14. August 2020

ddbnews.online

wir berichten worüber Andere schweigen

+++ FBI nimmt Epstein Komplizin fest +++

+++ FBI nimmt Epstein Komplizin fest +++

Medienberichten zufolge hat das FBI Ghislaine Maxwell (58), eine mutmaßliche Komplizin von Jeffrey Epstein (†66), im US-Staat New Hampshire festgenommen.

Laut „NBC“ sollen die Ermittler um 8.30 Uhr (Ortszeit) zugeschlagen haben, im Laufe des Tages soll sie einem Richter vorgeführt werden.

Maxwell steht im Verdacht, Epstein und seinem Pädophilen-Ring minderjährige Frauen beschafft zu haben.

Mehrere Frauen hatten Maxwell der Beteiligung an dem Pädophilenring beschuldigt. Dem US-Unternehmer Epstein war vorgeworfen worden, Dutzende Minderjährige missbraucht und zur Prostitution gezwungen zu haben.

  • Pädophilen-Ring: Versteckt sich Epsteins Gehilfin Ghislaine Maxwell in Paris?

    Ghislaine Maxwell untergetaucht Versteckt sich Epsteins Sex-Gehilfin in Paris?

    Sie war seine Kupplerin, verschaffte ihm minderjährige Frauen zum Missbrauch. Dann tauchte sie unter. Und wurde jetzt in Paris gesehen.

Unter anderem seien sie von Maxwell angeheuert worden, um Epstein Massagen zu geben – in Folge derer sie dann zum Sex gezwungen worden seien. Maxwell hatte die Vorwürfe wiederholt als „totalen Blödsinn“ abgestritten.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt hatte es auch nie eine Anklage gegen Maxwell gegeben.

Epstein hatte sich am 10. August 2019 in seiner Gefängniszelle das Leben genommen, bevor ihm wegen Prostitution und Menschenhandel der Prozess gemacht werden konnte.

Seitdem war Maxwell abgetaucht. Zuletzt soll sie in Paris gesehen worden sein. Die Tochter eines britischen Verlegers soll Geschäftspartnerin und eine Zeit lang auch Freundin von Epstein gewesen sein.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
1 min read

Deutschland befindet sich außerhalb der Firmenkonstrukte EU und der BRD, aus diesem Grund benötigt diese Webseite kein Impressum oder eine Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung