Gedanken zum Fortschritt

Was ist Fortschritt? Im eigentlichen Sinn des Wortes Ein Fort- oder Voranschreiten, ein Weitergehen. Und woran misst man das? Man sagt uns, am technischen Fortschritt? Und das war’s? Nur am technischen Fortschritt? Was ist mit dem Voranschreiten des Menschen, seiner geistigen Fähigkeiten?

Doch betrachten wir mal die vergangenen rund 200 Jahre. Da hat sich technisch und industriell viel getan. Vor allem, wenn es um Vernichtung geht! Vom ersten Bronzeschwert, zum Kampf Mann gegen Mann, bis zum Maschinengewehr sind fast 5.000 Jahre vergangen. Nun ist einer in der Lage, ein paar Dutzend zu töten. Dann die Entwicklung in der Kriegsmaschinerie, Massentötungswaffen gibt es immer mehr und immer genauere. Denkt mal an die Kernspaltung, von der Entdeckung dieser bis zur ersten Atombombe ca. 50 Jahre. Ein Knopfdruck und Hunderttausende sind sofort weg, Millionen verrecken langsam und elendig, sogar über Generationen.

Ist das Fortschritt??

Um 1900 lebten ca. 1 Milliarde Menschen auf der Erde, vom Anbeginn der Menschheit eine lange Zeit bis zur Milliarde. Von 1900 bis heute haben sich die Menschen auf das rund achtfache vermehrt. Eine kurze Zeit dagegen. Trotz vieler Kriege, vor allem die sogenannten WK1 und WK2, welche Abermillionen Tote gekostet hat.

Ist das auch Fortschritt??

2019 verhungerten fast 1 Milliarde Menschen, vor allem Kinder, weltweit. Oder um die Statistik weiter zu quälen: ALLE 10 Sekunden stirbt ein Kind durch Hunger.

Durch Verordnungen der EU, wie gerade Gurken oder Bananen zu sein haben, durch die zigfachen falschen Anbau durch Monokulturen werden nur in der EU rund 100 Millionen Tonnen ( 100.000.000 t ) vernichtet!

Das nennt man sicher auch „Fortschritt“…

wird fortgesetzt…

ddbnews P.