Neuigkeiten / Berichte / Bild + Videoinformationen

Dringende Empfehlung des Nationalrates

.

Liebe Mitbürger,

wir empfehlen die Kinder unverzüglich aus den Schulen zu holen, da in vielen Bundesländern Impfbusse unangemeldet an den Schulen auftauchen und den Kindern, ohne Wissen der Eltern, eine Versuchssubstanz spritzen wollen. Dieses Verhalten ist nicht nur in jeder Weise rechtswidrig, sondern auch menschlich verwerflich. Des Weiteren empfehlen wir den Eltern die Bezugnahme auf die Weltanschauungsgemeinschaft GWW und auf die Tatsache, das solche Eingriffe in den Körper aus Gründen der Weltanschauung nicht möglich sind. Durch Dekret Nr. 30 sind alle Bewohner in diesem Land berechtigt sich auf die Inhalte der GWW zu beziehen. Schützen Sie alle Kinder in unserem Land vor dem Zugriff der uninformierten Mehrheit und geben Sie daher diese Informationen an Ihre Bekannten und Freunde, andere Schüler oder Eltern weiter. Haben Sie keine Angst vor einer Erkrankung. Zwei Verfassungsgerichte in Europa, in Spanien und in Bosnien, haben ihre Gesundheitsministerin zu der Feststellung gezwungen, das dieser „Virus“ noch nicht isoliert und somit auch nicht nachgewiesen werden konnte. Somit bleibt die so genannte „Impfung“, die keine ist, eine Studie, die unter der Notzulassung nur freiwilligen Probanden verabreicht werden darf.

Vielen Dank.

Der Nationalrat

.

.