Listen krimineller Politiker

ddbNews R.

Aus allen BRD Sumpf-Parteien, die sich hier Regierung nennen, sind kriminelle Politiker aufgeführt. Vom  mehrfachen Kindesmord, bis Untreue, Betrug und Sachbeschädigung, Körperverletzung  und Mord oder Auftragsmord sind so gut wie alle Delikte vorhanden. Erstaunlich, daß die Deutschen noch immer betrügerische Parteien wählen, allen voran die Grünen,  statt echter und ehrenhafter, nicht bestechlicher Volksvertreter, die es als Ehre ansehen für die Deutschen und ihre Interessen zu arbeiten und nicht an der eigenen Bereicherung ! Die Deutschen hätten es verdient, endlich wirkliche Volksvertreter statt Volksverräter und kriminelle Subjekte zu bekommen. Nicht Jeder hat seinen Preis , es gibt Menschen die sich nicht einkaufen lassen, denen das Wohl des Landes und seiner Menschen auch im Hinblick auf künftige Generationen mehr bedeutet als der eigene Geldbeutel!

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

 

 

Die gesamte Lumperei zum runterladen, alle BRD Parteivereine sind hier zahlreich vertreten:

Vorbestrafte Politiker – BRDpdf

 

Beispielauszüge:

Bündnis90/Die Grünen

Gert Bastian

Bundeswehr-General, MdB 1983–1987, Straftat MORD, Gehörte in den 1980er Jahren der Gruppe „Generale für den Frieden“ an, die maßgeblich von der Stasi gesteuert worden sein soll. 1992 erschoß er seine Lebensgefährtin, die Grünen-Ikone Petra Kelly, im Schlaf und anschließend sich selbst.

Thomas Wüppesahl

MdB 1987–90, ehemaliger Polizist, Vorbereitung eines Verbrechens (Raubmord), Verstoß gegen das Waffengesetz,

2004 verhaftet, weil er mit einem Ex-Kollegen einen Überfall auf einen Geldtransporter in Berlin plante, wobei ein Geldbote per Genickschuß getötet werden und ihm mit einem Fleischerbeil der Arm abgehackt werden sollte, um an den Geldkoffer zu kommen. Vom Landgericht Hamburg am 7. Juli 2005 zu einer Freiheitsstrafe von viereinhalb Jahren verurteilt. Nach Verbüßung von zwei Dritteln der Haftstrafe entlassen. Behauptete danach, die Tat nur zum Schein vorbereitet zu haben.

SPD

Beispiel:

Martin Ney, Bremen/Hamburg 2011, langjähriges SPD-Mitglied,

Straftat: u. a. Erpressung, Kindesmißbrauch, mehrere Kindermorde

Bereits im Alter von 16 Jahren erpreßte der spätere Sozialarbeiter Familien in Bremen-Nord und drohte die Kinder zu ermorden. Nach niedrigen Strafen setzte sich seine kriminelle Karriere fort. 2011 gestand er, drei Jungen ermordet und etwa 40 weitere Kinder mißbraucht zu haben.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 83 Bewertungen, 17 Stimmen)
Loading...