4. März 2021

ist gerade bei den US Wahlen zu beobachten.

Die Vereinigten Staaten stehen einer bösen Macht gegenüber, die  das zerstören will und in der Tat alles Gute in der Menschheit vernichten will, nicht nur in den USA.

Diese Wahl ist der Höhepunkt des Kampfes zwischen Freiheit und Kommunismus, zwischen Gut und Böse.

Mit dem Fall der kommunistischen Regime in der Sowjetunion und in Osteuropa inklusive der DDR entspannten sich die Menschen in den Vereinigten Staaten und auf der ganzen Welt und dachten, die kommunistische Bedrohung sei vorüber. Aber der Kommunismus hat nie geschlafen. Die Globalisierung hat ihn gestärkt und die Vereinigten Staaten geschwächt.

Gut und Böse können keine Kompromisse eingehen. Sie sind wie Feuer und Eis. Dem Bösen nachzugeben, bedeutet Unterwerfung in ein System gegen alle Rechte. Der Sieg des Kommunismus bei dieser Wahl würde eine Niederlage für die Freiheit überall bedeuten. Die Menschheit würde in eine lange, dunkle Nacht gestürzt werden.

An der Wurzel geht es bei der aktuellen Gefahr nicht darum, ob Biden oder Trump gewinnt. Es geht nicht um die demokratische oder die republikanische Partei. Es geht um Sein oder Nichtsein!

Der Grad und das Ausmaß des Wahlbetrugs waren beispiellos. In den Swing States hatte Präsident Donald Trump in der Wahlnacht einen großen Vorsprung. Dann, spät in der Nacht, wurde die Auszählung gestoppt, während Wahlbeobachter hinauskomplimentiert wurden. Und dann gab es riesige, statistisch unmögliche Stimmenverluste, die Joe Biden die Führung gaben. Dieses Muster, das nur in den Bundesstaaten auftrat, in denen Biden die Ergebnisse umkehren musste, um einen Vorsprung zu ergattern, deutet auf einen koordinierten Versuch hin, die Wahl tatsächlich zu stehlen, die Ergebnisse umzukehren.

Wenn es eine koordinierte Anstrengung gab, um die Wahlergebnisse zu verändern, kommen diese Aktionen einem Putsch gleich.

Wenn es in den Vereinigten Staaten tatsächlich zu einer Ein-Parteien-Herrschaft kommt, dann können gesetzliche Änderungen  das komplette System grundlegend verändern.

Die Demokraten haben nämlich davon gesprochen, das Wahlmännerkollegium abzuschaffen, um sicherzustellen, dass die überwiegend demokratischen Großstädte den Präsidenten wählen. Zudem wollen sie die Richter des Obersten Gerichtshofs aufstocken, um sicherzustellen, dass von den Demokraten ernannte Richter die Mehrheit haben.

 

Trump twitterte Anfang Dezember :

.

Wie werden die Vereinigten Staaten verteidigt werden? Lokale Beamte sind oftmals in die Korruption der Wahl verstrickt. Richter halten sich aufgrund der Doktrin der Gewaltenteilung zurück, den Staaten zu sagen, wie sie ihre Wahlen durchführen sollen. Der US-Kongress hat nichts zu sagen, es sei denn, das Electoral College liefert keinen Sieger.

Trumps Bestimmung ist es, diese Lücke zu füllen. Er hat einen Eid geschworen, die US-Verfassung zu verteidigen, und er hat die präsidialen Befugnisse, um dies zu tun.

Trump sollte diese Befugnisse als Präsident nutzen, um die Zukunft  zu sichern und diejenigen zu verhaften, die sich verschworen haben, die Menschen durch Wahlbetrug ihrer Rechte zu berauben. Der Insurrection Act ermöglicht es Trump, das Militär einzusetzen, um die wichtigsten Wahlunterlagen in umstrittenen Staaten zu beschlagnahmen und eine transparente, genaue Abrechnung der Wahl zu liefern.

Das System befindet sich in einer Krise. Trump sollte handeln, um die Rechtsstaatlichkeit herzustellen. Er hat die Macht dazu. Ich möchte gar nicht daran denken was die Mächte, die Wahlen stehlen und Stimmen verfälschen auch bei Wahlen der BRD Parteien alles so tun, denn wenn man unsere Medien verfolgt, scheint es nichts zu geben was nicht möglich ist, um Ziele durchzusetzen, bei denen allen aufrechten Menschen nur das Grauen kommen kann, wenn man beispielsweise in die Großdiktatur China blickt und deren erzwungenen, unterwürfigen Gehorsam mittels Solzialpunktesystem wahrnimmt!

Als Folge dessen ist unsere jetzige Daseinsform in Gefahr. Wenn eine Wahl durch unehrliche Mittel gewonnen werden kann, wie sie  jetzt zum Einsatz kamen, kann man davon ausgehen, daß die nächsten Wahlen in der gleichen Weise entschieden sind. Das sagen die sog. “ Verschwörungsthe3oretiker ja schon lange und Seehofer hatte es bestätigt mit: 

„Diejenigen die gewählt werden haben nichts zu sagen und die, die was zu sagen haben, werden nicht gewählt!“

 

Die Völker werden sämtliche Freiheiten einschließlich ihrer Bewegungsfreiheit verlieren und nicht nur die Möglichkeit etwas wählen zu können. Die NWO ist in vollem Gange, es sei denn man deckt dennoch die Tatsachen auf, die medial verfälscht werden!

Lesen Sie dazu:

Wer hat die Zeitungsente ermordet?