Neuigkeiten / Berichte / Bild + Videoinformationen

Die COVID-Welt: Europa greift zu Maßnahmen, die letzten Winter schon nicht funktioniert haben

.

Allgemeine Begriffserklärung und Richtigstellung der ddbnews-Redaktion:

Es gibt derzeit überhaupt keine Impfung, sondern nur genverändernde Therapiestoffe einer Versuchsstudie, die lediglich für freiwillige Probanden nach einer Notzulassung gemäß EU-Verordnung (EG) Nr. 507/2006 vom 29. März 2006, in Verbindung mit der EU-Verordnung (EG) Nr. 726/2004 vom 31. März 2004, genehmigt wurden. Ein Virus konnte bislang noch immer nicht nachgewiesen werden, wie z.B. das Verfassungsgericht in Spanien unlängst geurteilt hat. Alle Testverfahren können, ohne vollständige klinische Abhandlung durch einen Arzt, keine Ergebnisse nachweisen, wie tausende Wissenschaftler und Ärzte bestätigen. Alle Masken sind gemäß ihrer Hersteller gegen Viren ungeeignet und zudem bei längerem Gebrauch gesundheitsschädlich, was vor allem Kinder unter 14 Jahren betrifft. Rechtlich bedeuten die aktuellen Maßnahmen: Ein indirekter Zwang für eine Maßnahme ist juristisch gesehen ebenso als strafbare Nötigung zu bewerten, wie ein direkter Zwang.

…und:

Deutschland ist nicht die Bundesrepublik. Die Bundesrepublik hat keine Bürger wie ein richtiger Staat und seit 1990 kein eigenes Gebiet (und keine „Soldaten“ nur private Söldner, keine „Beamten“, nur Bedienstete „als“ Beamte), sondern nur unter Kriegsrecht stehende, rechtlose Bewohner, registriert in einer Verwaltung und mit Deutschland ist in allen Artikel die illegale und seit 3. Oktober 1990 unter Vorbehaltsrechten der Alliierten agierende Fremdverwaltung Bundesrepublik gemeint, die natürlich nicht Deutschland ist, jemals war oder sein könnte. Sie hat auch keine Minister im staatlichen Sinne, sondern nur Abteilungsleiter einer Geschäftszentrale und einer Geschäftsführung, die sich Kanzleramt und/oder Bundespräsidialamt „nennen“. Übrigens: Parteien sind politisch und geschäftlich tätige und orientierte Vereine, unter Ausschluß jeglicher Haftung nach BGB § 54, welche ansonsten für Vereine verpflichtend vorgeschrieben ist. Und noch etwas: Die gesamte Presse und die Medien in der Bundesrepublik sind internationale und globale Organe und keine deutschen Presse- und Medienhäuser. Die EU ist eine private Organisation, wird von den Vereinigten Staaten von Amerika gesteuert und hat mit Staatlichkeit oder einem völkerrechtlichen Staatenbund nichts zu tun. 

.

COVID-Sperren kehren mit dem Wintereinbruch nach Europa zurück

Trotz der Zusicherungen mehrerer Regierungen, dass „alles wieder normal“ werden würde, hat der Wintereinbruch in Europa dazu geführt, dass die Regierungen reflexartig zu Maßnahmen greifen, die im letzten Winter nicht funktioniert haben.

Der europäische Winter ist da, und trotz der Einführung von Impfstoffen beginnen die Krankheitsfälle wieder anzusteigen, was Anlass zur Sorge gibt, ob die Gesundheitssysteme in der EU in der Lage sind, damit fertig zu werden. In diesem Winter werden die Krankenhäuser jedoch nicht nur mit COVID-Fällen überfordert sein, die trotz des unwirksamen Impfstoffs auftreten, sondern auch mit der zusätzlichen Belastung durch die Pflege derjenigen, die durch den Impfstoff geschädigt wurden. In Anbetracht der negativen gesundheitlichen Auswirkungen auf die Geimpften ist das Schreckensszenario, dass diejenigen, die durch den Impfstoff geschwächt wurden, ebenfalls an einer Durchbruchinfektion erkranken, durchaus möglich.

Die EU-Länder haben bereits neue Restriktionen erlassen, was zu Ausschreitungen in Holland und Belgien sowie zu massiven Protesten in Italien und Österreich führte. Die Zeit, die über den Sommer mit der Entwicklung von Impfpass-Systemen verbracht wurde, von denen den Menschen versichert wurde, dass sie nur vorübergehend gelten würden, scheint Früchte zu tragen, da solche Systeme in vielen Ländern bereits fest etabliert sind und die Ungeimpften effektiv aus der Gesellschaft aussperren.

In EU-Ländern wie Deutschland, Litauen, der Tschechischen Republik und anderen ist jetzt ein COVID-Pass erforderlich, um Einkaufszentren zu betreten und in Bars und Cafés zu sitzen. Ab Montag können ungeimpfte Deutsche nicht mehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, so dass viele keine Möglichkeit mehr haben, zu reisen oder Lebensmittel zu kaufen.

.

…weiterlesen

.

.