Kategorie: Allgemein Seite 1 von 221

Wo rennt die Menschheit hin? Teil 3

Einheitsbrei = Fortschritt?

Es soll der einheitliche Mensch „geschaffen“ werden. Intelligent genug um zu arbeiten, aber zu dumm, nachzuforschen und zu verstehen, was wirklich im Hintergrund läuft. Die Menschheit lässt sich das auch brav gefallen. Das ist Fortschritt??

Dazu bedient man sich mehrerer Dinge. Zum einen die vielgerühmte sexuelle Freizügigkeit. Jeder soll mit jedem poppen. Sex soll mit allem und jedem erlaubt sein. Ob mit Kindern, mit Toten, mit Tieren, egal. Schon im Kindergarten wird mit dem darauf gerichteten „Training“ begonnen! Das nennt man dann auch „Fortschritt“…

Das verdrehte Darstellen der „Verständigung der Völker“, in dem man offen alle Völker vermischt und somit die jeweiligen Völker, mit all ihren Eigenschaften ausdünnt. In diesem Zusammenhang wird auch jegliches gesundes nationales Bewußtsein, als Rassismus, als Rechts bezeichnet. Alle sind gleich. In jedem Volke sind Eigenschaften verankert, welche anderen Völkern nützen. Die arabischen Völker beherrschen die hohe Kunst des Teppichknüpfens zum Beispiel. Davon können andere Völker profitieren. Jedes Volk hat Begabungen, welche man weltweit teilen kann.

Wenn jetzt auch der ein oder andere aufbegehrt: Mischt man alle Völker und Rassen, gehen diese Eigenschaften verloren. Das sieht man doch auch und gerade bei der Tierzüchtung. Mische zwei Reinrassen und man bekommt nicht alle guten Eigenschaften beider Rassen, sondern etwas „schlechteres“ als Ergebnis. Man denke doch mal an Eisbären, die man in die Wüste stecken will oder ein Kamel in die Arktis. WAS soll das bringen? WEM nutzt das? Ist DAS Fortschritt?

Dann dieser Genderismus… Der Mann, standhaft, aufbauend und kampfbereit zum Schutze der Familie. Das Weib, spendend, pflegend und behütend. Was soll da bei einer Durchmischung heraus kommen? Am Ende gefühl- und geschlechtslose unbehaarte Affen, die sich nicht mehr vermehren können, weil das dazu nötige sowohl körperlich als auch in der Seele verkümmert ist. Äußerlich nicht mehr zu unterscheiden. Fortschritt???

WIE lange soll das so weiter gehen? WIE lange lässt sich die Menschheit, dieses von einigen Wenigen noch aufdrücken?? Wenn wir JETZT nicht umkehren, ist es ein für alle Male zu spät und die Menschheit -und somit auch die Erde- VERLOREN, AUSGESTORBEN, AM ENDE!!!

WOLLT IHR diesen FORTSCHRITT???

ddbnews P.

Wo rennt die Menschheit hin? Teil 2

Fortschritt?

Gehen wir doch mal weiter in Gedanken zum Fortschritt.

Vor mehr als 80 Jahren rannten den Deutschen einem Führer hinterher, der ihnen sagte, das sie denken und sagen dürfen und wie sie handeln sollen. Hat sich seit dem etwas geändert oder gab es darin Fortschritt?

Bis vor rund 60 Jahren wurde von einer Kanzel aus den Menschen erzählt, was sie glauben sollen. Heute wird das „Glaubensollen“ aus einem flachen Kasten, der in so ziemlich jedem Haushalt im Wohnzimmer steht oder an der Wand hängt. Da sieht und hört man auch sogenannte Sprecher, welche sagen: „Bitte glauben Sie mir“. Ist das der Fortschritt?

Dann die Sache mit dem „Wachstum“ der Wirtschaft. Schon jetzt wird mehr produziert, als verkauft wird. Schaut euch doch mal die Autohäuser an, die sind bis an den Rand voll mit Neuwagen. Auf jede verkaufte Karre kommen noch 5-8 die auf Halde stehen. Oder eure Handys, da ist der Faktor schon bei 30. Wenn die Wirtschaft weiter wachsen soll die nächsten 80 – 100 Jahre, MÜSSEN z.B. auf jedes verkaufte Handy 1500 – 2000 produzierte kommen! Seit euch darüber im Klaren, mit JEDEM verkauften Produkt, sind die Überproduzierten damit auch bezahlt. Derzeit sind die Kosten für die Produktion eines „Golf-Klasse-Auto“, incl. Material-, Personal- und Vertriebskosten bei rund 4.500 Taler. Und was müsst ihr dafür bezahlen?? Das nennt man sicherlich auch „Fortschritt“??!!!

Es ist also „FORTSCHRITT“ die Ressourcen des Planten zu verballern um Zeugs auf Halde zu produzieren, das dann vergammelt und verrostet?

Nehmen wir mal die ganze „Finanzwelt“. Um 1900 betrug das gesamte Finanzvermögen der Welt rund 100 Milliarden. Heute sind es rund 85 Tausend Milliarden ( 85.000.000.000.000 ). Derzeit wird jedes Jahr alleine in Europa von den Banken mal eben eine Billion (1.000.000.000.000 ) einfach so aus der Luft hinzu „geschöpft“. Fortschritt??

Wo ist denn der menschliche Geist, der dies alles bemerkt, durchschaut und aufbegehrt? Es ist wohl aber bequemer, nicht nur die Augen, sondern alle Sinne zu verschliessen und zu sagen: Dagegen kann man nichts machen… Das ist wohl der vielgerühmte Fortschritt, wenn das Abermillionen von Leute sagen…….

Wann, bitte WANN kommt endlich die Besinnung der Menschheit auf das Wesentliche, auf das, was das Leben WIRKLICH ausmacht? Die derzeitigen Aussichten sind diesbezüglich aber so, daß es dem größten Teil, rund 90 %, völlig egal ist, weil es ihnen vermeintlich gut geht…

TOLLER Fortschritt… Ich würde sagen, das ist nicht nur Stillstand, NEIN, das ist schon lange ein Rückschritt in Megaschritten.

Die Lösung ist, nicht mehr den ganzen Mist mitzutragen und zuzulassen, sondern in die Verantwortung zu gehen und endlich die Welt, unsere Erde, zu retten! Wir haben keine zweite oder dritte in der Kammer liegen!!!

ddbnews P.

Die Menschheit am Scheideweg Teil 3

Weiter Sklave oder endlich Freiheit

Weiter Sklave oder endlich Freiheit

Wir wissen also nun, es gibt zwei Gleise, zwei Züge. Der eine, schnell, komfortabel und bequem, fährt in eine Richtung, die nicht gut für die Insassen enden wird.

Der andere ist langsamer unterwegs, nicht klimatisiert und man muss „auch noch“ zwei Stufen hoch zum Einsteigen. Und Fenster muss man auch selbst öffnen.

Beide Züge stehen jeweils an einem Bahnsteig, beim Abgrund-Express natürlich überdacht. Beim anderen Zug ist der Bahnsteig nicht so komfortabel. Für beide Züge ist es der letzte Halt vor dem Reiseziel.

Die Stimmung in der Umgebung ist eher so, wie man es von trüben Novembertagen kennt. Dennoch kann man, ganz in der Ferne das jeweilige Fahrziel erahnen. Beim Abgrund-Express meint man eine Fratze mit geöffnetem, dunklen Mund zu erahnen, in welchen das Gleis hineinführt.

Das Fahrziel des langsameren Zuges ist in helles Licht getaucht, so wie man das immer wieder mal sieht, wenn das Sonnenlicht durch eine Lücke in der Wolkendecke gleißt.

So kann nun ein JEDER JETZT entscheiden wohin es für ihn gehen soll, in eine lichtvolle gute Zeit, auch wenn der Zug, sinnbildlich für den Weg, etwas unbequemer ist. Dafür ist es dort, am Reiseziel, lebenswert in Freiheit. Und voll Leben und Geist. ABER mit Verantwortung!

Oder doch in die dunkle Sklavenzeit, zwar bequem da hin, aber danach ist es Schluß mit Lustig. Alle werden gleich geschaltet, gleiche Kleidung, gleiche Gedanken. Alle im Gleichschritt, was die Diktatur vorschreibt. Damit das auch ohne Probleme geht, werden alle verchipt, geimpft… Aber OHNE wirkliches Leben, OHNE Geist. Erstrebenswert???

Das kann nun jeder für sich selbst entscheiden und handeln. Einfach nur den Bahnsteig wechseln. JETZT ist die letzte Gelegenheit. Denkt mal drüber nach…….

Wer in den Abgrund will, einfach weiter sitzen bleiben….

Wer lieber in die Freiheit will:

https://www.bundesstaat-deutschland.com/referendum.html

sowie:

https://petitions.whitehouse.gov/petition/dear-mr-president-trump-please-immediately-remove-occupying-body-federal-republic-germany-frg

ddbnews P.

Die Menschheit am Scheideweg Teil 2

Weiter Sklave oder endlich Freiheit

Der Zug, klimatisiert, mit bequemen Sitzen, rast also mit hohem Tempo Richtung Abgrund. Die Insassen, also die meisten Menschen, gaffen aufs Smartphone, statt mal aus dem Fenster zu schauen um zu sehen, wohin denn die Reise geht. Denn man kann sehr wohl erkennen, dass der Abgrund sich nähert. Und zwar schnell!

Auf dem Nachbargleis fährt, gemächlicher, ein anderer Zug. Dieser hat bereits die Weiche überfahren, welche den Zug auf das Gleis in richtige Richtung fahren lässt. Immer wieder verlangsamt der Zug sogar die Geschwindigkeit so weit, daß man bequem aufspringen kann. Es steht sogar auf jedem Wagen „FREIHEIT“. Und man kann sogar sehen, daß das Gleis, auf welchem dieser Zug fährt, vom Abgrund weg führt. Dennoch stehen tatsächlich Leute am diesem Gleis, welche sagen: „Dieser Zug fährt in die falsche Richtung. Die Richtung ist gefährlich.“

Was hält denn die Leute ab, in den richtigen Zug einzusteigen? Weil er statt Klimaanlage Fenster hat, die man aufmachen muss? Weil er langsamer ist und keine superbequemen Sitze hat? Weil man zwei Stufen hoch in den Wagen steigen muß? Weil er gesamt unbequemer erscheint? Seit wann ist denn der Weg zur Freiheit mit weichem Teppich ausgelegt? Es kommt auch keiner, der einen in die Freiheit trägt! Nein, den Weg muss man SELBST gehen. Aber dazu muss man sich………. BEWEGEN! Wo ist also das Problem?

Wird fortgesetzt…….

ddbnews P.

ddbRadio präsentiert: Deutschland Aktuell – Realitäten + Fakten vom 20.05.2020

Fragen und Antworten zu politischen Themen der Vergangenheit und Zukunft

ddbnews P.

Die Menschheit am Scheideweg, Teil 1

Weiter Sklave oder endlich Freiheit

Schuldensklave

„Wir sind doch frei“ hört man schon viele rufen! Wirklich? Was könnt ihr denn wirklich entscheiden? Die Farbe des Autos, das ihr fahrt, aber euch NICHT gehört? Welche Farbe die Parteifahne hat alle vier Jahre, die ihr „freiwillig“ wählt ? Welche Marke die Klamotten haben, die wir tragen müssen um „in“ zu sein? Dürft ihr denn wirklich Kritik äussern, OHNE gleich in eine Schublade gesteckt zu werden? Könnt ihr denn tatsächlich eurer Berufung nachgehen, oder müßt ihr nicht eher einen oder mehr Jobs machen? Damit ihr euch den ganzen Plunder kaufen könnt, den muss man angeblich haben?

Ist denn niemand aufgefallen, daß man nur was ist wenn man sich alles mögliche kaufen kann? Überall in den Medien wird einem der Konsum eingetrichtert! Jedes Jahr ein neues Smartphone. Nach spätestens drei Jahren muss eine neue Karre her, noch größer, noch tiefer gelegt, noch mehr PS damit man damit eh nur zur Arbeit fährt. 60 Std. pro Woche arbeiten, dann bekommt man auch von den Banken immer mehr Kredit, was einen immer mehr abhängig macht. DAS ist Freiheit?

Kaufhaus

NEIN, das ist nur vorgegauckelte Freiheit! Es sind keine wirklichen Entscheidungen zu treffen, es ist eher ein Tunnel in dem rechts, links, oben und unten steht: Konsum ist Freiheit. Es wurde -von anderen- beschlossen, lass Dich impfen. Angeblich ohne Zwang. Aber wenn Du Dich nicht impfen lässt, dann gibt es keine Medikament mehr, kein Konto mehr. Auto anmelden? Nicht geimpft? Tja, Pech, dann geht das nicht. Neue Arbeitsstelle ohne Impfnachweis? Wieder Pech gehabt. Aber man kann sich ja „frei“ entscheiden, man „muss sich ja nicht“ impfen lassen. DAS ist ja eine tolle Freiheit.

Gechipt

Jetzt kommt noch der Chip unter die Haut. „Cool“ sagen die Verblendeten. Kein Bargeld mehr, keine Kreditkarte mehr -bei der man sich ja auch noch die PIN merken muss-, kein Perso oder Führerschein mehr beantragen. Nur noch wie ein Bekloppter an der Kasse mit der Hand winken. SUPER. ALLE, wirklich ALLE Daten sind auf dem Ding. Politische korrekt? Welche sexuelle Ausrichtung und Vorlieben? Schon mal ein Kaugummi geklaut? ALLES gespeichert. Aber dem ist nicht genug, damit werden dann auch Gedanken kontrolliert. Und dann seid ihr brave Bio-Roboter-Sklaven. OHNE eigene Gedanken, ohne GEIST. Nur noch eine willenlose Hülle, die macht was man ihm eintrichtert.

Damit ist der Untergang der Menschheit schon eine Weile eingeleitet, der bequeme und klimatisierte Zug rast dem Abgrund entgegen. Und die meisten Menschen sitzen ruhig, sich in die Sitze räkelnd da. Starren auf ihr Smartphone, statt mal aus dem Fenster zu schauen, wo denn der Weg hingeht………………………

Fortsetzung folgt…

ddbnews P.

ddbRadio präsentiert: Deutschland Aktuell – Realitäten + Fakten vom 19.05.2020

Thema: Geldsystem aktuell und neu. Ohne Zins und Zinseszins

Deutschland aktuell

ddbnews P.

Gibt es ein Umdenken bei den Bediensteten?

Polizisten ohne Kopfbedeckung laufen mit Demonstranten in Dresden mit

Kann es sein, daß bei der Polizei ein Umdenken stattfindet, und diese langsam begreifen, WER die wahre Macht im Lande ist? Zumindest kann man das aus dem Video erhoffen. Und es wäre mehr als nur wünschenswert. Somit wären wir der Erneuerung des ganzen Systems, einem kompletten Umdenken ein gute Stück näher. Bitte viel mehr solcher Aktionen!

ddbnews P.

Trump hat fertig mit WHO

Brief von Trump an die WHO

Coronavirus - USA

Der Untergang der Kabale ist nicht mehr aufzuhalten, Trump droht der WHO mit Austritt und Zahlungsstop, warum…?

Weil die kruden Behauptungen der Lügenpresse doch nicht der Wahrheit entsprechen und sich die sog. Verschwörungstheorien längst in Verschwörungspraxis gewandelt haben, das ist eine Tatsache. Es geht hier nicht um Glauben sonden Wissen.

Es wird immer wieder behauptet die BRD sei ein STAAT und Polizisten, Gerichtsvollzieher, Richter usw. seien Beamte. Wenn dies so ist, wäre es für die Betroffenen doch ein Leichtes, dies in Form einer Staatsgründungsurkunde oder einem Beamtenausweis nachzuweisen. Nichts von alledem geschieht, warum…?

Weil sie es nicht können…!

Quelle: Bildzeitung

US-Präsident Donald Trump hat der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit einem endgültigen Zahlungsstopp gedroht.

Sollte sich die WHO innerhalb der kommenden 30 Tage nicht zu „wesentlichen Verbesserungen“ verpflichten, werde er zudem die Mitgliedschaft der USA in der Organisation überdenken, heißt es in einem Schreiben an WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus, das Trump am Montagabend auf Twitter veröffentlichte.

Trump hatte vor einem Monat einen Zahlungsstopp an die WHO veranlasst. Die Maßnahme stieß international auf Kritik. Trump wirft der Sonderorganisation der Vereinten Nationen schwere Versäumnisse in der Pandemiebekämpfung und China-Hörigkeit vor. Mitte April hatte er angekündigt, dass seine Regierung untersuchen werde, welche Rolle die WHO bei dem Missmanagement in der Corona-Krise gespielt habe.

Diese Überprüfung habe viele seiner Bedenken bestätigt, erklärte Trump nun. Dabei gehe es insbesondere um den „alarmierenden Mangel“ an Unabhängigkeit von China.

„Es ist klar, dass die wiederholten Fehltritte, die Sie und Ihre Organisation sich bei der Reaktion auf die Pandemie geleistet haben, die Welt extrem teuer zu stehen gekommen sind“, erklärte Trump in seinem Brief an Tedros.

Die WHO müsse Unabhängigkeit von China zeigen. Die Regierung in Washington habe bereits Gespräche über eine Reform der Organisation gestartet. „Aber es muss schnell gehandelt werden. Wir haben keine Zeit zu verlieren“, erklärte Trump. Er könne nicht zulassen, dass das Geld der amerikanischen Steuerzahler einer Organisation zugute komme, die nicht amerikanischen Interessen diene.

Trump macht die Organisation für die Vielzahl an Toten in der Krise mitverantwortlich. Durch das Missmanagement der WHO und deren Vertrauen auf Angaben aus China habe sich die Epidemie dramatisch verschlimmert und global ausgebreitet, so Trumps Vorwurf. Immer wieder bemängelt er auch, dass die WHO ein von ihm frühzeitig erlassenes Einreiseverbot für ausländische Reisende aus China kritisiert habe. Kritiker in den USA werfen Trump vor, einen Sündenbock zu suchen, um von seinem Zögern zu Beginn der Corona-Krise abzulenken.

Das Budget der in Genf ansässigen WHO besteht nach eigenen Angaben zu weniger als einem Viertel aus den verpflichtenden Beiträgen der Mitgliedsstaaten. Die USA sind in diesem Kreis der größte Zahler: Für die Jahre 2020 und 2021 sind jeweils fast 116 Millionen US-Dollar fällig.

Chinas Beitrag liegt für diese beiden Jahre bei jeweils rund 57 Millionen US-Dollar. Chinas Beiträge sind in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen: 2018 und 2019 lagen sie noch bei je 37,9 Millionen US-Dollar, während sie bei den USA fast gleich blieben. Die Höhe der Mitgliedsbeiträge hängt laut WHO von der Bevölkerungsgröße und dem Wohlstand des Landes ab.

Hinzu kommen freiwillige Beiträge, die sich im Fall der USA laut WHO in den Jahren 2018 und 2019 auf insgesamt mehr als 656 Millionen Dollar beliefen. China kam auf mehr als 10 Millionen US-Dollar. Trump führt immer wieder an, dass die USA zwischen 400 und 500 Millionen US-Dollar pro Jahr an die WHO zahlten, China dagegen nur rund 40 Millionen US-Dollar. Nimmt man die verpflichtenden und freiwilligen Beiträge zusammen, kommt man auf diese Werte.

Am Schluss des Schreiben heißt es: „Es ist meine Pflicht als Präsident der USA, Sie darüber zu informieren, dass wenn die Weltgesundheitsinformation in den nächsten 30 Tagen keine wesentlichen Verbesserungen macht, ich den Zahlungsstopp beibehalten werde und einen endgültigen Ausstieg aus der Organisation überdenke.“

ddbnews Redaktion

Was ist Geld und woher kommt es

Wer es wissen will, schaue sich das anschauliche Video an

Goldschmied Fabien

Nur wer sich richtig informiert, kann auch richtig entscheiden.

ddbnews P.

 

Seite 1 von 221

&