14. August 2020

ddbnews.online

wir berichten worüber Andere schweigen

+++ US: Präsidentenwahl am 03.11.2020 +++

+++ US: Präsidentenwahl am 03.11.2020 +++

Riesen-Aufstand gegen Donald Trumps (74) Gedankenspiel, die US-Wahlen zu verschieben!

Der US-Präsident ist mit einem Vorstoß, die Wahlen im kommenden November hinauszuzögern, um zu warten, bis die Corona-Pandemie abgeebbt und der Gang zur Urne wieder sicher sei, auf breite Ablehnung gestoßen – sowohl bei Demokraten als auch bei Republikanern.

Der Mehrheitsführer von Trumps Republikanern im Senat, Mitch McConnell, sagte, die Wahl werde wie geplant am 3. November stattfinden. „In der Geschichte des Landes, in Kriegen, Wirtschaftskrisen und dem Bürgerkrieg, haben wir noch nie eine auf Bundesebene angesetzte Wahl nicht zum geplanten Zeitpunkt abgehalten.“ Und weiter: „Wir werden einen Weg finden, das auch am 3. November zu machen“, so McConnell, ein wichtiger Verbündeter Trumps im US-Kongress.

Der selbsternannte Sozialist Bernie Sanders erklärte: „Sorry, Mr. Trump. Es wird am 3. November 2020 Wahlen geben. Und rate mal! Du wirst sie verlieren.“

Auch der konservative Senator Marco Rubio distanzierte sich von Trump. „Ich wünschte, er hätte das nicht gesagt“, sagte Rubio. Der Wahltermin werde aber nicht verändert: „Wir werden im November eine Wahl abhalten, und es wird eine Wahl sein, in die die Menschen Vertrauen haben.“

Von den Demokraten hieß es: „Trumps Drohung ist nichts als ein verzweifelter Versuch, von den heutigen verheerenden Wirtschaftszahlen abzulenken.“ Fast zeitgleich zum Trump’schen Vorstoß zeigte eine Prognose, dass die US-Wirtschaft wegen der Corona-Pandemie heftig abschmiert. Demnach erlitt das Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal einen historischen Einbruch und schrumpfte im Vergleich zum Vorjahresquartal um 9,5 Prozent.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
1 min read

Deutschland befindet sich außerhalb der Firmenkonstrukte EU und der BRD, aus diesem Grund benötigt diese Webseite kein Impressum oder eine Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung