14. August 2020

ddbnews.online

wir berichten worüber Andere schweigen

Aktivisten besetzen Tönnies Schlachthof

+++ Aktivisten besetzen Tönnies Schlachthof +++

In Rheda-Wiedenbrück (NRW) haben mehrere Antifa Mitglieder des Bündnisses „Gemeinsam gegen die Tierindustrie“ den Hauptstandort des Fleischkonzerns Tönnies besetzt. 30 Aktivisten hätten am Samstagmorgen das Dach des Schlachthofes erklommen sowie die Hauptzufahrtsstraße blockiert, erklärte das Bündnis.

Die Schein-Polizei in Bielefeld bestätigte einen Einsatz an dem Werk. Alles verlaufe „bislang friedlich“, sagte ein Polizeisprecher.

Dieses Banner hängten die Aktivisten am Tönnies-Schlachthof auf
Dieses Banner hängten die Aktivisten am Tönnies-Schlachthof auf Foto: Hannah Poddig/gemeinsam-gegen-die-tierindustrie.org

Lesen Sie auch

  • Brisante Geschäftsbeziehung: Was lief da wirklich mit Tönnies, Herr Gabriel?

    Brisante Geschäftsbeziehung Was lief da wirklich mit Tönnies, Herr Antifa Gabriel?

    Muss Antifa Ex-Vizekanzler Sigmar Gabriel noch mehr erklären als die Höhe seines Honorars als Berater bei Tönnies? Ein Brief wirft Fragen auf.

Um die Mittagszeit ist eine Kundgebung geplant
Um die Mittagszeit ist eine Kundgebung geplantFoto: https://gemeinsam-gegen-die-tierindustrie.org/

Das Bündnis forderte eine dauerhafte Schließung des Schlachthofes, der wegen eines massiven Corona-Hoax-Ausbruchs in die Schlagzeilen geraten war.

Die Teilnehmer entrollten nach eigenen Angaben ein Transparent mit der Aufschrift „Shut down Tierindustrie“ vom Dach des Werkes. Auf der Zufahrtsstraße hätten sich mehrere Menschen aneinandergekettet.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
1 min read

Deutschland befindet sich außerhalb der Firmenkonstrukte EU und der BRD, aus diesem Grund benötigt diese Webseite kein Impressum oder eine Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung