21. Januar 2021
Wahlen USA - Trump

Was von den großen Medien im Rahmen ihres “Unterlassungsjournalismus” nicht berichtet wird, ist nach der sogestaltig manipulierten Sicht auf die Dinge natürlich nicht existent. Diese vorzügliche Freiheit der Presse, über bestimmte Sachverhalte nicht zu berichten, ist uns bestens aus dem goldenen Zeitalter des Sozialismus bekannt. Dessen ungeachtet scheint diese Praxis gerade eine seltsame Wiederauferstehung zu feiern. Ein Spagat, zwischen dem was ist und dem was man die Menschen Glauben machen möchte, erleben die US-Amerikaner dieser Tage hautnah. Die Konsequenzen könnten folgenreicher nicht sein.

Letzter Notnagel oder Sargnagel für die USA?

Es geht um nichts geringeres als die Integrität der US-Wahlen und damit um den Fortbestand von Demokratie und Freiheit. Zu den vielfältigen Manipulationen der diesjährigen US-Wahl gibt es unzählige beeidete Aussagen. Dazu ebenso viele Expertenmeinungen, Gutachten und mathematische Analysen, die eben diese These stark stützen. Die Tatsache, dass die meisten Anfechtungen dazu vor Gericht scheiterten, vermögen diese Aussagen nicht zu entkräften. Argwöhnisch könnte man dazu über die Tiefe des Sumpfes spekulieren, den es nach Auskunft der Gescholtenen natürlich nicht gibt. Übrigens, “politisch korrekte Justiz” erlebt der Planet ebenfalls nicht zum ersten Mal.

Düsterer Ausblick

Für den Durchschnittsbetrachter, in den USA und auch hier, ist die US-Wahl damit gelaufen. Gemäß der weiträumig verbreiteten Propaganda ist Sleepy Joe somit der nächste fernostgesteuerte Präsident der USA. Und wenn er erst im Amt sein sollte, gibt es keine Veranlassung mehr etwaigen Unregelmäßigkeiten bei der Wahl nachzugehen. Sollte es dennoch wer versuchen, muss er mit der ganzen Härte des Systems rechnen, um seine undemokratischen Hinterfragungen einzustellen. Dann geht es um den Schutz der “neuen Demokratie”, die arg an chinesische Verhältnisse erinnert, wo die gesunde Volksmeinung schnell mal passend gemacht wird.

weiterlesen:

https://qpress.de/2020/12/31/letzter-notnagel-oder-sargnagel-fuer-die-usa/