Woher wusste man vor 120 Jahren was heute real ist?

am

Norman Investigativ

hat vor wenigen Stunden ein neues Video gemacht. Mit verblüffender Genauigkeit hat ein H.G. Wells fast das alles vorhergesagt was wir bereits heute haben. Er wurde 1866 geboren und sah Weltkriege, Flachbildschirme, Kampfroboter, Ausseridische Zivilisation und eine kommende Neue Weltordnung voraus und schrieb über all dies in seinen dutzenden Büchern. Sogar die Atombombe hat er kommen sehen, mit all ihrer verherenden Wirkung, und er war es, der den Begriff „Atombombe“ als erster prägte. Wer war dieser Mann und was hat er noch prophezeit? In diesem Video werden drei seiner Werke vorgestellt und analysiert.

Premiere vor 5 Stunden.

Nun, vielleicht kannte er die Ideen eines Richard Coudenhove-Kalergi , der bereits 1922  große Umwälzungen der Nationen und Strömungen von entwurzelter Menschen favorisiert und zum Standart der Zukunft erklärt.

hier S. 23:

https://archive.org/details/Coudenhove-Kalergi-Praktischer_Idealismus-1925?q=Kalergi+Praktischer+Idealismus

Schauen wir doch einmal wessen Gedanke z.B. dieses EU Gebilde, als Vorläufer der NWO und die Vernichtung der europäischen Nationen eigentlich trägt. Dazu empfiehlt sich folgender Beitrag:

mehr:

Wie sich der große Weltwandel bemerkbar macht

Der Untergang ist programmiert

am

Eigentlich unnötig die Michels vor Gefahren zu warnen, die rennen mitten hinein, sie erkennen die Feinde noch immer nicht, sie wählen und wählen und über das Parteidenken geht es eben nicht hinaus. Sie laufen den größten Lügen hinterher, wie dem Klimaschwachsinn und regen sich hinterher über eine CO² Steuer auf.  Das sie selbst die Macht haben und sie nur abgeben, das fällt ihnen gar nicht mehr auf. Mühsam versucht man der verfehlten Bildung auf die Sprünge zu helfen, ob bei der Klimadiskussion oder eben auch bei EU, Europa, Wahlen, BRD, Deutschland, Völkerrecht, Selbstbestimmungsrecht, Parteien, Reichsbürgergeschwafel, Populismus ( Populus = das Volk), sie kapieren die einfachste Sachlage nicht. Sie rennen lauthals in den Untergang!

ddbNews R.

 

Der deutsche Michel wählt die Brandstifter, anstatt das Feuer zu löschen

 

 

Es war einmal ein Land, in dem hatten Altparteien Feuer gelegt. Das Feuer breitete sich rasch aus, es brannte und brannte, bis das Land komplett abgebrannt war. Weil sich das Volk nicht traute, das Feuer zu löschen. Stattdessen wählte das Volk über Jahre Alternativparteien, in der Hoffnung, jene würden irgendwann einmal das Land regieren und schließlich das Feuer löschen.

Was lernen wir daraus?

Bei Gefahrenlagen sollte man sofort und souverän handeln und nicht warten bis es zu spät ist.

 

Hätten gestern die EU-kritischen Wähler ihre Parlamente gestürmt, wäre heute Volkspolitik an der Tagesordnung

Hohe Wahlbeteiligung: Europas Probleme treiben die Menschen an die Urnen

 

Tragischerweise sind die Völker Europas ihren herrschenden Politikern zu hörig, um souverän zu handeln.

Weiter nimmt der Untergang der europäischen Nationen seinen Lauf. Weiter betteln die Völker Europas über nationalgesinnte Parteien, um ihr Überleben.

Landesverräter inklusive Gefolge haben ihren Vaterländern bis zur totalen Vernichtung den Kampf angesagt.

 

 

FASSUNGSLOS! EU-Wahl: Deutschland wählt sich ab!

EU Wahl wird manipuliert

ECB Manfred Weber wird der neue EU Führer -so geht es weiter bergab !!!

 

UN: Mittelmeer-Rettung muss nach Wahl Priorität haben – Zwangsverteilung von Migranten gefordert

Frau nach Messerangriff durch jungen Syrer auf Intensivstation

Erst Nachbarn erstochen, dann Busfahrer niedergestochen

München: 61-jährige Rentnerin vergewaltigt – Afrikaner fällt brutal über Oma Angela her

Zwei dunkelhäutige Männer überfallen Postbotin

Studenten müssen Flüchtlingen weichen

Wer aktuell dem Aufruf folgte, sich an der EU-Wahl zu beteiligen, sollte sich darüber klarwerden, dass eben dieses EU-Parlament nur Staffage ist. Entscheidungen trifft in Brüssel höchstens der Geldadel, Konzerne oder Lobby-Gruppen. Vertreter des Volkes haben in der EU nicht wirklich etwas zu bestimmen. Wer als „Volksvertreter“ nach Brüssel will, arbeitet vor allem an der eigenen Karriere.

Wichtige politische Entscheidungen kann die Bevölkerung nur noch in Eigenregie umsetzen. Wir brauchen dringend außerparlamentarische Opposition und müssen parallel dazu die Repräsentative Demokratie durch eine Direkte Demokratie ersetzen. Das Netz gibt uns die Möglichkeit dazu. Bilden wir Netzwerke und entmachten wir endlich jene, die vorgeben uns zu vertreten, während sie in Wahrheit unsere Zukunft und die unserer Kinder an den Geldadel verraten.

Ziviler Ungehorsam beginnt damit, dass du Wahlen fernbleibst, die nichts mehr bedeuten, da keine Partei an ihre Wahlversprechen und ihr Parteiprogramm gebunden ist. Man leimt den Wähler. Immer.

mehr:

Wichtige politische Entscheidungen kann die Bevölkerung nur noch in Eigenregie umsetzen.“

Und dazu gibts es die: https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

Der Neubeginn für eine Zukunft die sich lohnt!

Wir werden schrittweise auf einen neuen Politikstil vorbereitet welcher in einer Diktatur enden wird, wenn wir uns nicht wehren!

Wird in der BRD der Sozialismus eingeführt? Leben wir bald in der DDR 2.0? Wenn es nach einigen Politikern, wie Kevin Kühnert und Boris Palmer geht, sehr wohl. Wir werden schrittweise auf einen neuen Politikstil vorbereitet welcher in einer Diktatur enden wird, wenn wir uns nicht wehren!

https://www.youtube.com/channel/UCSiFC1DCXr3p1YDzyu9rogA

Am 15.05.2019 veröffentlicht

DEUTSCHE im eigenen Land weniger Rechte als die, die kommen…

Kann der Verrat am deutschen Volk noch abgewendet werden?

Die Lage ist dramatisch, aber nicht hoffnungslos…

Eine solide Kursänderung kann jedoch nur aus der Mitte der Gesellschaft kommen, da die ideologisch motivierten Verursacher dieses fatalen Kurses das Land zielsicher weiter auf den Abgrund zusteuern werden. Im Hintergrund gibt es aber viele Optimisten, die über realistische neue Wege nachdenken. Diese wertvollen Kräfte sollten gebündelt werden, um Deutschland aus der Merkel-Misere in eine hoffnungsvollere Zukunft zu führen…

 

Das diktatorische EU-Projekt hat keine Zukunft, t-online:

Mehrheit der Europäer glaubt an Untergang der EU

Mehr als die Hälfte der Europäer denkt, dass die derzeitige Europäische Union bis 2040 wahrscheinlich auseinanderbricht. Das zeigt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov für den Thinktank „European Council on Foreign Relations“ (ECFR), über die der „Guardian“, die „Süddeutsche Zeitung“ und andere Medien vorab berichten.

In der Slowakei, Frankreich, Rumänien, Polen, Italien, Griechenland, Tschechien, Ungarn, den Niederlanden und Deutschland halten es demnach mehr als 50 Prozent der Befragten für sehr wahrscheinlich oder ziemlich wahrscheinlich, dass die „derzeitige Europäische Union in den nächsten zehn bis zwanzig Jahren auseinanderfallen wird“. In Österreich lag der Wert genau bei 50 Prozent.
Viel Pessimismus in Frankreich

Am höchsten ist die Sorge demnach in der Slowakei mit 66 Prozent, gefolgt von Frankreich mit 58 Prozent (…)

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_85762746/vor-europawahl-die-meisten-europaeer-glauben-dass-die-eu-auseinanderfaellt.html

Aktuell:

Die Europawahl in deutschen und russischen Medien – Ein Vergleich

ABZOCKE und BETRUG: Abkassiert! Bußgeldstelle soll Blitzer-Bescheide manipuliert haben – Staatsanwaltschaft ermittelt

Geheime Zahlen über Flüchtlingsflieger