21. Januar 2021

NATO kündigt Vorschläge zur Deeskalation zwischen Türkei und Griechenland an

Der NATO-Generalsekretär sagte am Montag, die Rückkehr des türkischen Forschungsschiffes Oruc Reis trage dazu bei, die Spannungen im östlichen Mittelmeer zwischen den beiden NATO-Mitgliedern Türkei und Griechenland abzubauen.Der NATO-Generalsekretär sagte am Montag, die Rückkehr des türkischen Forschungsschiffes Oruc Reis trage dazu bei, die Spannungen im östlichen Mittelmeer zwischen den beiden NATO-Mitgliedern Türkei und Griechenland abzubauen. „Soweit mir bekannt ist, liegt die Oruc Reis seit heute im Hafen, was dazu beiträgt, die Spannungen abzubauen und Fortschritte auch bei der Konfliktlösung zu erleichtern“, sagte Jens Stoltenberg in einer Pressekonferenz vor dem NATO-Außenministertreffen am 1. und 2. Dezember.

Er fügte hinzu, dass er Vorschläge vorgelegt habe, wie die Entspannung zwischen den zwei NATO-Partnern gestärkt und wie weitere Risiken für Zwischenfälle und Unfälle verringert werden könnten. „Aber natürlich müssen wir Wege finden, die sowohl für Griechenland als auch für die Türkei funktionieren“, fügte er hinzu. Er betonte auch die Bedeutung der Rolle der NATO bei der Lösung von Differenzen und bei der Suche nach „positiven Schritten in die richtige Richtung“, wenn es Meinungsverschiedenheiten zwischen den Mitgliedstaaten, namentlich der Türkei und Griechenland, gibt. Griechenland und die Türkei sind geschätzte Bündnispartner, und die NATO ist eine wichtige Plattform für Konsultationen zu allen Fragen, die unsere gemeinsame Sicherheit betreffen“, sagte Stoltenberg in einer schriftlichen Erklärung im September.

Griechenland hat die derzeitige Erdgassuche der Türkei im östlichen Mittelmeer angefochten. Die Türkei – das Land mit der längsten Küstenlinie im Mittelmeer – hat Bohrschiffe ausgesandt, um auf ihrem Festlandsockel nach Erdgas zu suchen, und erklärt, die Türkei und die Türkische Republik Nordzypern (TRNC) hätten Rechte in der Region.

Quelle:

https://nex24.news/2020/12/nato-kuendigt-vorschlaege-zur-deeskalation-zwischen-tuerkei-und-griechenland-an/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=nato-kuendigt-vorschlaege-zur-deeskalation-zwischen-tuerkei-und-griechenland-an