungen der Augen – bis zu grauem Star

– vermehrtes Auftreten von Herzrhythmusstörungen

– Schwächung des Immunsystems

– negative Wirkungen auf die Zellwachstumsrate

– verminderte Widerstandsfähigkeit gegenüber Bakterien

– negative Auswirkungen auf die Pflanzengesundheit

– Störung des natürlichen Ökosystems – bis zur weiteren Artenausdünnung

Eines steht fest: In diesem System mit Vereinen, die verkleidet als Parteien und Regierungen unrechtmäßig Macht über uns ausüben, können wir nichts ändern, weil sie jeden Kritiker sofort als „rechts“, „Reichsbürger“ oder „Nazi“ bezeichnen und wegsperren (widerrechtlich natürlich).

Wie schaffen wir es also, wieder ein lebenswertes Leben ohne Hamsterrad, Vergiftung und Angst zu leben?

Es gibt nur eine Lösung: Dieses widerrechtliche und unmenschliche System muss durch ein rechtmäßiges und menschenwürdiges System ersetzt werden! Und dies kann nur eine Staatsmacht sein, die aus dem Volk selbst kommt.

Die gute Nachricht: Es gibt sie bereits – in Form des Staates Deutschland!

Hierbei handelt es sich nicht um „Reichsbürger“ oder „Rechte“ und dergleichen, sondern um Menschen, die den Mut haben, gegen die kriminellen Machenschaften einer Bande von Seeräubern vorzugehen (warum ich sie hier als Seeräuber tituliere, hat einen reellen Hintergrund).

Nachdem ich alle Möglichkeiten geprüft hatte, kann ich nun guten Gewissens sagen: Es gibt nur diese eine Lösung all der Probleme und Belastungen, denen sich jeder von uns gegenübersieht.

Was kannst Du tun?

Lies Dir die Internetseiten des `Bundesstaat Deutschland´ aufmerksam durch. Dort ist alles

rechtssicher und vollständig niedergeschrieben, um Dich selber von der Richtigkeit, der Durchführbarkeit und der positiven Zukunftsaussicht überzeugen zu können. www.bundesstaat-deutschland.com

ddbNews Christian

https://s14-eu5.startpage.com/cgi-bin/serveimage?url=http%3A%2F%2Ft0.gstatic.com%2Fimages%3Fq%3Dtbn%3AANd9GcQqRt_gScSgTUrc8GfzahUaHdtUihRfSInjO7hjQftErP6EA9-0Ag&sp=352239767856fd5b17bad505c68236cf&anticache=679687

 ZUM THEMA: