Das obligatorische Verfassungsreferendum ist international verbreitet und das gängigste Instrument der direkten Demokratie.

am

Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Vollversammlung Ihrer Verfassunggebenden Versammlung Deutschland freut sich sehr, Ihnen diese großartige Nachricht übermitteln zu können. Vorab sei klar gestellt : diese Verfassunggebenden Versammlung ist Ihr allerhöchstes Recht und steht im Einklang mit der demokratischen und freiheitlichen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland.

Sicherlich werden viele Menschen zuerst einmal nicht verstehen was eine Verfassunggebende Versammlung überhaupt ist und vor allem, warum sie notwendig sein sollte.

Hier ist die Erklärung:

Eine Verfassunggebende Versammlung ist eine überparteiliche, religionsunabhängige, außerparlamentarische und keine durch Eliten bestimmte politische Kraft, die durch höchstrichterliche Entscheidung weltweit, wie in der Bundesrepublik Deutschland bestätigt wurde. Diese Bewegung entsteht aus der Mitte des Volkes, welche sich auf das international anerkannte und gültige Vertrags- und Völkergewohnheitsrecht beruft und auf dieser Grundlage bildet. Eine Verfassunggebende Versammlung ist der Ausdruck und die Umsetzung des Selbstbestimmungsrechts der Völker. Dieses Recht aller Völker steht über jedem Staats- und jedem Bundes- oder Verwaltungsrecht, über jeder aktuellen und/oder vorherigen Verfassung, jedem Gesetz, jeder Verordnung und bedarf keiner Genehmigung durch vorhandene Staats- oder Verwaltungsorgane.

Durch die einseitige Berichterstattung der Medien über Jahrzehnte und vieler grober Versäumnisse der politischen Parteien, ist bei vielen Menschen der Eindruck einer rosaroten Welt entstanden, welche die Probleme ausblendet und für einen Zustand von „uns geht es ja noch gut“ oder „es ist alles in Ordnung in unserem Rechtsstaat“ manifestiert hat. Zudem wird von den politschen Parteien immer behauptet, es gäbe keine rechtliche Grundlage für Wahlen außerhalb der üblichen BRD-Wahlen. Das ist eine der vielen Falschdarstellungen, denn die rechtlichen Voraussetzung für solche Wahlen hat das Bundesverfassungsgericht bereits 1951 geschaffen.

Wir nennen hier nur einen einzigen Satz des Außenministers der Vereinigten Staaten von Amerika, Christian Herter (Secretary of State), Beauftragter Vertreter der westlichen Hauptsiegermacht, vom 18. Mai 1959 anläßlich der Genfer Außenministerkonferenz, der Ihnen bei etwas Phantasie und Weitblick, schnell die wirkliche Sicht auf die Dinge und deren gewaltigem Umfang vermittelt und klar zeigt, das hier seit 1990 gar nichts in Ordnung ist.

Hier ist der Satz mit Kommentar:

Die Bundesrepublik Deutschland und die sogenannte Deutsche Demokratische Republik stellen nicht – und zwar weder getrennt, noch gemeinsam – eine gesamtdeutsche Regierung dar, die ermächtigt wäre, für das als Deutschland bekannte Völkerrechtssubjekt zu handeln und Verpflichtungen einzugehen.“

Kommentar: Diese Aussage steht im Einklang mit den Festlegungen der vier Alliierten Siegermächte bezüglich „Deutschland / Germany“ während der Außenministerkonferenz in Moskau von 1943, dem Londoner Protokoll von 1944, wie der Potsdamer Konferenz von 1945 und der Erklärung zur völkerrechtlichen Anerkennung des Völkerrechtssubjekts Deutschland / Germany im Gebietsstand vom 31. Dezember 1937.

Was ist 1990 passiert ?

1990 ist es nicht gelungen Deutschland/Germany, „Deutschland als Ganzes in den Grenzen vom 31.12.1937“ aufzurichten, obwohl insbesondere die damalige Sowjetunion große Initiative zeigte und sich alle Alliierten in den Jahren 1943 bis 1945 dazu ohne Einschränkungen verpflichtet hatten. Noch heute setzen sich wichtige Staatsoberhäupter dafür ein, das die Nachkriegsordnung nicht beschädigt werden darf. Geschehen ist es nun leider doch und die Auswirkungen dieser Fehlentwicklung hat grausame Folgen für die gesamte Menschheit.

Deutschland/Germany wurde aus rein privatrechtlichen und somit wirtschaftlichen Überlegungen gewisser Akteure verhindert, da sie zu einer weiteren Regierungstätigkeit in einem Staat Deutschland/Germany keine Befugnisse und kein Vollmacht gehabt hätten, wie oben zu lesen ist. Sie mußten Deutschland/Germany verhindern um an der Macht zu bleiben. Die Lösung für sie war die weitere Teilung von Deutschland/Germany, damit sie in diesem Teilgebiet weiterhin als Verwaltung Bundesrepublik Deutschland tätig sein konnten. Das ist ein juristischer Trick, aber es ist noch viel mehr. Es ist die Inanspruchnahme von Rechten, die immer nur dem jeweiligen Volk zustehen. In diesem Fall den Deutschen.

Juristisch ist Deutschland/Germany immer noch da, doch solange auf einem Teilgebiet die heutige Treuhandverwaltung bleibt, kann sich Deutschland/Germany nicht entfalten und die Erträge unserer Arbeit fließen nur zu einem kleinen Teil in das Allgemeinwohl. Der größere Teil verläßt jeden Tag unser Land in einer unvorstellbaren Größenordnung. In Polen und anderen Nationen von Europa ist dieser Rechtsstand wohl bekannt. Aber solange die Deutschen damit selbst einverstanden sind, bleibt es so und alle außerhalb Deutschland finden sich damit irgendwie ab. Ein juristischer Schwebezustand der keine wirkliche Friedensregelung ist und jemals sein kann.

Dieser Zustand konnte damals 1990 und kann auch heute, nur durch eine Verfassunggebende Versammlung beendet werden. Wichtig genug ist es ganz sicher, denn nichts von dem, was seit 1990 vereinbart wurde oder durch Handlungen der politischen Parteien geschehen ist, besitzt eine rechtliche Grundlage und ist selbst aus jeder wohlwollenden Sichtweise rechtsunwirksam und nichtig. Das wird uns sehr bald um die Ohren fliegen, wobei viele Menschen bereits diesen Effekt schon erleben oder sehen.

Somit haben sich am 01. November 2014 Bürger aus der Mitte des Volkes aufgemacht die Verfassunggebende Versammlung von 1990 nachzuholen, um den rechtlichen Mißstand bezüglich ihres eigenen Landes und die damit verbundenen katastrophalen Auswirkungen für Menschen außerhalb von Deutschland, zu beheben. Viele, zu viele Menschen sind in Europa und in anderen Kontinenten dieser Fehlentwicklung wirtschaftlich zum Opfer gefallen oder haben bereits ihr Leben verloren. Ganze Familien und Gesellschaften wurden seitdem ausgelöscht.

Aber nun wollen wir nach vorne schauen und uns in eine gerechte Welt aufmachen, deren Schlüssel nur wir Deutschen sind, den wir ohne unser Wissen jahrzehntelang in den Händen halten.

Wir sind hier, die Menschen der Vollversammlung und wir sind inzwischen viele zehntausend Bürgerinnen und Bürger. Damit es die notwendigen Millionen werden, ist Ihre Unterstützung notwendig .

Die Vollversammlung der Verfassunggebenden Versammlung

dem föderalen Bundesstaat Deutschland/Germany

im Juni 2019

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

https://www.bundesstaat-deutschland.com/

Das Grundgesetz ist keine Verfassung & die BRD ist nicht Deutschland

Eine Verfassung geht grundsätzlich vom Souverän, dem Volk aus.

Z.B. das obligatorische Verfassungsreferendum ist international verbreitet und das gängigste Instrument der direkten Demokratie.

Das Deutsche Volk hat sich niemals dieses Grundgesetz als Verfassung gegeben und bis heute (siehe „Wir haben eine Verfassung?!“)

hat es danach niemals eine Verfassunggebende Versammmlung gegeben, wo das deutsche Volk einbezogen wurde um seine Meinungen zu artikulieren. Statt dessen hat sich ein aufgeblähter Machtapperat einer Verwaltung etabliert , welcher genau verhindert werden sollte.

Des Weiteren hat diese Verwaltung BRD niemals das Recht die Ländergrenzen Deutschlands abschließend zu regeln, siehe Punkt 3 der Frankfurter Dokumente.

So wird heute dem deutschen Volk vorgelogen das Grundgesetz wäre eine Verfassung und das deutsche Volk hätte sich diese gegeben und schlimmer noch, die BRD wäre, statt der Nachkriegsregelung einer Verwaltung, zu einem Staat mutiert, ohne daß es jemals eine Abstimmung des Volkes gegeben hat. Man versucht ganz bewusst das deutsche Volk als auch die Völker der Welt über diesen Umstand zu täuschen.

mehr: https://steemit.com/historie/@supporter-of-fbd/das-grundgesetz-ist-keine-verfassung-and-die-brd-ist-nicht-deutschland

Wie man 1990 das deutsche Volk betrogen hat:

Haben wir schon Krieg? Wem nutzt es-Cui bono !

ddbNews Gastbeitrag v. Christian

Sieh Dir die Europakarte genau an. Polen, Ungarn, Tschechien, Rumänien etc. sind nicht mehr Willens, weitere „Gäste“ aufzunehmen. Diese Länder liegen östlich von Deutschland.

Italien, südlich von uns gelegen, nimmt auch keine weiteren Einwanderer mehr auf.

Bedenke: Auf dem afrikanischen Kontinent leben derzeit ca. 1,3 Milliarden Menschen und ungefähr alle zwei Wochen kommt eine weitere Million Menschen in Afrika hinzu. Weite Teile des Kontinents leben bereits jetzt in völliger Armut.

Wenn man sich nun gewahr wird, dass ein bis zwei Monatszahlungen an Asylgeld in Deutschland – finanziert von uns Steuerzahlern – ausreichen, um die Höhe des durchschnittlichen Jahreseinkommens im Senegal zu erreichen, verwundert eins nicht: Sehr viele Afrikaner erwägen, nach Europa – und dort natürlich besonders gern ins gelobte Deutschland – auszuwandern.

Von welchen Zahlen sprechen wir hier? Es handelt sich um mehr als 121 Millionen Menschen.

Nun magst Du denken: „Das wird sich auf die Länder in Europa verteilen…“. Es sieht nicht so aus! Die Länder östlich von Deutschland haben wir schon besprochen, ebenso das südlich gelegene Italien. Es bleiben noch diejenigen westlich unseres Landes: In Frankreich herrschen Zustände, die es nicht erlauben, „Hilfsbedürftige“ aufzunehmen, da sie ohnehin aus Kriegsgebieten kommen. Deshalb ist es nicht zu verantworten, sie wieder solchen Zuständen auszusetzen.

In Bulgarien und Spanien bahnt sich Ähnliches wie in Frankreich an. Wenn nun Länder wie die Niederlande, Belgien, Dänemark usw. (westlich von Deutschland) auch keine „Gäste“ mehr aufnehmen, wo sollen sie also hin?

Nun, Deutschland bleibt das einzig attraktive Land!

im Migrationspakt ist festgelegt, dass die Zuwanderung seitens der Aufnahmeländer über „geeignete Wege“ sichergestellt sein muss. Dies bedeutet: Migranten können ohne Weiteres per Flugzeug nach Deutschland eingeflogen werden (der Pakt kam zufällig zur rechten Zeit!…..).

Cui bono – oder wem nützt die Gelbwesten – Bewegung?

Der Sinn dieser Bewegung liegt wohl doch tiefer begraben, als man anfangs dachte. Sie spielt der NWO und ihren Plänen für Deutschland eindeutig in die Hände!

Die täglichen „Einzelfälle“ geben uns bereits jetzt einen Ausblick in unsere weitere Zukunft! Diese Menschen werden alles an sich reißen, was immer sie begehren, denn sie haben uns etwas voraus: Eine Brutalität, mit der wir Deutschen nicht rechnen und nicht umgehen können.

https://www.europakarte.org/img/europakarte.gif

„Jeden Tag wird ein Mensch durch einen Schutzsuchenden umgebracht." /Salvini: Merkel schadet Europa und Deutschland/ " Wir haben zu viele Baustellen, anpacken statt sinnlos diskutieren!"

Video:

Roland Tichy: „Jeden Tag wird ein Mensch durch einen Schutzsuchenden umgebracht. Jeden Tag.“

Zum Thema:
Arabischstämmiger Migrant sticht Obdachlosen Berliner im U-Bahnhof nieder
Polizei-Statistik 2018: Zuwanderer bei schweren Gewaltdelikten deutlich überrepräsentiert
„Wenn ich gewollt hätte, hätte ich ihn geschlachtet“
 

World Congress of Families« in Verona

Der Kongress in Verona feierte den italienischen Innenminister und Chef der konservativen Regierungspartei Lega, Matteo Salvini, wie einen Helden. In seinem leidenschaftlichen Grußwort sprach sich der Lega-Chef ausdrücklich für mehr Unterstützung heterosexueller Paare aus. Vor allem ihnen müsse der Staat helfen, mehr Kinder zu bekommen, sagte der gläubige Katholik Salvini und sah dabei auch die Regierung in Rom »in der Pflicht«.
Stehende Ovationen und donnernder Beifall, als Salvini ausrief: »Wenn jemand ein Problem damit hat, dass es Mama und Papa heißt und nicht Elter 1 und Elter 2, dann ist es sein Problem, nicht unseres!« Er werde sein Leben lang gegen den Irrsinn der Gender-Ideologie kämpfen. Italien brauche Kinder.
 

Matteo Salvini: »Wenn jemand ein Problem damit hat, dass es Mama und Papa heißt und nicht Elter 1 und Elter 2, dann ist es sein Problem, nicht unseres«https://www.deutschland-kurier.org/wp-content/uploads/2019/05/Verona_800x600px9.jpg

Das folgende Interview fassen wir wie folgt mit den Aussagen von Salvini zusammen.

Matteo Salvini: »Angela Merkel schadet Europa und Deutschland«

Matteo Salvini:

»Die Lega wird großen Erfolg haben, der Zuspruch ist groß in Italien. Unsere gesamte Politik ist auf das Wohl der normalen, braven und hart arbeitenden italienischen Bürger ausgerichtet. Als stellvertretender Ministerpräsident Italiens will ich am Ende meiner fünfjährigen Amtszeit danach beurteilt werden, ob die Italiener wieder mehr Sicherheit und Jobs haben und damit beginnen, wieder Babys zu bekommen, denn ein Land ohne Babys ist ein Land im Sterben.«
 
Salvini: »Frau Merkel verfolgt ihre Interessen und ich die meinen. Für mich kommen die Italiener und das Land an erster Stelle. Aber mit Verlaub: Ich denke, dass Frau Merkel mit ihrer unverantwortlichen Masseneinwanderungspolitik Deutschland und Europa schadet.«
»Ich kämpfe für ein starkes, sicheres und prosperierendes Italien in einem Europa der freien und unabhängigen Vaterländer. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen sich die patriotischen Kräfte europaweit vernetzen. Wir brauchen eine patriotische Allianz der europäischen Völker und Nationen.«
Quelle: Deutschland Kurier vom 2. April 2019
 
„Wir haben so viele Baustellen, wir können die Zeit nicht mehr zum lange diskutieren nutzen , wir müssen anpacken, es ist unwichtig, ob der vom Volk selbst geschaffene Staat später Deutsches Reich oder Deutschland heißt, wichtig ist was sich darin abspielt, wo seine Grenzen verlaufen und wie sich die Deutschen zu einer neuen Verfassung bekennen und was diese unbedingt enthalten soll und muß um endlich dieses Ding Grundgesetz zu entfernen und die Baustellen aufzuräumen, die die BRD Parteien hinterlassen haben.“
( ab min 1:06:40 )

ddbRadio präsentiert: Verfassunggebende Versammlung Thema: Allianz Erde vom 03.04.2019
 
 

Carlo Schmid sagte dazu:(Video)

„Das GG für dieses Staatsfragment muss gerade aus diesem, seinen inneren Wesen heraus, seine zeitliche Begrenzung in sich selber tragen. Die künftige Vollverfassung Deutschlands darf nicht durch Abänderung des GG dieses Staatsfragments entstehen müssen, sondern muss originär ( aus sich selbst heraus, d.h. vom deutschen Volk beschlossen!) entstehen können. Aber das setzt voraus, dass das GG eine Bestimmung enthält, wonach es automatisch ausser Kraft tritt, wenn bestimmte Ereignisse eintreten sollten.“
Wann soll es ausser Kraft treten?
„Ich glaube das über diesen Tag kein Zweifel bestehen kann. An dem Tage an dem ein von dem Deutschen Volk in freier Selbstbestimmung beschlossenen Verfassung in Kraft tritt.“

Die BRD, ein Staatsfragment

 

 

 
 
 

Realitäten

 

Die Sonne lacht, der Himmel ist klar und richtig azurblau, Blumen blühen auf einer Wiese. In einem Bach entlang der Wiese fließt klares, sauberes und trinkbares Wasser. Neben der Wiese ist ein großer Platz mit Spielplatz, Fußballplatz, Minigolfanlage u.v.m. Um und auf dem Platz sind Parkbänke aufgestellt, auf welchen Omas, Opas, Mütter und Väter sitzen und voll Freude auf ihre Kinder und Enkel schauen, sie unterhalten sich dabei.

Der Platz gehört zu einem größeren Dorf, in dem die Menschen leben.

Das Dorf, wie auch jedes Haus ist autark, was bedeutet, jede Familie, in jedem Haus versorgt sich selbst mit allem was gebraucht wird. Teils durch Anbau von Obst, Gemüse, Getreide und so weiter, teils durch Tauschhandel. Der eine schneidert Kleidung und bekommt dafür eben echte Lebensmittel, der nächste ist Handwerker und tauscht seine Arbeit gegen Dinge des täglichen Lebens.

Die Wasserversorgung im Dorf, wie auch die Energieversorgung, sind zentral geregelt. Es gibt ebenso einen Dorfrat, gewählt von den Bürgern des Dorfes, der sich um alle politischen Belange der Menschen ebenso kümmert, wie auch um die Gerichtsbarkeit. Dabei sind aber die in der Gemeinschaft aller Dorfbewohner beschlossenen Richtlinien von diesem Dorfrat strikt einzuhalten. Es gibt Ärzte, kleine Läden, Werkstätten aller erdenklichen Bereiche. Auch für die Kunst und Kultur ist gesorgt.

Bildergebnis für Bilder schöne grüne Wiese

In diesem Dorf leben u.a. ein junges Weib und ein junger Mann. Sie sind beide hier aufgewachsen und lernen sich gerade näher kennen, fühlen sie sich doch gegenseitig von Herzen angezogen. Emma, so der Name des jungen Weibes, könnte jedes Mal, wenn sie Peter, den jungen Mann, sieht, vor Freude tanzen, ihr Herz klopft heftig und sie errötet auch dabei.

Ihr wird es auch immer ganz warm ums Herz, ihr Empfinden für Peter, kann sie nicht in Worte fassen. Peter geht es ebenso, er möchte Lieder für Emma komponieren und kann kaum der blumig Worte im Geiste fassen, welche ihm beim Anblick von Emma einfallen.

                                             Szenenwechsel

Die Luft ist stickig, alles ist grau in grau und das obwohl Liam, ein junger

Mensch, sich auf dem Schulvorplatz befindet. Er wurde zwar als Junge geboren, aber jetzt in der 22. Stufe der Schule, nach jahrelanger Ausbildung dahingehend glaubt er, daß er sein Geschlecht, je nach Tageslaune wechseln kann. Sexuelle Erfahrung hat er seit seinem 5. Lebensjahr, sowohl mit, meist älteren, Männern, als auch mit Frauen. Doch so richtig Freude oder Spaß hatte er dabei noch nie. In seiner Klasse ist Juna, eine gleichaltrige junge Frau, welche fast die identischen Erfahrungen mit Mann und Frau gemacht hat. Doch irgendwie fühlen sich beide angezogen, was sie aber weder sich noch anderen zugestehen würden.

Denn so etwas wird als unerwünschter Gen-Defekt angesehen und behandelt.

Es ist auch verboten, sich selbst einen männlichen, weiblichen oder diversen Lebenspartner zu suchen, der wird vom Siedlungsvorstand, einer männlich aussehenden Gestalt, welche der einflußreichsten Gilde der Siedlung angehört, festgelegt. Er bestimmt so ziemlich alles, was das tägliche Leben betrifft, immer konform mit den Gesetzen des Führers des großen Gebietes, was vor langen Zeiten einmal Europa genannt wurde und aus vielen einzelnen Ländern bestand.

Äusserlich sind die Unterschiede von Liam und Juna nicht sehr groß, selbst die Stimme ist bei beiden ähnlich hell. Bei Juna könnte man nur durch den Ansatz von Brust etwas eher von einem weiblichen Wesen sprechen. Sonst sind beide sowohl in Körperform, als auch in der Form des Kopfes fast gleich. Selbst die Haarfarbe und der Schnitt ist fast gleich. Dies ist ein Ergebnis der vor langer Zeit eingeführten Genderisierung, also der Gleichmachung der einmal vorhandenen zwei Geschlechter, nämlich Mann und Frau.

Überhaupt ist die Fortpflanzung von der Regierung standartisiert worden.

So etwas wie natürliche Zeugung und Geburten, viele Tausend Jahre normal, gibt es nicht mehr. Es wird aus einem vorhandenen Vorrat an Ei- und Samenzellen, in einem Zeugungsinstitut, durch Bestimmung des Siedlungsvorstandes bestimmt, welche Zellen zusammengeführt werden.

Dabei ist unerheblich, ob die Individuen, von welchen die Zellen und der Samen entnommen wurden, Bruder/Schwester, Vater/Tochter, Mutter/Sohn usw. sind oder waren.

Und je nach Ergebnis, also was dabei herauskommt, werden die so produzierten Föten dann abhängig von der hierarischen Stellung von Paaren, zugeteilt und bei dem eingepflanzt, welcher in dem Moment den weiblichen Teil übernimmt. So kommen also einigermaßen gesund sich entwickelnde Föten in höher stehenden Zweiergruppen (Früher einmal Paar genannt), je nach weniger positiver Entwicklung geht es runter bis zu den Zweiergruppen, welche sich schlecht und körperlich missgebildet entwickelt haben. Oft bekommen diese aber keine Föten, denn die Erfahrung hat gezeigt, sie überleben selten das 30. Lebensjahr. Generell ist die Lebenserwartung, durch viele gezüchtete Defekte kaum höher als 55 – 60, wobei diese dann in den höheren Rängen dieser „Gesellschaft“ anzutreffen sind.

Da alle so hergestellten Geschöpfe einem standartisierten Verfahren unterliegen, sind sie äusserlich nur durch jeweilige Kleidung der „Gesellschaftschicht“, welcher sie angehören, zu unterscheiden.

Abgesehen von der untersten Schicht, welch ja meist missgebildet und dadurch leicht zu erkennen ist.

Bildergebnis für Bilder zu Merkel in jungen Jahrene

Nun in welcher Realität möchtest Du sein und welche wünscht Du Deinen Kindern und Kindeskindern?

Dann tu was:

www.verfassunggebende-versammlung.com

ddbNews P.M.

 

+++ Aufruf +++

Tu was:
gegen folgende Entwicklung:
Zwangsenteignung, Zerstörung der deutschen Wirtschaft, Umvolkung, Zerstörung des Lebensraumes, Ausverkauf deutschen Volksgutes, und letztendlich die Abschaffung der Deutschen, bzw. des deutschen Geistes.
Bildergebnis für Bilder zu AUFRUF

Was kannst Du jetzt tun?

Natürlich wünscht sich jeder Mensch ein friedliches Leben. Doch jetzt ist es an der Zeit, für dieses Leben zu kämpfen. Einer alleine kann wohl nichts ändern. Deshalb ist Jeder aufgerufen, sich mit Gleichgesinnten zusammenzuschließen. Wo? In der „Verfassunggebenden Versammlung“ – dem einzigen Rechtsinstrument, mit dem wir als Souveräne über unser Geburtsland dieses Ziel erreichen können.

 
Warum ?
Teil 7 – Taschengeld mit Risiken und Nebenwirkungen

Beitragsserie „Cui bono?“

Die BamS berichtet, dass die Regierung dazu verpflichtet sei, die Leistungen regelmäßig anzupassen. Deshalb sollen ab 2020 alleinstehende Erwachsene „Hilfesuchende“ statt bisher 135 Euro Taschengeld im Monat künftig 150 Euro erhalten.
Auch sogenannte Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren können sich über einige Euro mehr freuen – sie bekommen 79 statt 76 Euro – neben ihrer Vollversorgung durch den deutschen Steuerzahler, versteht sich. Kinder von 6 bis 13 Jahren bekommen 97 statt 83 Euro, Kinder unter 6 Jahren 84 statt 79 Euro. Kostenpunkt des Ganzen ungefähr 30 Millionen Euro.
Warum bekommen Asylbewerber neben dem gesamten Wohlfühlprogramm auch noch das Taschengeld geschenkt?
Ihnen soll ermöglicht werden, am „gesellschaftlichen Leben in Form von Freizeit und Kultur“ teilzunehmen – was sich auch so mancher arme Rentner und Harz IV-Empfänger vergeblich wünschen dürfte (interessant ist nebenbei, wie Kinder mit 6 Jahren am gesellschaftlichen Leben in Form von Freizeit und Kultur teilnehmen sollen – wie viel Taschengeld gibst Du Deinem Kind mit sechs Jahren?).
Für 150 Euro müssen viele Rentner mühselig und entwürdigend ca. 1000 Flaschen im Monat sammeln. Es ist nicht nur absurd, sondern auch beschämend, was hier abläuft. Doch dieser Kritik liegt nicht etwa Fremdenfeindlichkeit zugrunde, sondern hat lediglich mit dem Gedanken der Gerechtigkeit gegenüber denjenigen Menschen zu tun, die über Jahrzehnte das Sozialsystem hier am Laufen hielten.
Kenan Kolat, Vorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD),
war schon 2013 von einer zwangsläufigen Machtübernahme der Einwanderer in Deutschland überzeugt (Berliner Umschau, 23.10.2013).
Da es aber diese hilfesuchenden „Neuansiedler“ schon jetzt gewohnt sind, ein Leben ohne Sorgen hier auf deutschem Boden leben zu können – wer soll das bezahlen? Natürlich das indigene Volk – die Deutschen!
Wird dafür das Rentenalter immer noch höher gesetzt und die Renten immer weiter gekürzt? Irgendwann reichen die paar übriggebliebenen Deutschen nicht mehr, um den „Neuen“ ein Leben in Sorglosigkeit zu finanzieren – was dann?

In Anbetracht der Meldungen, dass sie schon randalieren, wenn der Handyempfang schlecht ist, sehe ich dieser Zeit mit Sorge entgegen….

Cui bono?

Sicherlich nicht dem deutschen Sozialkassen – Einzahler, dem alles nur weiter gekürzt wird.

Wenn man jedoch aufmerksam ist, zeigt sich folgende Entwicklung: Zwangsenteignung, Zerstörung der deutschen Wirtschaft, Umvolkung, Zerstörung des Lebensraumes, Ausverkauf deutschen Volksgutes, und letztendlich die Abschaffung der Deutschen, bzw. des deutschen Geistes.

Dies alles kann nur einer einzigen, sich im Gange befindlichen Sache dienen – dem Globalismus, sprich der „Neuen-Welt-Ordnung“!

Wir hatten an dieser Stelle schon über China als Paradebeispiel für unsere Zukunftsaussichten geschrieben. Möchtest Du, lieber Leser, wirklich wie ein Tier im Stall gehalten werden und immer weiterer natürlicher Rechte beraubt werden?

Inzwischen dürfte es auch keine Ausreden mehr für die eigene Untätigkeit mehr geben, wie: „Da kann man eh nichts machen“, oder: „So schlimm wird es nicht werden“, oder: „Uns geht es ja noch gut …..“.

NEIN! – Es wird noch viel schlimmer kommen und jeden Einzelnen (be)treffen! Viele werden sich der Situation erst klar sein, wenn es keine Möglichkeit des Entrinnens mehr gibt! – Du kennst sicherlich, lieber Leser, das Beispiel von dem Frosch, der ins kalte Wasser gesetzt wird, welches ganz langsam zum Kochen gebracht wird. Der Ausgang der Geschichte: Der Frosch ist tot!

Sicherlich hat er sich zwischendurch ganz wohl gefühlt im warmen Wasser. Dann wurde es zu warm… er hat es nur zu spät gemerkt.

Fühlst Du Dich noch wohl in diesem System, welches mit der BRD etabliert wurde?

Was kannst Du jetzt tun?

Natürlich wünscht sich jeder Mensch ein friedliches Leben. Doch jetzt ist es an der Zeit, für dieses Leben zu kämpfen. Einer alleine kann wohl nichts ändern. Deshalb ist jeder aufgerufen, sich mit Gleichgesinnten zusammenzuschließen. Wo? In der „Verfassunggebenden Versammlung“ – dem einzigen Rechtsinstrument, mit dem wir als Souveräne über unser Geburtsland dieses Ziel erreichen können.

In naher Zukunft

Frieden für die ganze Welt werden wir in der „Allianz Erde“ erreichen. Dies stellt eine Zusammenarbeit mit den friedliebenden Menschen auf der ganzen Erde dar.

Allianz Erde bedeutet Anthropokratie oder auch Kooperation der Rechteinhaber. Sie soll zwischen den Rechteinhabern der Erde als Rechtsform dienen. Die Anthropokratie ist eine einvernehmliche Vereinbarung zwischen Trägern aller juristischen Rechte, wie sämtlicher universeller und überpositiver Rechte, welche dem Rechteinhaber durch sein Entstehen im Mutterleib und somit durch die Schöpfung selbst gegeben sind. Die Rechteinhaber haben mit ihrem freien Willen vereinbart, sich innerhalb einer gemeinsam beschlossenen Ordnung zur Erlangung einer friedlichen Existenz, welche der Förderung der evolutionären Entwicklung aller Erdenbewohner dient, kooperativ und gemeinschaftsorientiert zu organisieren.

ddbNews Christian

Bildergebnis für Bilder zu AUFRUF

Die Deutschen, was ist mit ihnen los????

ddbNews R.
Weil die Deutschen nicht wissen, daß die BRD nicht Deutschland ist und was eine Verfassunggebende Versammlung ist, lassen sie sich von der gegen sie gerichteten BRD weiter ausplündern, lassen zu, daß sie von Fremden übervölkert werden, was einem Genozid gleichkommt und sie damit zur Minderheit im eigenen Lande werden, lassen zu, daß Alte und Kinder in Armut leben, lassen zu, daß die sog, Neubürger in der Justiz bei Verbrechen weniger hart bestraft werden als sie selbst für geringe Vergehen, lassen zu, daß die Fremden mit Wohnraum besser und schneller versorgt werden als einheimische Familien, lassen zu, daß unvorstellbare Grausamkeiten wie Messerungen Tötungen und Vergewaltigungen durch Fremde im Land zunehmen! Die maulhalte – und Angstnation bis zum endgültigem Aus??! Ihr werdet verwaltet von einer BRD , die nicht Eure Interessen vertritt, weil Ihr selbst das immer wieder wählt! Denkt Ihr nicht an Eure Kinder? Ist Euch egal was in 30 Jahren ist?


 
Die Verfassunggebende Versammlung ist ein Rechtsakt der bereits stattgefunden hat

 
Die Deutschen verpennen die einzige Lösung des Problemes und wählen lieber weiter ihre Feinde!
Bild könnte enthalten: Text
 
 
„Bis Ihr keine Verfassung vom Volk gewählt habt seid ihr besetzt“
 

 
Carlo Schmid (SPD) ist einer der Gründerväter der BRD und erklärt, dass das GG keine Verfassung und die BRD nur ein Verwaltungsapperat ist um die Ordnung aufrecht zu erhalten. Die komplette Rede von 8. September 1948 hier: http://www.sein.de/archiv/2009/mai-20…

 
 
Bild könnte enthalten: Text
 
 
 

 
 

 

Die Enteignungswelle rollt zu Gunsten der Neuankömmlinge

ddbNews R.
 
Tübingens Oberbürgermeister Palmer droht Grundstücksbesitzern mit Enteignung
Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer ist verärgert. Viele ältere Tübinger Bürger besitzen unbebaute Grundstücke, die ideal für den Wohnungsbau geeignet wären. Nun will sich der Grünen-Politiker diese mit Gewalt holen.

 

Die Deutschen werden für uns Häuser bauen!


 

Die Deutschen bauen für uns Häuser. 800 Wohnungen für 4000 Flüchtlinge.Video

 

Unter uns leben Tausende eingewanderte Mörder!

Die Bundesregierung hat Tausende Kriegsverbrecher auf die Deutschen losgelassen.

Laut Bundesinnenministerium sind seit 2014 über 5.000 Hinweise auf Kriegsverbrecher unter den „Flüchtlingen“ an die Ermittlungsbehörden weitergegeben worden, aber nur in 129 Fällen wurden Ermittlungen aufgenommen.
Die Bundesregierung lässt bewusst Mörder auf die Deutschen los, die anderen mit Vorliebe bei lebendigem Leib die Kehle durchschneiden.
Die Sicherheit  wird bewusst verletzt, das Leben der Deutschen von Volksverrätern aufs Spiel gesetzt.
Das ist vorsätzliche Schädigung bis hin zum geduldeten Mord und Hochverrat!
Es ist höchste Zeit, daß 
die Deutschen für ihre Sicherheit selbst Verantwortung übernehmen!
Wenn die Heimat der Deutschen nicht von Mördern und Volksverrätern gesäubert wird und die Grenzen nicht gesichert werden, nimmt das Unglück weiter seinen Lauf.
Die Deutschen werden seit Jahren von gewaltbereiten Einwanderern attackiert. Messerattacken mit Mord und Vergewaltigungen stehen auf der Tagesordnung:
Politikversagen aktuell: Ausländer bedroht Frau mit Messer und zerrt sie in Wald, um sie zu vergewaltigen +++ 40-jähriger Kosovare sticht 24-jährige Ex-Freundin nieder
Eschwege (Hessen): Statt Abschiebung Feuerwehr, Rettungsdienst und „Notfallseelsorger“
Zunehmende Wohnungsnot verursacht Ängste
Orbán warnt vor neuer massiver Flüchtlingswelle
Würzburg: bis 5 Jahre Haft wegen Gesichtsschwärzung bei Karneval
Perverse Festveranstaltung: SPD feiert Holocaust am deutschen Volk und zeichnet Kindermörder aus
Größte Stadtbücherei will unliebsame Bücher aussortieren!
Charles Krüger: Ich wurde gerade von meinem Job gefeuert!
Hier baut sich eine deutliche und gegen den Souverän im Lande Deutschland gerichtete Diktatur auf, die mit nichts Vorherigem zu vergleichen ist! Das müssen wir gemeinsam verhindern.

Kommt zusammen, damit wir in Frieden und Harmonie leben können!

Männer und Frauen zeigt Flagge für eine lebenswerte Zukunft unserer Kinder!

 

 

Man trifft sich in einer Nationalversammlung und diskutiert die Dinge aus!

 

 

Konzepte , Vorschläge und Lösungsansätze gerne an:

info-erster-rat@v-versammlung.de

 

Unser Land, unsere Zukunft!

Wer keine Zukunftskonzepte hat sollte lieber schweigen

ddbNews R.
Jeden Tag liest man in den alternativen Medien die Störfälle der BRD Politik in all ihren Facetten . Was alles falsch läuft, was alles an gesetzlosem Handeln und schikanöser Behördenwillkür geschieht, sei es wenn ein Hündchen gepfändet wird, oder sich mal wieder ein Bediensteter als Beamter hervortut und mit nicht unterschriebenen Zetteln   und damit nichtig, Sachverhalte , meist Geldbeträge, oder gar Haftbefehle durchsetzen will.
Man könnte Bücher damit füllen, das nutzt aber alles nichts, wenn man keine Konzepte zur Lösung anzubieten hat. Darum bitten wir alle Alternativen uns Lösungskonzepte einzureichen um dann gemeinsam an der Umsetzung zu arbeiten. Nur so kann es gehen, wir müssen an unserer Zukunft selbst arbeiten, niemand wird kommen und das für uns erledigen!
Dazu sollte die folgende Sendung ( Aufzeichnung) angehört werden!
 
Konzepte bitte an : Mail: info-erster-rat@v-versammlung.de richten
 

 

Gemeinsam in die Zukunft starten und das abwickeln was uns unsere Zukunft versauen will!

Es gibt nichts Richtiges im Falschen, also machen wir es richtig und legen das Falsche ab!