Es reicht – die spinnen doch!!!

Bildergebnis für Bilder Zitate Organ Spende Pflicht Diktatur

Zwangsimpfung = Körperverletzung:

Ähnliches Foto

MORD auf Raten durch 5G

Bildergebnis für Bilder Zitate Nein ZU 5G

Migration und Kriminalität

Ähnliches Foto

Bildergebnis für Bilder Zitate Stopp Migranten und Kriminalität

KLIMALÜGEN und CO² Steuer

Bildergebnis für Bilder Zitate Klimalüge CO² Steuer

Unterdrückung der Meinungsfreiheit und Zensur des freien Wortes

Ähnliches Foto

Grundrechte abschaffen?

Bildergebnis für Bilder Zitate Grundrechte abschaffen

 

 

NICHT mit UNS!

Bildergebnis für Bilder Zitate Stopp Migranten und Kriminalität

Ähnliches Foto

 

 

 

ddbNews R.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 54 Bewertungen, 11 Stimmen)
Loading...

5G Digitalpakt = Das wichtigstes Video weltweit!!! teilen teilen teilen!

Dringende Warnung vor 5G – Die schockierende Wahrheit! Strahlungsfrequenzen, die die Entwicklung des Lebens stören werden, sind Bestandteile dieser 5. Generation ( 5G)

5G – ein neuer Mobilfunkstandard steht vor der Tür und wird das Internet, so wie wir es kennen, für immer verändern. Autos und Kühlschränke sollen im neuen Internet der Dinge miteinander kommunizieren können und völlig neue Anwendungen möglich machen. Doch es gibt eine gefährliche Schattenseite, über die weder die Mobilfunkbetreiber noch deren Anwender gern reden.

Das 5G Netz ist in aller Munde. Die 5G Technologie birgt gesundheitliche Risiken; davon gehen einige Wissenschaftler aus. Droht durch 5G Gefahr oder sogar 5G Strahlung? Diese Entwicklung vermittelt ein Gefühl in einem Alptraum zu sein ! Man muß diese Entwicklung stoppen!

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 44 Bewertungen, 9 Stimmen)
Loading...

 

DER BEWEIS – SIE wollen 5G auf KINDERGÄRTEN und SCHULEN! Teil 2

5G auf Kindergärten und Schulen – 5g ist schädlich für Kinder! Der Deutsche Städte und Gemeindebund hatte dies verneint und fordert einen Ausbau von 5G auf Schulen und Kindegärten. Die schädlichen Auswirkungen werden übergangen. In diesem Video wird erklärt warum diese Aussage falsch ist und selbst die Telekom sich deutlich widerspricht.

Es gibt Schutz gegen 5G. Auf diesem Kanal ist eine Serie gestartet, welche uns und unsere Kinder vor 5G schützen kann.

 

 

Teil 1

Diese Zeilen verändern DEIN Leben! 5G ist das Problem. Die Lösung ist in uns!

mehr auf Kanal Odysseus

 

„One World“: Darum ist den Eliten das Klima plötzlich so wichtig!

„One World“: Darum ist den Eliten das Klima plötzlich so wichtig!

am

Dirk Müller – „One World“: Darum ist den Eliten das Klima plötzlich so wichtig!

Am 24.05.2019 veröffentlicht

Mehr:
Links:
 Link bitte anklicken:
https://youtu.be/-tYApguKumE

Wer trägt die Schuld und wem nutzt es?

Die Menschen machen alles kaputt Teil 2

Wenn man Teil 1 berücksichtigt, kann man sich schon fragen, ob das Volk, also wir normale Menschen, die tatsächlichen Auslöser der angeblichen Umweltverschmutzung sind. Diesel, Benziner weg, dafür der noch umweltschädliche Elektrokarren her. Es geht bei diesem nicht nur alleine um die, durch Produktion des Autos selbst sowie der Akkus, sondern auch um die Ladung, welche auch Abgasemissionen verursachen. Nach Recherchen und Statistiken ( aus 2018 ) sind im Idealfall der Anteil der „grünen“ Stromerzeugung im Verkehrssektor weniger als 10 %. Voll umweltfreundlich. Und hier ist noch nicht einmal der extrem gesundheits- und umweltschädliche Abbau der Komponenten für die Akkus sowie die Kinderarbeit berücksichtigt.

Kommen wir mal zum Städtebau. Bis vor einigen Jahren wurde berücksichtigt, daß es in Städten einen „Durchzug“ geben muss. Heißt, der Luftaustausch für Frischluft in den Städten war eingeplant. Heute ist das nicht mehr so, es wird einfach alles an Freiflächen gerodet und zugeklatscht. Zum Teil mit echt hässlichen Bauten. Oder finden sie die neuen Bauten schön?? Zumeist einfach nur Kästen. Ebenso der Wohnungsbau. Im Prinzip wohnen wir in gestapelten Hundehütten, auch in diesen Reihenhäusern.

Dann kommt noch das Versiegeln der Böden. Echter Umweltschutz! Das Wasser wird daran gehindert, naturgemäß im Boden zu versickern. Dabei gibt es z.B. Asphalt, der das Regenwasser versickern lässt, leiser ist und auch noch viel länger hält. Die Sicherheit ist dabei auch erhöht, denn es gibt weniger Spritzwasser, der die Sicht einschränkt. Das kennen wir doch alle von den Autobahnen.

Nun kommen wir zu den Rodungen in den Wäldern. Ja, lieber Leser die gibt es. Es wird aber nicht so gemacht, daß man einen ganzen Wald rodet, sonst gäbe es ja Aufschreie. Nein, die Wälder werden überall ausgedünnt. Schuld daran sollen ja Käfer sein, die überall plötzlich auftauchen. Woher kommen die denn? Ein Schelm der dabei böses denkt… Der Wald wird überall ausgedünnt, man weiß zwar, der Wald nimmt große Mengen an dem ach-so-schädlichen CO2 auf, aber der Bedarf an Holz für manches Land am südöstlichen Mittelmeer oder auch für manche Scheichs und die „umweltfreundliche“ Pelletheizung ist groß. Der Umsatz ist wichtiger wie die Natur und der darin lebende Mensch. Von den im Wald lebenden Tieren ganz zu schweigen! Also gute Umsatzmöglichkeit….. Umweltschutz nennt man das…..

Überhaupt wird seitens der Verwaltung des vereinten Wirtschaftsgebietes ( siehe Grundgesetz ) alles mögliche verhökert. Entgegen der geltenden Bestimmungen. Egal Hauptsache Zeugs verkauft und das Geld in alle möglichen Richtungen verschleudert. Wichtig ist, daß für das Volk nix übrig bleibt. Kennen wir doch alle die Aussage eines Joschka F., Zitat:“Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

Doch ein grundlegendes Problem besteht generell: Alle schauen zu, lassen es zu. Und damit liebe Leser tragen ALLE MITVERANTWORTUNG. Denn wer nichts dagegen tut stimmt zu! Von Stimmabgabe, also „Wählen“, schweigen wir hier mal besser, das ist dann tatsächliche ZUSTIMMUNG…..

Doch es gibt eine rechtlich korrekte, von aussen nicht einzuschränkende Möglichkeit, ALLES so zu verändern, daß WIR, das Volk, die Ton angeben und die Politdarsteller z.B. in die Wüste schicken können:

www.verfassunggebende-versammlung.com

https://www.ddbnews.org/reggy-ddb-redaktion/?p=660

Menschen machen alles kaputt Teil 1

 

 Alles abgeholzt für Ihre Gewinne, Holz verkaufen , mit G5 und KI Gewinne erzielen, und mit der für uns schädlichen Strahlung und daraus entstehenden Krankheiten weiteren Profit erzielen, Pharma freut sich und die Menschheit wird reduziert, auch einer ihrer Pläne!

ddbNews R.

5G Apokalypse – Das Ausrottungsereignis – Vollständig auf deutsch

Ein Dokumentarfilm von Sacha Stone in voller Länge, der die existenzielle Bedrohung der Menschheit durch 5G auf eine Weise aufzeigt, die wir uns nie hätten vorstellen können!
Bitte teilen Sie dies so weit, wie Sie sich hingezogen fühlen….nutzen Sie es, um Ihre lokalen Bürokraten, Technokraten, Gesundheitspraktiker, lokalen und föderalen Regierungsbehörden und mehr als alles andere…Ihre Familie und Freunde anzusprechen.
In diesem Film sind zu sehen: Waffenentwicklungsexperten, Biologen, Molekular- und Zellbiologen, Blutmikroskopiker, Aktivisten sowie gute Führungskräfte an der Front.
Wir wissen, was diese Technologie ist – wir wissen, wie sie konzipiert wurde, und wir wissen, wohin sie Menschen und Planeten bringen soll.
Wir ziehen hier die Grenze…..und das tun wir mit dem vollen Feuer des Bewusstseins. Erhebe dich, Homo Sapiens!

5G : Informationen einer Betroffenen aus Berlin

 

Am 09.04.2019 veröffentlicht

Wie sich die Auswirkungen von 5G anfühlen, hat mir eine Betroffene erzählt.
Mikrowellen töten leise https://amzn.to/2HQ3bZE
.
Die heimlichen Krankmacher.
Wie Elektrosmog und Handystrahlen, Lärm und Umweltgifte unsere Gesundheit bedrohen https://amzn.to/2OCNwgz

 

Verstrahltes Land

Verstrahltes Land

Die 5G-Mobilfunktechnologie wird als Heilsbringer gepriesen – Gesundheitsrisiken werden ausgeblendet

 
Am Ausbau des 5G-Funknetzes verdient die Bundesregierung kräftig mit. Den Preis zahlen die Bürger durch mögliche Gesundheitsschäden.
Am 19. März fand in Mainz die erste Lizenzversteigerung der Bundesnetzagentur für das 5G-Mobilfunknetz statt. Versteigert wurden Frequenzen in den Bereichen 2 Gigahertz (GHz) und 3,4 GHz bis 3,7 GHz. 5G steht für die fünfte Generation der Telekommunikation. Der schnellere Mobilfunkstandard ist zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Industrie. Die noch bestehenden Funklöcher wird er nicht schließen können. Auffällig war, dass die Politik es vorgezogen hat, sich an der seit Monaten schwelenden gesellschaftlichen Debatte über mögliche Risiken für die menschliche Gesundheit und die Umwelt durch 5G nicht zu beteiligen.
Auch den sogenannten Leitmedien war dieser Aspekt offenbar zu heiß. Am 12. Januar wurde die überfällige öffentliche Diskussion über mögliche gesundheitliche Risiken durch 5G im „Berliner Tagesspiegel“ angestoßen. Symptomatisch für den Umgang der Politik mit dem Thema ist die Aussage des Kabinettschefs des EU-Gesundheitskommissars Vytenis Andriukaitis, der erklärte, „die Anwendung des Vorsorgeprinzips“ auf die Mobilfunktechnologie sei „eine zu drastische Maßnahme“.
Dabei war die Versteigerung erst der Anfang. Der kommende Mobilfunkstandard soll auch Mikrowellen im Millimeterbereich nutzen. Für den Hochfrequenzbereich von 26 GHz wird bereits ein Antragsverfahren erarbeitet. Später sollen Frequenzen bis zu 60 GHz hinzukommen.
Hochfrequenzwellen im Millimeterbereich haben eine geringere Reichweite, daher müssten neue Antennen für jeweils sieben bis acht Häuser in der Nähe jedes Turms installiert werden. Prognosen belaufen sich auf bis zu 750000 Standorte. In der Folge würde sich die jetzt schon erhebliche Hintergrundstrahlung vor allem für Personen in dicht besiedelten Stadtgebieten nochmals stark erhöhen.
Im Internet kursieren Petitionen, in denen ein Moratorium beim Ausbau von 5G gefordert wird. Die Unterzeichner verweisen auf Studien mit beunruhigenden Ergebnissen. 5G-Strahlung im Millimeterbereich koppelt sich über die Haut in den Organismus ein und verursacht nachweislich Zellstress. Das sei der Boden für Entstehung und Verstärkung aller Krankheiten von Herz-Kreislaufstörungen bis zu Krebs, warnt etwa der renommierte Schweizer Mobilfunkexperte Niels Kuster.
Auch Mediziner des „Ärztearbeitskreises digitale Medien Stuttgart“ fordern in einem offenen Brief an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer einen Ausbaustopp. Auf Nachfrage der PAZ räumte ein Mitarbeiter des Ministeriums ein, dass noch Forschungsbedarf bestehe, besonders für den Bereich ab 26 Gigahertz.
Der Aufbau von 5G würde jedoch stattfinden, die Grenzwerte würden eingehalten. Doch die Grenzwerte beziehen sich nur auf die Wärmewirkung von Hochfrequenzstrahlen, nicht aber auf deren nichtthermischen Effekte in lebenden Zellen, erläutert Franz Adlkofer, der von 2000 bis 2004 ein EU-Forschungsprojekt leitete, das sich mit der biologischen Wirkung elektromagnetischer Felder befasste. Außerdem seien die Grenzwerte im Sinne der Industrie zu hoch angesetzt. Adlkofer und der Biologe Ulrich von Weizsäcker unterzeichneten mit mehr als 400 Wissenschaftlern und Ärzten einen Appell für ein Moratorium beim Ausbau von 5G an die UN, die Weltgesundheitsorganisation und führende Politiker in aller Welt. Sie sind besorgt wegen der „dramatischen, sich überstürzenden Entwicklung“.
Nicht zuletzt im Hinblick auf Kinder und kleine Lebewesen wie Insekten müssten industrieunabhängige Forschungen zunächst den Nachweis erbringen, dass durch die Implementierung von 5G keine irreversiblen negativen Konsequenzen für lebende Organismen entstehen. Eine Antwort ist ausgeblieben.
Für die Bundesregierung war die Versteigerung erneut ein Mil­liardengeschäft, für die Mobilfunkindustrie soll es das erst noch werden. Mit einem voluminösen PR-Aufgebot werben die Anbieter bei ihren Privatkunden für Anwendungen wie sekundenschnelles Streaming von Videos.
Relevant sind die enorm kurzen Reaktionszeiten von 5G jedoch nur für die Industrie. Den Autobauern soll es eine Datenübertragung in Echtzeit ermöglichen. Benötigt werden daher eigentlich nur eigene 5G-Netze für große Firmen. Dennoch, nach dem Willen von Politik und Industrie soll Deutschland mit an der Spitze stehen im globalen Konkurrenzkampf bei den Schlüsseltechnologien.
Die 5G-Befürworter wollen die Vernetzung der Verkehrsangebote vor allem in Großstädten durchsetzen. Dazu gehören das autonome Fahren mit autonomem Navigieren, autonome S-Bahnen und Busse und auch die Erfassung aller Verkehrsteilnehmer zur Lenkung der Bewegungsströme. Millionen Geräte sollen durch Smart Home und hunderttausende autonome Autos über WLAN und 5G vernetzt werden.
Ausgeblendet wird, dass der Energieverbrauch durch den Ausbau der Mobilfunkinfrastruktur explodieren wird. Immer mehr Menschen stellen sich allerdings die Frage, welchen Preis sie am Ende für Smart City werden zahlen müssen. Er könnte sehr hoch sein.
Quelle D. Jestrzemski
Bildergebnis für Bilder zu G5

 Es gibt lange bessere Techniken: