2. März 2021

Impfen: Was passiert, wenn es los geht?

Foto: Boris Roessler/dpa/dpa

Nach den Feiertagen beginnen die Impfungen gegen das Coronavirus. Was steht in den kommenden Wochen an?

Unmittelbar nach Weihnachten sollen die ersten Menschen in Deutschland eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Manche Fragen zu Impf-Abläufen und zum Impfstoff sind noch offen, andere wiederum längst beantwortet. Hier eine Übersicht der dpa.

Bis Ende März kündigte Spahn jüngst 11 bis 12 Millionen Dosen an. Da das Präparat zweimal verabreicht werden muss, würde diese Menge in etwa für 5,5, bis 6 Millionen Menschen reichen.

Spahn geht davon aus, bis zum Sommer allen Bürgern in Deutschland ein „Impfangebot“ machen zu können – sofern weitere Präparate eine Zulassung erhalten. Neben dem Biontech-Impfstoff spielt auch das Mittel von Moderna eine Rolle, über dessen Zulassung die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) bis zum 6. Januar entscheiden will.

Für beide Impfstoffe sind dem Gesundheitsministerium zufolge insgesamt 136,3 Millionen Dosen sicher, die nahezu alle 2021 geliefert werden könnten. Mit je zwei nötigen Dosen ließen sich so rechnerisch 68,2 Millionen Bürger impfen – bei 83 Millionen Einwohnern in Deutschland.

Weiterlesen:

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/startschuss-fuer-impfungen-was-passiert-wenn-es-los-geht-a3409884.html