Bill Gates plant NWO Agenda 21 Mit George Soros: Die Welt entvölkern

Bill Gates und George Soros drehen sich auch um die Entvölkerung, aber es gibt keine Möglichkeit, dass sie gleich rauskommen und es sagen … oder hat Bill das schon getan? Was, wenn Sie jetzt herausfinden, dass Bill Gates zusammen mit seinem Verbrechensgefährten plant, die Weltbevölkerung in den nächsten zehn Jahren um etwa 5 Milliarden Menschen zu reduzieren, und dass sie Impfstoffe und genetisch veränderte Lebensmittel dafür verwenden wollen?

Sie vergiften uns mit Fluorid in Wasser und Zahnpasta. Fluorid ist ein potentiell giftiges Element, das die Intelligenz bei Kindern senken kann und zu einer hohen Inzidenz von dyspeptischen Symptomen sowie histologischen und elektronenmikroskopischen Anomalien bei Magen- und Darm-   sowie Atemwegserkrankungen führt – ( Chemtrail -)  Aluminium verstärkt diesen Effekt – verursacht Unfruchtbarkeit und Geburt Mängel. Außerdem produzieren  Ziegen auf Monsantos GVO Sojaproduktdiät anormale Milch – was auch immer Einfluss auf afrikanische Kinder hat.
Sogar die US-Regierung bestätigtdass Aluminiumfluorid schwere Krankheiten verursacht.

Bill Gates fängt Chemtrailing an und spritzt giftiges Aluminium über den Globus. Gates ist Partner des Monsanto- Gens / Round-ups der Rockefeller-Stiftung , das bei Ratten kanzerogen ist– und nun von der WHOauch als „wahrscheinlich“ krebserzeugend deklariert wird.

 

An 16.000 Stammesschulkindern in Andhra Pradesh, Indien, wurden Tests mit dem Impfstoff gegenmenschliches Papillomavirus (HPV), Gardasil, durchgeführt. 120 Mädchen, die an den HPV-Impfstoffversuchen teilnahmen, litten unter Nebenwirkungen. mindestens 7 starben.

Bill Gates hat auf einer TED-Konferenz gesagt, er könne die Weltbevölkerung mithilfe von Impfstoffen um Milliarden reduzieren. Wie das? Wenn Impfstoffe vermeintlich Infektionskrankheiten vorbeugen, wie kann das bedeuten, Menschen zu töten oder sie davon abzuhalten, sich zu vermehren? Große Frage.

Gates-Stiftung, WHO, PATH, GAVI, UNICEF Hinter Chad Vaccine Disaster : Force-Impfung mit einem Impfstoff gegen Meningitis A. 40 von 500 geimpften Kindern waren innerhalb weniger Stunden gelähmt. Video

Dies entspricht dem erklärten Ziel von Gates: Die Weltbevölkerung soll durch Impfungen um 15% gesenkt werden.

„Im Jahr 2005 wurde berichtet, dass Kinder in einem kleinen Dorf in den Vereinigten Staaten von Impfstoffen abstammende Polio bekommen hatten. In Nigeria wurden> 70 Fälle gemeldet. Im Jahr 2006 traten 1600 Fälle von Impfstoff-induzierter Kinderlähmung in Indien auf, so der Bericht des Unterausschusses für Immunisierung des indischen Ärzteverbandes zur Polio-Ausrottungsinitiative. Es ist anzumerken, dass diese Fälle während wiederholter Massenimmunisierungskampagnen berichtet wurden, bei denen wiederholte Dosen von OPV verabreicht wurden. Im Jahr 2008 wurden viele Fälle von Polio in allen Provinzen Pakistans gemeldet, wo OPV für wiederholte Massenimmunisierungskampagnen eingesetzt wird.“

n einer kürzlich erschienenen Studie wurde berichtet, dass die Zahl der Kinder, die an Impfstoff-induzierter Kinderlähmung leiden, epische Ausmaße erreicht hat.

Ein Dokument von Neetu Vashishi und Jacob Puliyel, das im Medical Journal of Medical Ethics 2012 veröffentlicht wurde, sagte kürzlich: „… während Indien seit einem Jahr polio -frei ist, hat es einen enormen Anstieg der akuten schlaffen Lähmung ohne Polio gegeben (NPAFP). ). Im Jahr 2011 gab es weitere 47.500 neue Fälle von NPAFP . Klinisch nicht unterscheidbar von Polioparalyse, aber doppelt so tödlich, war die Inzidenz von NPAFP direkt proportional zu den Dosen der oralen Polio . Obwohl diese Daten innerhalb des Polioüberwachungssystems gesammelt wurden, wurde sie nicht untersucht. Das Prinzip von primum-non-nocere wurde verletzt.“

Monsanto hat Tausende von armen indischen Bauern zum Selbstmord getrieben, weil sie es sich nicht leisten konnten, Monsantos Hybridsaatgut jedes Jahr zu kaufen. Sie nennen es den „Samen des Bösen“ –   giftige Round-up-GVO.

mehr und Quelle

Ärzteverein gegen Impfpflicht:

Ärzteverein: „Deutschland braucht keine Impfpflicht“ – Impf-Propaganda mit Photoshop

Hier ist das Foto des gesunden Babys, das NBC News für seine Photoshop-Täuschung gekauft hat:

Und hier ist das Bild, das mit Photoshop bearbeitet wurde und auf NBC News ausgestrahlt wurde, um die Menschen zu manipulieren:

Eine kurze Quellenanalyse zeigt auf den ersten Blick, dass das Bild mit gefälschten Masernflecken überarbeitet wurde. Die gefälschten „Masern“ -Flecken auf dem Baby sind nichts weiter als eine Stempelkopie des gleichen Fleckenmusters:

Ein genauerer Blick auf das Bild entlarvt die Lüge der NBC News. Dasselbe Muster wiederholt sich mehrfach.

Problem-Reaktion-Lösung: Man erschaffe oder erfinde ein Problem, um bei den Menschen eine bestimmte Reaktion (Angst/Panik) auszulösen, damit man ihnen anschliessend eine Lösung unterjubeln kann, der sie unter normalen Umständen niemals zugesagt hätten. (In diesem Fall geht es um die Impfpflicht.)

 

Der vom Gesetzgeber angestrebte Masern-Impfzwang stößt bei Ärzten auf Widerstand. „Es gibt in Deutschland und Mitteleuropa seit vielen Jahren keine Infektionskrankheit, die so bedrohlich wäre, dass sie einen derartigen Eingriff in fundamentale Grundrechte rechtfertigen würde“, sagt der Ärzteverein.

Wer sein Kind in Brandenburg in eine Kindertagesstätte oder andere Tagespflegeeinrichtung bringen möchte, muss in Zukunft eine Masernimpfung seines Kindes vorweisen. Der Landtag hatte am 11. April einen entsprechenden Beschluss gefasst, dessen Umsetzung bevorsteht, so „Spiegel“.

Doch nicht nur in Brandenburg, auch in anderen Bundesländern wird über eine Impfpflicht diskutiert. Dabei ist eine vom Bundesgesundheitsminister Jens Spahn angestrebte Impfpflicht seitens der Bundesregierung noch gar nicht beschlossen.

Die Stimmen aus der Bevölkerung gegen den Impfzwang werden indes immer lauter. Über 85.000 Menschen haben bereits eine Petition gegen die Einführung einer Impfpflicht im Internet unterzeichnet. Diese hatte der Ärzteverein „Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V.“ am 2. April ins Leben gerufen.

Der Ärzteverein warnt vor einer Einführung einer direkten oder indirekten Impfpflicht in Deutschland und hat am 23. April einen offenen Brief an alle Abgeordneten des Deutschen Bundestages und der Länderparlamente verfasst.

mehr und Quelle

Spahn will Masern-Impfpflicht mit Geldstrafe durchsetzen

Spahn will Masern-Impfpflicht mit Geldstrafe durchsetzen

Das Masern-Virus ist hoch ansteckend: Mehr als 300 Menschen erkrankten in diesem Jahr in Deutschland. Der Gesundheitsminister will nun Impfungen für Kinder zur Pflicht machen – ansonsten drohen nach seinen Plänen Geldstrafen oder ein Ausschluss vom Kita-Besuch.

Berlin (dpa) – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will verpflichtende Masern-Impfungen für Kita- und Schulkinder mit Geldstrafen von bis zu 2500 Euro und einem Ausschluss vom Kita-Besuch durchsetzen.

Die Maßnahmen sind der „Bild am Sonntag“ zufolge Teil des Gesetzentwurfs, den der CDU-Politiker nun vorlegte.

„Wir wollen alle Kinder davor schützen, sich mit Masern zu infizieren“, sagte Spahn der Zeitung. „Deswegen sollen alle, die eine Kita oder Schule besuchen, gegen Masern geimpft sein. Wer dort neu aufgenommen wird, muss das nachweisen.“ Wer dort schon jetzt betreut werde, müsse den Nachweis bis zum 31. Juli nächsten Jahres nachreichen. „Alle Eltern sollen sicher sein können, dass ihre Kinder nicht von anderen mit Masern angesteckt und gefährdet werden.“

https://www.freenet.de/nachrichten/topnews/spahn-will-masernimpfpflicht-mit-geldstrafe-durchsetzen_7206470_4702792.html

Bildergebnis für Bilder Jens Spahn

 

Nun kommt sie, die verordnete und mit Zwang durchgesetzte Körperverletzung, die zudem auch noch völlig sinnfrei ist, denn wenn 93% geimpft sind, dann können diese ja nicht angesteckt werden und auch nicht anstecken, also was soll damit bewirkt werden??? Was ist drin in diesem Mist? ddbNews R.

Impfbestandteile – das Grauen als Gesundheitsschutz!

Hans U. P. Tolzin: Warum eine Impfpflicht gegen Masern völliger Blödsinn ist!

Impfen und Co

Impfen und Co

Wie lange wollen wir noch zuschauen, wie der Genozid am deutschen Volk zuerst, dann an allen Völkern der Welt vollzogen werden soll?

Ein offensichtlich etwas desorientierter Politschauspieler will den Impfzwang mit Geldstrafe durchsetzen, OBWOHL bei noch keiner Impfung jemals eine Wirkung nachgewiesen wurde! Natürlich hat die Lobby der Weißkittel sofort zugestimmt und unterstützt dieses Verbrechen! Die wenigsten Ärzte lassen ihre Kinder impfen, ebenso wenig diese Politikdarsteller! Warum wohl?

Über den Unsinn der „Umweltfreundlichkeit“ der Elektroautos haben wir schon berichtet. Kauf Dir ein E-Auto und lasse Dein schlechtes Gewissen schlafen, denn an jedem E-Auto klebt das Karma eines verunglückten Menschen (meist Kinder ab 4 Jahren) und viele Karmen schwer erkrankter Kinder, durch die dreckige und umweltschädliche Weise des Abbaus von z.B. Kobalt.

Politschauspieler lügen, daß sich die Balken biegen, beschimpfen und verunglimpfen das Wahlvieh, ganz besonders das deutsche. Sie fordern die Islamisierung der BRD, sagen öffentlich Deutschland solle verrecken. mehr: https://www.ddbnews.org/reggy-ddb-redaktion/?p=651

mehr zum Thema:

.

US-Gericht verklagt Rockefeller & Co auf 1 Milliarde Dollar wegen vorsätzlicher Infektion von Menschen mit Syphilis

Masernimpfung soll Pflicht werden: Hans Söllner ruft Fans auf, Minister Spahn anzuzeigen

Schaden durch Masern fast null Prozent? Warum will die „Regierung“ durchimpfen?

Werden Millionen geimpft, dann werden rein rechnerisch mehr durch die Impfung sterben und an Nebenwirkungen durch die Impfung erkranken, als Menschen in Deutschland durch Masern geschädigt werden. Von den 296 Masernfällen in Deutschland 2019 bisher wurden  295 wieder ganz gesund. Der Schaden durch Masern ist fast NUll!

BRD will zwangsweise Körperverletzung einführen.

ddbNews R.

Über den Unsinn von Impfungen haben wir hier schon viel geschrieben:

25.000 mal mehr Quecksilber im Grippeimpfstoff als im Leitungswasser zulässig

Impfbestandteile – das Grauen als Gesundheitsschutz!

impfen nein danke

impfen nein danke.3PNG

impfen nein danke.4PNG

impfen nein danke.5PNG

pdfs zum ausdrucken zur Wahl:

Impfen Nein Danke!

Impfen Nein Danke!

Impfen Nein Danke!

Impfen Nein Danke!

 

 

Impfzwang? Haben die da oben noch alle..?

Bill Gates in min.1.16:

„, dass, wenn man impft verringert man die Bevölkerungsstärke ganz erheblich!“

 

Anmerkung: Die Bill & Melinda Gates-Stiftung hat sich wegen ihrer Impfprogramme bereits wiederholt Ärger eingehandelt. So wurden sie, sowie zwei von ihr finanzierte Organisation und die Weltgesundheitsorganisation WHO, in Indien vom Obersten Gerichtshof angeklagt, weil dort zehntausende Kinder ohne Einwilligung und Aufklärung über mögliche Nebenwirkungen gegen Gebärmutterhalskrebs geimpft wurden.

Dadurch wurden viele indische Mädchen krank und innerhalb eines Jahres starben fünf von ihnen, nachdem ihnen der Impfstoff Gardasil des Pharmakonzerns Merck gegen humane Papillonviren (HPV) verabreicht wurde. Auch in einem anderen Fall waren zwei Todesfälle zu beklagen, nachdem ca. 14.000 Kinder mit dem Impfstoff Cervarix des Herstellers GlaxoSmithKline ebenfalls gegen das HPV-Virus geimpft wurden.

Auch in Kolumbien mussten vielen Mädchen nach der Impfung mit Gardasil in Krankenhäuser eingeliefert werden (Impfungen: Bill Gates Foundation in Indien angeklagt).

Zu schweren Impf-Schäden kam es auch im afrikanischen Tschad, wo bei allen geimpften Jugendlichen Halluzinationen und Krämpfe sowie bei mindestens 50 von ihnen sogar Lähmungen aufgetreten sind, nachdem sie den Meningitis-Imfstoff MenAfriVac erhielten.

Anstatt die Vorfälle aufzuklären und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen, versuchten Regierungsvertreter jedoch die Eltern der betroffenen Kinder, von denen manche erst sieben Jahre alt waren, durch Schweigegelder mundtot zu machen.

 

ärzteblatt de kritisiert die dominate Gates Stiftung der WHO

Foto: dpa/picture alliance/Jean-Christophe Bott.

Impfen Nein Danke – Bill Gates:

Foto: Kopp Online. Mit freundlicher Genehmigung.

Der historische Rückgang der Fall- und Todeszahlen der klassischen sogenannten Infektionskrankheiten muß immer als Beweis dafür herhalten, daß Impfungen wirken. Aber tatsächlich beweist der historische Verlauf das genaue Gegenteil. Es gibt keinen Siegeszug des Impfens, nur der Impfpropaganda! http://viaveto.de/impfen1.html

Vom Unsinn des Impfens

Real Bounty

Das Recht auf Selbstbestimmung und körperliche Unversehrtheit soll von der BRD per Zwang abgeschafft werden. Das sollte jedem Menschen, der hier lebt, zu denken geben, ob nicht spätestens hier ein Handeln angesagt ist!

ddbNews R.

Geburtenkontrolle und Eugenic -die Verbrechen an der Menschheit durch die Eliten

 

Hier war die Arznei, die Patienten starben und niemand fragte, wer genas, so haben wir mit höllischen Latwergen, in diesen Tälern, diesen Bergen, weit schlimmer als die Pest getobt

Goethe (Dr. Faust)

„Ernährung, Injektionen und gesetzliche Verfügungen werden zusammen von jungen Jahren an jene Art von Persönlichkeit und jene Art von Ansichten hervorbringen, welche die Obrigkeit als wünschenswert erachtet.
Und jedwede ernstzunehmende Kritik an der herrschenden Macht wird psychologisch unmöglich werden.“

Bertrand Russel, Nobelpreisträger

Thema: Kurze Reise durch 100 Jahre Eugenik im Dienst von Monarchen, Diktatoren und Massenmördern – und wo wir uns dabei wiederfinden – Abschrift aus der Dokumentation von Alex Jones „Endgame“:

„Die reichen Schichten, und besonders die Monarchenfamilien auf der Welt, die zuvor schon von Fortpflanzung besessen und von einer tiefen Verachtung für die Unterschichten erfüllt waren , stürzten sich auf die Wissenschaften und begannen, deren Ziele mit äußerster Vehemenz auf der Welt durchzusetzen. Biometrik erweckt den Anschein einer neuen Wissenschaft, sie wurde jedoch von Galton in den 1870er Jahren entwickelt, um Rassenmerkmale und genetische Entwicklung zu verfolgen, sowie um zu entscheiden, wer die Erlaubnis zur Fortpflanzung erhalten solle.

mehr zum Verbrechen an der Menschheit: https://volksauge.wordpress.com/2009/11/

Der Wunsch der Elite nach weltweiter Geburtenkontrolle

Geburtenkontrolle, Eugenik, umfasst ein breites Spektrum des Pharma-Wesens, welche im Hintergrund unter der Leitung von Finanzeliten in ihren Organisationen ein wichtiges Thema der Weltpolitik ist, worunter auch die Forschung zur Zwangssterilisation dazu gehört und heute als politisches Mittel in der Medizin zur künstlichen Bevölkerungsreduzierung verwendet wird.

Wo der normale 0815-Bürger, der sich lieber vor unangenehmen Themen drückt, und dies nur als lächerliche Verschwörungstheorie abstempeln würde, steckt jedoch dahinter eine gut dokumentierte Reproduktionsmedizin, die von der Zeit des Nationalsozialismus im Kaiser Wilhelm Institut, das 1932 von der Rockefeller-Stiftung finanziert wurde, bis in die heutige Zeit heran reicht. Neben den Rockefeller´s waren auch die Carnegie´s international daran beteiligt, was bis heute heranreicht.

David Rockefeller war ein offener Vertreter der Eugenik und Zwangssterilisation, und zeigte ebenfalls in einer Rede wie wichtig es nach Jahren und Jahrzehnten es ist, die gemeinsame Idiologie weiterzuführen. Heute noch kann man auf Youtube nachsehen, dass David Rockefeller sich immer die Regulierung und Kontrolle über den Bevölkerungswachstum durch die United Nations (Vereinten Nationen) gewünscht hat.

Schutz der Natur oder medizinische Manipulation?

Wer glaubt, dass mit Rockefeller’s Tod sich alles erledigt hat, der irrt. Es ist heute alles mehr oder weniger ins Pharmawesen hinein integriert worden. Ebenfalls Vertreter der künstlichen Bevölkerungsreduzierung der ist unter anderem auch Bill Gates. Hier ist der gemeinsame Nenner kein Zufall, da die Rockefeller und andere Bankiers mit mehreren Konzernen wie der Rockefeller Health Care Organisation oder Novartis und anderen Tochterunternehmen überall auf der Welt die Pharmaindustrie kontrollieren, für die Bill Gates tätig ist.

 

Obwohl der Klimawandel von unabhängigen Experten längst widerlegt ist, wozu inzwischen auch ein Nobelpreisträger in Physik gehört, ist dennoch Bill Gates der Meinung, dass das Gesundheitswesen mit Impfungen dazu beitragen soll die Bevölkerung zu dezimieren, um dem Klimaproblem Herr werden zu können. Und ab hier sollte man sich Gedanken machen! Wenn Experten, die nicht von Regierungen ausgesucht wurden, einstimmig die Theorie des alles vernichtenden Klimawandel widerlegen, wer will hier provitieren & wieso? Und da kommt der Mensch ins Spiel! Offener Rassismus macht sich heute nicht mehr so gut in den Massenmedien, also braucht es was kompliziertes, welches finanzielle Interessen wie den weltweiten Verkauf von Medikamenten wie Impfungen weiter ankurbeln kann.

Der Basel-Express schrieb einen Artikel über die fragwürdigen Aussagen von Bill Gates, dass impfen auch Menschen umbringen oder durch erkranken das fortpflanzen verhindert werden kann. So schrieb der Basel-Express in ihrem Artikel: “Bill Gates gibt offen zu, dass die Impfstoffe der Bevölkerungsreduktion dienen. Ihm zufolge müssen täglich 350’000 Menschen beseitigt werden, um die Population stabil zu halten.

Weiterhin heißt es in dem Artikel: “Die Bill & Melinda Gates-Stiftung hat sich wegen ihrer Impfprogramme bereits wiederholt Ärger eingehandelt. So wurden sie sowie zwei von ihr finanzierte Organisation und die Weltgesundheitsorganisation WHO, in Indien vom Obersten Gerichtshof angeklagt, weil dort zehntausende Kinder ohne Einwilligung und Aufklärung über mögliche Nebenwirkungen gegen Gebärmutterhalskrebs geimpft wurden. Dadurch wurden viele indische Mädchen krank und innerhalb eines Jahres starben fünf von ihnen, nachdem ihnen der Impfstoff Gardasil des Pharmakonzerns Merck gegen humane Papillonviren (HPV) verabreicht wurde.

Bill Gates, der vermeintliche Menschenfreund entpuppt sich als Marionette einer langjährigen Eugenik-Politik. Bill Gates ist eines der besten Beispiele, dass Geburtenkontrolle durch künstliches sterilisieren im Auftrag von Konzernen und Bankiers ist keine Verschwörungstheorie. Wie oben bereits beschrieben, gestanden sie es mit ihren eigenen Worten.

Hat es eugenische Übergriffe (Sterilisationen) schon mal woanders gegeben?

Eugenik und verdeckte Sterilisationen ist in vielen Ländern der Erde schon immer vertreten gewesen, und dabei sind es immer wieder die gleichen Strukturen gewesen – so ist im Jahr 2007 an die Öffentlichkeit gekommen, dass das US Department of Agriculture und Homeland Security ein Projekt finanzierten, indem über sieben Millionen Menschen in Nordkalifornien mit Flugzeugen besprüht wurden. Nach langanhaltenden Protesten waren die zuständigen Beamten gezwungen offen zu legen, dass in dem Spray Giftstoffe waren die krank machen und den Fortpflanzungszyklus beeinträchtigen, enthalten waren. Der damalige Gouverneur von Kalifornien stellte darauf dieses Projekt ein. Insgesamt wurde über 30 mal die US-Regierung dabei ertappt, Experimente mit giftigen Chemikalien an ihrer eigenen Bevölkerung ausprobiert gehabt zu haben, an dem das verdeckte sterilisieren keine Seltenheit war.

 

Desweiteren sind Konzerne wie Monsanto dafür stark bekannt, gentechnisch den öffentlichen Markt mit Lebensmitteln beeinflussen zu wollen, in denen nach Untersuchungen ebenfalls krankmachende Gifte gefunden worden sind, die zu Unfruchtbarkeit führen können. Monsanto ist in den Medien und in der Gesellschaft eines der am meist umstrittene Konzern. Kein Konzern auf der Welt ist so bekannt dafür, Lebensmittel mit Gentechnik zu manipulieren wie dieses Unternehmen. Monsanto ist mehrfach dabei erwischt worden, Unmengen an Lebensmittel mit beigefügten oder giftigen Rückständen aus den USA nach Deutschland importiert zu haben, und werden von verschiedenen Organisationen finanziell unterstützt, worunter auch die Bill & Melinda Gates-Stiftung mit vertreten ist.

Kontrolle ist immer besser als blindes Vertrauen

In allen Bereichen unseres Lebens werden wir von außen beeinflusst. Was wahr ist, ist oftmals nicht ganz durchschaubar. Obwohl es offene Geständnisse und Untersuchungen mit nachweisbaren Ergebnissen gibt, und offen die Reduktion der Weltbevölkerung durch gezielte Beeinflussung wie von Impfungen bereits gestanden wurde, wird diese kleine krankmachende oder gar tödliche Nebenwirkung nicht immer überall erwähnt, sondern nur als lebensrettend hochgepriesen, weil die Konzerne die Medien beeinflussen und mit eigens gesponsorten Werbeclips nur einseitige Panikmache im Fernsehen propagieren.

Ärzte sind nicht in allem schlecht – aber wie in der Schule bekommt jeder Arzt nur das in seiner Ausbildung beigebracht, das von Big Pharma weltweit vorgeschrieben ist, denn das Geschäft soll ja weiter laufen können. Nicht immer weiß der Arzt woran mit der Gesundheit und krankmacherei Geld gemacht werden soll. Es gibt Ärzte, die vor Impfungen warnen, aber nicht jeder Arzt tut das, denn jeder Arzt verdient ebenfalls auch daran.

Hilfreich ist letztendlich nur sich selbstständig für ein eigenes Bild alternativ im Internet zu informieren.

 

Quellen:

 

Der Wunsch der Elite nach weltweiter Geburtenkontrolle

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article13466483/Die-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html

http://www.basel-express.ch/redaktion/geld-und-wirtschaft/399-bill-gates-impfen-ist-die-beste-art-der-bevoelkerungsreduktion

https://de.wikipedia.org/wiki/Eugenik

https://en.wikipedia.org/wiki/Eugenics_Record_Office

http://www.sfgate.com/news/article/Health-problems-reported-after-aerial-spraying-3218923.php

http://www.epochtimes.de/gesundheit/gefaehrliche-unkrautvernichter-alarmierende-glyphosatwerte-in-beliebten-lebensmitteln-gefunden-bio-anbau-unterstuetzen-a1985216.html

http://www.zeit.de/thema/glyphosat

https://www.sein.de/news/2010/09/bill-gates-stiftung-investiert-in-monsanto-goldman-sachs-und-coca-cola/

https://www.contra-magazin.com/2016/03/macht-gmo-nahrung-unfruchtbar/

Zwangsimpfungen, wem nutzt es ( Cui bono)

Bildergebnis für Bilder zu Zwangsimpfungen
Impfterror
Bildergebnis für Bilder zu Zwangsimpfungen
 
 
 
Vor ein paar Tagen, las ich einen Artikel bei Konjunktion. Hierin ging es, grob umrissen, um die Einführung einer Impf-Pflicht in Italien. Gestern, den 24.03.2019 berichtete die Tagesschau, dass Berlin bereits ebenfalls über eine Zwangsimpfung gegen Masern spricht.
Kurzum: Keine Impfung -> Keine Schule.
„Dumm“ nur, dass europaweit eine Schulpflicht gilt.

Jetzt ist guter Rat teuer und ich kann verstehen, dass sich gerade viele Eltern in einer Zwickmühle befinden.
Eine Leserin fragte:
Was alles ist also in dem Impfstoff enthalten?
Worauf ich antwortete:
”Aktuell wohl nur der Impfstoff, um nicht wirklich großes Aufsehen zu erregen. Später, wenn die Debatte und das Misstrauen etwas abgeebbt sind, werden dann womöglich die giftigen Stoffe hinzugefügt, um die es den IGE (Internationalisten, Globalisten, Eliten aka Kabale) in Wahrheit geht.”

Warum wohl berichtet der ehemalige Privatarzt von Bill und Melinda Gates, in einem Bericht, dass sich der Milliardär vehement geweigert hat, seine eigenen Kinder impfen zu lassen??
Wussten hier Bill und Melinda Gates, was wirklich in der Spritze ist, und was es mit den Kindern macht? Ein Freund bat mich, meine Überlegungen in einen Artikel zu packen und dieser Bitte komme ich gerne nach.
Meine Überlegungen hierzu:
Stellt euch vor, 70-90% aller Menschen der Welt werden nur gegen bestimmte Typen von Krankheiten zwangs-geimpft, aber somit völlig angreifbar für einen an sich harmlosen Erreger, dem dadurch Tür und Tor geöffnet wird, weil der körpereigene Abwehrmechanismus durch die ständigen Zwangsimpfungen im Keller ist.
Diese Pandemie, wie z.B. eine unbekannte Grippe oder dergleichen, wird dann gezielt in Drehkreuzen der Globalisierung wie im Film „Planet der Affen“ durch Überträger freigesetzt.

„Unbemerkt von den Wissenschaftlern hat das neue Medikament Nebenwirkungen, die für die Menschen – nicht aber für die Affen – tödlich sind. Hunsiker, von Beruf Pilot, wurde von Franklin durch Niesen mit Blut bespritzt, dadurch vermutlich infiziert und verbreitet die Krankheit über die Welt: Eine Grafik zeichnet die Ausbreitung des Virus über internationale Flugrouten nach Europa und dann rund um den Globus.“

Es ist möglich, dass Menschen einen Virus in sich tragen und hoch ansteckend sind, aber gar nicht merken, dass sie krank sind. Also jedwede  Anzeichen von Symptomen fehlen.
Vermutlich hat das Virus eine Inkubationszeit von drei bis fünf Tagen, um einen hohen Grad der Verbreitung zu gewährleisten. Bis dann die ersten ins Krankenhaus eingeliefert werden und die Ursache ermittelt wurde vergehen noch einmal 2-3 Tage. Bis dann Maßnahmen wie Quarantäne usw. vollumfänglich greifen ca. noch einmal 2-3 Tage.
Somit haben die IGE  fast 2 Wochen Zeit um das Virus auf dem ganzen Planeten zu verteilen. Zwar werden Notstandsgesetze in Kraft gesetzt usw. aber der Geist ist aus der Flasche. Die Wissenden sitzen in ihren Bunkern oder auf ihrer Insel und warten ab was passiert.
Es gibt so viele Aussagen, von berühmten Leuten, z.B. Prinz Philip, der Ehemann von Queen Elizabeth II, die sich einen weltweite, reinigende Pandemie wünschen oder diese befürworten, welche  eine massive Bevölkerungsreduktion zum Ziel hat.
Eine andere Überlegung wäre eine sehr langfristige und perfide Art der Entvölkerung mittels Sterilisation. Ähnlich einer Episode in der Serie “Stargate”. In dieser tritt die Erde der Aschen-Konföderation bei. Diese verfolgen den Plan, die Bevölkerung der Erde langfristig und von dieser unbemerkt mittels Sterilisation auf ein Minimum zu dezimieren.
Wer sagt uns, dass man nicht bereits an einer Umsetzung dieser Methode arbeitet?
Italien dient nur wieder als Testlabor für größere Aktionen!
Erinnert euch an…

Die Liste könnte man ewig fortsetzen.
Um auf diese organisatorischen Meilensteine für das von den IGE geplante Endspiel hinzuweisen, ziehe ich immer wieder diese Video: Schachmatt für die Menschheit (Die neue Weltordnung) heran.
Wer glaubt, dass die IGE dazu niemals in der Lage wären, der irrt. Diesen Menschen fehlt es in solchem Maß an Empathie, dass ihnen alles zuzutrauen wäre. Gerade deshalb, weil ein normal denkender und fühlender Mensch so etwas nie für möglich halten würde, genau deshalb werden sie erfolgreich sein.
Meine Prognose, basierend auf Recherchen und geknüpften Parallelen im letzten Jahrhundert.
Schritt eins:
Wie im Video erwähnt, sehe ich es gerade 3D, live und in Farbe ablaufen: Die Wirtschaft liegt am Boden. Es wurden gigantische Blasen erzeugt, die nur noch darauf warten, bis sie einer ansticht. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis die Märkte vollends gen Süden drehen, wie es Konjunktion immer erklärt. Parallel hierzu sehen wir gerade die Implementierung von digitalen Währungen. Diese Stufe wird wohl simultan ablaufen.
Zeitraum ca. 2020 bis 2025

Schritt zwei:
Die Epidemie sehe ich zwischen 2025 und 2035.

Schritt drei:
Dritter Weltkrieg, wenn er kommt, wird er sich mit der Epidemie überlagern.

Vermutlich um 2030 bis 2040.
Ziel:
2050 eine “Ein-Weltregierung” unter Kontrolle der “IGE” mit Hilfe einer digitalen Weltwährung und zentralisierter Verwaltung auf Basis der Blockchain.
In Anbetracht dieser düsteren Prognosen, wird sich der eine oder die andere fragen:
Kann man das alles noch verhindern?
Wenn ich mich umsehe, stelle ich fest, ich bin von lauter ignoranten und ich-bezogenen Menschen umgeben, deren einziges Bestreben darin besteht, ein gutes Signal für ihre Smartphones zu finden. “Offline” zu sein ist für solche Menschen schon fast eine Qual. Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel.
Habe nur ich das Gefühl man züchtet unsere Kinder dumm?
Weil genau das alles so gut funktioniert und weil nur die wenigsten im Ansatz begreifen was hier gerade geschieht, werden die „IGE“ erfolgreich sein.
Man stellt aktuell erste Anzeichen eines Bewusstwerdens (siehe Gelbwesten in Frankreich) fest. Jedoch sind es noch viel zu wenig Menschen die aufstehen und protestieren. Man wartet lieber ab, dass es ein anderer für einen tut. Es lebt sich ja so bequem und es geht uns doch gut.
mehr und Quelle
Bildergebnis für Bilder zu Zwangsimpfungen
 

25.000 mal mehr Quecksilber im Grippeimpfstoff als im Leitungswasser zulässig

Das Gesundheitsmagazin „Natural News“ von Mike Adams hat sich einen Impfstoff von GSK (GlaxoSmithKline, lot#9H2GX) für einen Labortest vorgenommen und ziemlich erschreckende Ergebnisse erhalten. In einem Forensischen Nahrungsmittel-Analyselabor wurde dabei entdeckt, dass der Quecksilbergehalt in dem Grippeimpfstoff „Flulaval“ – den Analaysen des Labors zufolge – erschreckende 51 ppm (parts per million) als Konzentration betrug. Das, so „Natural News“, ist das 25.000fache (fünfundzwanzigtausendfache) dessen, was von der EPA im Trinkwasser als die maximale Schadstoffobergrenze vorgeschrieben ist.

Anerkannte Tests bestätigen einen hohen Quecksilbergehalt in dem Grippeimpfstoff „Flulaval“ von GSK

Dass Quecksilber in Impfstoffen enthalten ist, ist keine neue Nachricht, aber die Menge schon. Die Tests wurden, laut Natural News, mittel eines Massenspektrometrischen Tests namens ICP-MS vorgenommen. Dabei wird eine 4-Punkt-Quecksilber Kalibrationskurve für hohe Genauigkeit verwendet. Das Quecksilberniveau in dem Impfstoff „Flulaval“ war höher als alles, was in diesem Labor bisher je getestet worden war. Diese Quecksilberkonzentration war 100 mal höher als in den am schlimmsten und für den Menschen nicht mehr genießbaren, mit Quecksilber kontaminierten Fischen. Dabei muss man auch noch beachten, dass selbst bei hoch quecksilberbelasteten Fischen, die nicht in den Verzehr gelangen dürfen, nur ein Bruchteil des darin enthaltenen Quecksilbers beim Verdauen in den Körper gelangen kann, währen das Quecksilber-Impfserum direkt in den Körper gespritzt wird. Das ist dann wirklich zu 100% im Körper und auch noch alles auf einen Schlag. Nimmt man ein quecksilberbelastetes Lebensmittel zu sich, verteilt sich das auch auf die anderen im Magen-Darmtrakt vorhandenen Lebensmittel, die dann ebenfalls nur teilweise das Metallgift wieder an die Darmwände abgeben. Etwa 90% des Quecksilbers wird auf diese Weise einfach wieder ausgeschieden. Aber auch die 10% sind alles andere als gesund. Doch die Einsprizung eines so stark quecksilberhaltigen Lösung in den Körper ist quasi ein Giftanschlag.
Der Beitrag auf „Natural News“ listet die gefundenen, giftigen Bestandteile wie folgt auf:

  • Aluminium: 0,4 ppm
  • Arsen: Null
  • Cadmium: Null
  • Blei: Null
  • Quecksilber: 51 ppm

Alle Tests wurden mit kalibrierter, High-End-ICP-MS Instrumentation durchgeführt. Wer sich dafür interessiert zu sehen, wie die Tests verlaufen, kann hier Videos sehen.
Mit diesem Test hat Mike Adams, der gern als Spinner und Panikmacher verschrieen wird, eindeutig belegt, dass nicht er Unsinn behauptet, wenn er sagt, dass in vielen Impfungen Quecksilber enthalten ist. Dieser Test beweist, dass
a) sehr wohl Quecksilber in der Grippeimpfung enthalten ist, dass es
b) keineswegs nur winzige Spuren davon sind, sondern eine sehr hohe Menge (bezogen auf die Giftigkeit) und
c) dass es die Medien, die Ärzte und die Pharmafirmen die Unwahrheit sagen, wenn sie abwiegeln, es gebe längst kein Quecksilber mehr in den Impfstoffen.

Über das Quecksilberin den Impfstoffen wird gelogen

Das sei nun unbestreitbar nachgewiesen, sagt Mike Adams und schreibt: „Anyone who claims mercury has been removed from all vaccines is either wildly ignorant or willfully lying.“  (Jeder, der behauptet, Quecksilber sei aus allen Impfstoffen entfernt worden, ist entweder restlos ignorant oder lügt mit voller Absicht.)  Abgesehen davon geben die Pharmahersteller sogar auf der Packung, in der die Viole mit den Serum drin ist, in den aufgedruckten Inhaltsstoffen zu, dass Quecksilber drin ist.

Auf der Packung steht, das Quecksilber in dem Serum enthalten ist (mercury), aber offiziell gibt es ja keine Impfstoffe mehr mit Quecksilber (Bild: GlobalResearch)
So hat in Deutschland auch das Paul Ehrlich Institut (PEI) seinem Namen keine Ehre gemacht. Das Institut hatte, wie die Impfstoffhersteller auch, behauptet, alle Impfstoffe für die Grundimmunisierung von Kindern in Deutschland seien mittlerweile quecksilberfrei. Die Seite „Impf-info“ schreibt hierzu: „Denn offiziell sind zwar laut PEI und Fachinformation der Hersteller alle in Deutschland für die Grundimmunisierung von Kindern verwendeten Impfstoffe mittlerweile quecksilberfrei – eine australische Arbeitsgruppe konnte jedoch in dem einzigen auch in Deutschland verfügbaren 6-fach-Impfstoff Infanrix hexa® nennenswerte, nicht deklarierte Mengen von Quecksilber nachweisen… (Austin 2010)“

Quecksilber (Thiomersal/Thimerosal) ist neurotoxisch

Das Quecksilber liegt als Bestandteil der pharmazeutischen Substanz „Thiomersal“ vor. Der Zweck dieser Zutat ist, das Impfserum für lange Jahre zu konservieren, da seine Giftigkeit jeden Keim eliminiert. Die Seren können daher sehr lange gelagert werden. Die Schädlichkeit dieses „Konservierungsmittels“ ist beachtlich. Es kommt signifikant öfter zu irreversiblen, entwicklungsneurologischen Schädigungen, als bei Thiomersal-freien Impfpräparaten.
Auch hier wieder ein Zitat aus „Impf-Info“ zu Thiomersal„Eine Studie auf der Grundlage des hervorragenden amerikanischen Erfassungssystems für Impfstoff-UAWs (VAERS) kommt zu erschreckenden Ergebnissen: demnach wäre das Risiko für entwicklungsneurologische Schädigungen nach einer quecksilberhaltigen DTaP-Impfung wesentlich höher, als nach der thiomersalfreien Variante: im einzelnen ist das Relative Risiko (RR) für Autismus 6-fach, für allgemeine geistige Entwicklungsverzögerungen sogar mehr als 6-fach und für Sprachentwicklungsverzögerungen mehr als 2-fach erhöht. (Geier 2003). Hinweise auf ein erhöhtes Autismusrisiko fanden sich auch schon in den Untersuchungen von Bernard (Bernard 2001) und wurden auch in  neueren epidemiologischen Untersuchungen nochmals bestätigt (Geier 2004). Den aktuellsten diesbezüglichen Arbeiten zufolge erhöht die Exposition mit Quecksilber in thiomersalhaltigen Impfstoffen signifikant das Risiko, an Autismus (Young 2008, DeSoto 2007) und Autismus-ähnlichen Syndromen, Tics, Verhaltensstörungen und emotionalen Störungen (Young 2008) und Entwicklungsverzögerungen (Geier 2015, Geier 2014, Mrozek-Budzyn 2012) zu erkranken . (Es sei nicht vorenthalten, dass die Arbeiten Geiers nicht unumstritten sind (Impfbrief vom 01.02.2018) – sie sind aber, wie aufgezeigt, bei weitem nicht die einzigen Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen Thiomersal und Entwicklungsverzögerungen).
(…) Darüber hinaus zeigen aktuelle Untersuchungen, dass Thiomersal auch in den an der Impfstelle auftretenden Konzentrationen bereits erbsubstanzschädigende Effekte haben kann (Westphal 2003)“
(…) Dass die Elimination von Thiomersal aus Impfstoffen schon sehr zeitnah zum Rückgang neurologischer Entwicklungsstörungen bei Kindern führt, zeigte sich in den USA, wo schon 3 Jahre nach dem Ersatz von Thiomersal durch andere Additiva der vorherige Trend der kontinuierlichen Zunahme von Entwicklungsstörungen sich umkehrte (Geier 2006).“

Der Grippeimpfstoff „Flulaval“ wurde niemals auf Wirksamkeit oder Schädlichkeit getestet

Erschreckenderweise steht in der Packungsbeilage zu dem quecksilberhaltigen Grippeimpfstoff „Flulaval“ zu lesen, dass dieser Impfstoff niemals in einer wissenschaftliche Studie auf seine Wirksamkeit oder Schädlichkeit getestet worden ist. Mike Adams schreibt: „There have been no controlled trials adequately demonstrating a decrease in influenza disease after vaccination with Flulaval,“ the package insert claims in tiny text (that no one reads).“ („Es gab keine kontrollierten Studien, die eine Abnahme der Grippeerkrankung nach der Impfung mit Flulaval angemessen demonstrieren konnte,“ so die Packungsbeilage in winzigem Text (den niemand liest).

„Es gab keine kontrollierten Studien, die eine Abnahme der Grippeerkrankung nach der Impfung mit Flulaval angemessen demonstrieren konnte“. Bild: Natural News, Mike Adams
Und noch mehr erschreckend ist, dass das einfach unter den Teppich gekehrt wird. Die Mainstreammedien schweigen darüber. Im Gegenteil, sie fordern die Leute auch noch auf, zur Grippeimpfung zu gehen und unterlassen es auch, in den Beiträgen zu Grippeimpfungen zu erwähnen, dass in den Impfdosen einerseits hochgefährliche Bestandteile enthalten sind und darüberhinaus ein Nachweis der Schutzwirkung genauso fehlt, wie ein Test auf Schädlichkeit – und von Nebenwirkungen reden wir schon gar nicht. Impfschäden? Alles Verschwörungstheorie.
Mike Adams zieht ein ernüchterndes Fazit: „Durch die Bank werden Grippeimpfungen pauschal stark beworben und gefördert, wobei die Botschaft vermittelt wird, dass die Grippeimpfung bei null Risiken 100prozentigen Schutz bietet. Kein Mainstream-Medium hat jemals diese Behauptung hinterfragt, obwohl sogar die Packungsbeilage offen zugibt, dass der Impfstoff noch nie einer wissenschaftlichen Prüfung unterzogen worden ist.“

Sicherheit und Wirksamkeit von Flulaval bei schwangeren Frauen, stillenden Mütter und bei Kindern nicht erwiesen

Da steht aber noch etwas in der Packungsbeilage: „Die Sicherheit und Wirksamkeit von Flulaval bei schwangeren Frauen, stillende Mütter und bei Kindern ist nicht belegt.“  Gibt es deswegen vorsichtshalber ein Verbot, das Mittel bei diesen Personengruppen anzuwenden? Nein, natürlich nicht.
„Und doch: Überall wo man in Amerika hingeht, ist da ein Walgreens, CVS oder eine Wal-Mart-Apotheke, die Werbung für die Grippeimpfungen für schwangere Frauen macht. Egal, dass die Sicherheit der Grippe-Impfung in der Schwangerschaft noch nie festgestellt wurde – und auch egal der klare Fakt, dass man von vorneherein niemals (!) einer Schwangeren Quecksilber injizieren darf!“ entsetzt sich Mike Adams.
Genauso wird auch dafür geworben, die Kinder gegen Grippe impfen zu lassen. Am besten noch zusammen mit Mumps und Masernimpfung. Aber auch hier gibt es keine Untersuchungen des Impfserums auf Wirksamkeit und Unschädlichkeit bei Kindern Auch hierzu steht auf dem Beipackckzettel: „Safety and effectiveness of Flulaval in pediatric patients have not been established.“ (Die Sicherheit und Wirksamkeit von Flulaval bei Kindern ist nicht belegt.) Es wird also offen zugegeben und das, so meint Mike Adams bedeute nichts anderes, als dass es überhaupt keine wissenschaftlichen Beweise gibt, weder für die Wirkung, noch für die Sicherheit noch für die Unschädlichkeit der Impfung. Man habe eben an das Impfen zu glauben, das ist alles.
Quellen : https://connectiv.events
                    news-for- friends
 

Kennt der Wahnsinn keine Grenzen mehr?

Was ist das 1 2 3..


 

George Soros fordert Fluorid in “ Jeder Schule bis 2018 “ – blaupause.tv


 
Der Milliardär George Soros hat angekündigt, dass seine Open Society Foundation Millionen in ein neues Programm investieren werde, das darauf abzielt, bis 2018 Fluorid in die Trinkwasserversorgung “ jeder Schule in den USA und in Europa“ zu integrieren.

Die Menschheit wird in den nächsten Jahrzehnten massiv dezimiert! Was ist zu erwarten und wer steckt dahinter?

Bildergebnis für Bilder zu Nutzlose Esser

 
Es ist ja nun kein Geheimnis, dass immer mehr Menschen auf diesem Planeten immer weniger Rohstoffen gegenüber stehen. In den kommenden Jahren kommt hinzu, dass Maschinen, Roboter und Drohnen menschliche Arbeitskraft überflüssig machen. Was zurückbleibt, sind aus Sicht der rational-kaufmännisch denkenden „Elite“ sog. „Nutzlose Esser“ – Menschen, die entweder arbeitslos, zu ungebildet oder zu alt sind und dem produktiven Teil wertvolle Rohstoffe und Nahrungsmittel wegnehmen und zu viel kosten. Die Situation ist jedem logisch denkenden Menschen bewusst, doch mag ein christlich-sozial eingestellter Mensch nicht aussprechen, was unausweichlich scheint, um das Dilemma zu lösen: eine Dezimierung der Weltbevölkerung! Das haben nun jene übernommen, die im Hintergrund die Weltgeschicke steuern, und nicht nur entsprechende Pläne geschmiedet – nein, sie setzen sie bereits um!
Wie steht es um den Plan, vor allem das deutsche Volk „auszurotten“? Mittlerweile sprechen nämlich sogar offizielle Stellen davon, das deutsche Volk regelrecht „auszutauschen“. Bekannte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft bereiten uns bereits jetzt auf die Endphase vor. Sie sprechen offen aus, was geplant ist: „Ab 75 wird es schon eines sehr guten Grunds bedürfen, dass ich überhaupt zum Arzt gehe… Wer für das Bruttosozialprodukt nicht mehr einträglich sein kann, wird als kostenintensiver Faktor betrachtet und sollte, nach den Wünschen der Elite, möglichst rasch sterben.
Die Autorin erläutert in diesem Buch nicht nur die verschiedensten Methoden, mit denen dies bereits geschieht und was uns noch bevorstehen wird, falls sich nicht etwas gravierend ändert. Sie deckt ebenso auf, wer im Hintergrund wirklich die Fäden in der Hand hält. Bei ihren Recherchen stellte sie fest, dass nicht nur ein grundlegendes Umdenken der Menschheit erforderlich ist. Es gibt sogar deutliche Hinweise, dass Deutschland dabei eine Schlüsselrolle zugedacht ist.
 
Ad
 
Ähnliches FotoBildergebnis für Bilder zu Nutzlose Esser

Impfbestandteile – das Grauen als Gesundheitsschutz!

Erschreckend: Glyphosat und Affenzellen in Impfstoffen von Gesundheitsbehörde bestätigt

 

Wenn Eltern wüssten, was sich alles in Impfstoffen befindet, würden sie vermutlich noch einmal darüber nachdenken, ob sie ihre Babys und Kinder mit diesen Giften und gefährlichen Substanzen „impfen“ lassen wollen.

Selbstredend tut die Pharmaindustrie alles dafür, dass die in Impfstoffen enthaltenen Substanzen ein gut gehütetes „Betriebsgeheimnis“ bleiben. Denn wer will nicht wissen, dass sich in Impfstoffen Glyphosat, Formaldehyd, Aluminium oder Zellen von abgetriebenen Föten und Nierenzellen von afrikanischen Affen befinden?

Das alles klingt nach einem schlechten Horrorfilm. Doch leider handelt es sich um bitte ernste Realität. Immer mehr Menschen sterben plötzlich nach Impfungen. In Spanien wurde ein Fall bekannt, als ein junges Mädchen sich gegen den HPV Virus impfen lassen wollte.

Nach der HPV Impfung fiel sie erst ins Koma und starb wenig später, nachdem sie mit dem Impfstoff Gardasil geimpft worden war. Die Pharmafirmen Merck, Sanofi Pasteur und Sharp & Dohme stellen diesen Impfstoff her.

Bereits im März 2017 veröffentlichte die amerikanische Nachrichtenseite Natural News eine Liste aller Substanzen, die sich in Impfstoffen befinden. Die Journalisten der Seite hatten aufgedeckt, dass Zellen abgetriebener Föten sowie Nierenzellen der afrikanischen Meerkatze, einer Affenart, in Impfstoffen enthalten sind.

Die Nachrichtenseite wurde in den Mainstream-Medien bereits mehrfach als Fake News Seite denunziert. Das CDC (Centers for Disease Control and Prevention) bestätigte aber nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung der Liste die Richtigkeit dieser Nachricht.

Bereits 2006 überlegte die Seite „Ärzte für das Leben“ in einem Bericht, für die Produktion von Impfstoffen, die Lebendviren enthalten, die Zellen abgetriebener Föten zu verwenden. Das Impfmedikament Flublok ist ein sogenannter trivalenter Impfstoff, der für Grippeimpfungen produziert wird.

Der Hersteller Protein Science erklärte, das bei der Herstellung Zellen einer Raupenart verwendet und gentechnisch verändert werden. Dadurch könne der Impfstoff wesentlich schneller in den menschlichen Körper eindringen, als mit der herkömmlichen Impfstoff-Produktion mit Hühnerei.

Wie Sie in den Screenshots des Dokuments sehen können, ist die Liste der Hilfsstoffbestandteile laut CDC “Stand vom 6. Januar 2017”.

Sie werden auch sehen, dass dieses Dokument eine Zeile für einen Pockenimpfstoffnamens “Vaccinia – ACAM2000” enthält. Die Liste der Hilfsstoffe in diesem Impfstoff sind:

African Green Monkey (Grüne Meerkatzen) Nierenzellen (Vero), HEPES, humanes Serumalbumin, Natriumchlorid, Neomycin, Polymyxin B, Glycerin, Phenol.

Beachten Sie die Aufnahme von Grünen Meerkatzen Nierenzellen in der Liste. Und beachte, dass die Mainstream-Medien Natural News als Lügner bezeichnen, weil sie dieses CDC-Dokument genau zitiert haben.

Darüber hinaus enthält dieses Dokument auch eine Inhaltsstoffliste für einen anderen Impfstoff namens Adenovirus , der die folgenden Bestandteile enthält, von denen einer aus abortierten humanen fötalen Zellen stammt:

humane diploide Fibroblasten-Zellkulturen (Stamm WI-38), modifiziertes Dulbecco-Eagle-Medium, fötales Rinderserum, Natriumbicarbonat, Mononatriumglutamat, Saccharose, D-Mannose, D-Fructose, Dextrose, Humanserumalbumin, Kaliumphosphat, Plasdon C, wasserfreie Lactose, mikrokristalline Cellulose, Polacrilin-Kalium, Magnesiumstearat, mikrokristalline Cellulose,

Magnesiumstearat, Celluloseacetatphthalat, Alkohol, Aceton, Rizinusöl, FD & C Yellow # 6 Aluminium-Laken-Farbstoff.

Wie Sie aus dieser Liste entnehmen können, sind diese CDC-zugelassenen Impfstoffe absichtlich mit allerlei hochtoxischen und fragwürdigen Inhaltsstoffen versetzt, darunter Aceton, ein toxisches Lösungsmittel, Aluminium, künstliche Farbstoffe, menschliche Blutbestandteile, Dextrose (vermutlich aus GVO-Mais), Kuhblutbestandteile und vieles mehr.

Deutschland: Im Jahr 2016 wurden dem gemeinnützigen Verein AGBUG e. V. mehrere Tausend Euro für die Untersuchung gängiger Impfstoffe auf die enthaltenen Elemente gespendet.

Ursprünglich sollten die Impfstoffe nur auf ihren Quecksilbergehalt hin untersucht werden. Der Verein hat den Fokus dann aber auf alle untersuchbaren Elemente erweitert.

500 Millionen Eier für Grippe-Impfstoff nötig

Ohne Eier, kein Grippe-Impfstoff. Forscher experimentieren für die Herstellung des Wirkstoffs zwar seit einiger Zeit mit Zellkulturen. Noch aber sind Eier aus der Impfstoff-Produktion nicht wegzudenken.

Im Jahr würden zwischen 450 und 500 Millionen Hühnereier dafür benötigt, sagt Martin Friede, Leiter der Abteilung Impfforschung bei der Weltgesundheitsorganisation WHO, der Deutschen Presse-Agentur.

“Mehr als 90 Prozent des Grippe-Impfstoffs weltweit wird mit Hilfe von Eiern produziert. Aus einem Ei lässt sich meist eine Impfdosis, manchmal etwas mehr, herstellen.”

Auch Gelbfieber-Impfstoff werde mit Hilfe von Eiern gewonnen, dabei liessen sich aber aus einem Ei deutlich mehr Dosen gewinnen als beim Grippe-Impfstoff.

Die Forscher bedienen sich dabei nicht der Eier, die zum Verzehr verkauft werden. Vielmehr seien dafür Exemplare nötig, die von Hühnern in speziellen Farmen unter kontrollierten Bedingungen gewonnen werden.

“Das ist teurer als die Produktion von Eiern für das Omelette”, sagt Friede. Auch die Hühner seien nicht zum Verzehr geeignet. “Zu dürr”, sagt Friede.

WHO-Experten beraten zweimal im Jahr, welche Varianten der Grippeviren voraussichtlich in der kommenden Saison zu erwarten sind. Sie empfehlen dann die Zusammensetzung des Impfstoffs. Die zur Herstellung nötigen Viren werden in ausgewählten Labors hergestellt und an die verschiedenen Impfstofffabriken verschickt. Das Pharmaunternehmen GSK hat in Dresden so eine Fabrik.

In den Fabriken werden die Virenpartikel in das Eiweiß von Bruteiern injiziert, sagt Friede. Sie reiften dort über zehn bis elf Tage zu Milliarden Kopien des Virus heran. Dann werde das Eiweiß abgesogen. Die Viruspartikel würden durch Hitze oder Chemikalienzusätze angeblich deaktiviert.

Wegen der enormen Zahl der nötigen Eier werde seit langem an Alternativen geforscht, so Friede. Rund fünf bis zehn Prozent der Grippeimpfstoffe würden weltweit bereits auf Zellkulturen entwickelt, die aus dem Nierentumor eines Hundes gewonnen wurden. Die Zelllinie könne endlos reproduziert werden. Bei einem anderen Verfahren wachsen die Viren auf Insektenzellen.

“Dies sind hochkomplexe Prozesse, die bislang bei weitem nicht in ausreichendem Maße vorhanden sind”, sagt Friede. “Eier werden in den nächsten 20 Jahren sicherlich weiter die entscheidende Rolle bei der Herstellung von Grippe-Impfstoff spielen.”

Fazit: Der Cocktail an Substanzen, der sich in Impfstoffen befinden, klingt wie aus dem Labor von Dr. Frankenstein. Die Mainstream Medien verschweigen, dass immer mehr Menschen plötzlich nach Impfungen sterben. Das Problem des Autismus wird ebenso verschwiegen. Schon lange sind viele Betroffene der Ansicht, dass Autismus durch Impfungen verursacht wird.
Quelle:
https://www.naturalnews.com/2017-03-09-cdc-confirms-natural-news-100-correct-on-report-of-african-green-monkey-kidney-cells-used-in-vaccines.html#