Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

Die NATO sei die größte Bedrohung für den Weltfrieden auf dem gesamten Planeten, erklärte der französische Europaabgeordnete

.

Der Europaabgeordnete Herve Juvin verglich die aktuelle Sicherheitslage in der Welt mit der Kubakrise im Jahr 1962, als die Vereinigten Staaten Mittelstreckenraketen in der Türkei stationierten und die ehemalige Sowjetunion ihre Armee auf Kuba stationierte.

.

Die NATO sei die größte Bedrohung für den Weltfrieden, weil sie die Europäische Union in eine Konfrontation mit Russland und China treibe und versuche, die „Pufferzone“ zu zerstören, indem sie neutrale Staaten zwinge, in dieser Konfrontation Partei zu ergreifen, sagte er am 27. Juni gegenüber TASS French , 2022 Mitglied des Europäischen Parlaments.
.
„Dank der weit verbreiteten Propaganda der NATO wird deutlich, dass die Organisation, von der [der französische Präsident] Emmanuel Macron in der Vergangenheit gesagt hat, dass sie sich im Zustand des Hirntods befindet, sich von einem transatlantischen Bündnis zu einer globalen Struktur wandelt“,sagteHerve Juvin, Mitglied des Unterausschusses für Sicherheit und Verteidigung (SEDE) des Europäischen Parlaments, noch vor dem NATO-Gipfel, der vom 28. bis 30. Juni in Madrid stattfand.
.
Die Nato betrachte die Europäische Union laut Juvin als „Registrierungsstelle ihrer Mitglieder“ und handle nicht nur im Sinne dieser Logik, sondern übe auch Druck auf Staaten wie Georgien, Armenien und die Ukraine aus, „die nie Mitglied waren Europas weder geographisch noch politisch, nicht einmal aus humanitärer Sicht“ sowie nach Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Nordmazedonien und Kosovo mit dem Ziel, sie in den US-geführten Militärblock aufzunehmen.
.
Der Europaabgeordnete Herve Juvin verglich die aktuelle Sicherheitslage in der Welt mit der Kubakrise im Jahr 1962, als die Vereinigten Staaten Mittelstreckenraketen in der Türkei stationierten und die ehemalige Sowjetunion ihre Armee auf Kuba stationierte.
.
.
.
.
.
.