Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

DUMBs: Die Klon-Basen der Kabale – Doppelgänger auf Bestellung

.

Allgemeine Begriffserklärung und Richtigstellung der ddbnews-Redaktion:

Deutschland ist nicht die Bundesrepublik. Die Bundesrepublik hat keine Bürger wie ein richtiger Staat und seit 1990 kein eigenes Gebiet (und keine „Soldaten“ nur private Söldner, keine „Beamten“, nur Bedienstete „als“ Beamte), sondern nur unter Kriegsrecht stehende, rechtlose Bewohner, registriert in einer Verwaltung und mit Deutschland ist in allen Artikel die illegale und seit 3. Oktober 1990 unter Vorbehaltsrechten der Alliierten agierende Fremdverwaltung Bundesrepublik gemeint, die natürlich nicht Deutschland ist, jemals war oder sein könnte. Sie hat auch keine Minister im staatlichen Sinne, sondern nur Abteilungsleiter einer Geschäftszentrale und einer Geschäftsführung, die sich Kanzleramt und/oder Bundespräsidialamt „nennen“. Übrigens: Parteien sind politisch und geschäftlich tätige und orientierte Vereine, unter Ausschluß jeglicher Haftung nach BGB § 54, welche ansonsten für Vereine verpflichtend vorgeschrieben ist. Und noch etwas: Die gesamte Presse und die Medien in der Bundesrepublik sind internationale und globale Organe und keine deutschen Presse- und Medienhäuser. Die EU ist eine private Organisation, wird von den Vereinigten Staaten von Amerika gesteuert und hat mit Staatlichkeit oder einem völkerrechtlichen Staatenbund nichts zu tun.

.

Klone sind vollständige biologische Duplikate. Sie sehen aus wie ihr Original, sie sprechen wie ihr Original und sie denken sogar wie ihr Original. Und trotzdem sind sie jemand anders. In nicht allzu ferner Zukunft werden sie mitten unter uns leben – oder tun sie es bereits?

.

1997 hat die breite Öffentlichkeit zum ersten Mal etwas darüber erfahren, als  Embryologen des schottischen Roslin Instituts bekannt gaben, dass es ihnen gelungen sei, ein junges Schaf aus einer Zelle erfolgreich zu klonen.

Das Schaf wurde auf den Namen Dolly getauft. Dolly wurde schließlich zur Titelgeschichte sämtlicher großer Tageszeitungen und Magazine erklärt und die Weltöffentlichkeit staunte nicht schlecht darüber, dass nun auch Wissenschaftler Gott spielen.

Viele Experten zeigten sich empört, da das Klonen ernste, ethische Fragen aufwerfe, insbesondere im Hinblick auf das Klonen menschlicher Embryonen.

Ausgerechnet der Busenfreund des Pädophilen Jeffrey Epstein und sein Gast auf der Insel voller junger weiblicher Opfer, Bill Clinton forderte explizite Rechtsvorschriften – ein Täuschungsmanöver?

13 europäische Länder schlossen sich ihm an, darunter auch das britische House of Commons Science and Technology Committee, das erklärte, dass das britische Recht geändert werden müsse, um sicherzustellen, dass das Klonen von Menschen illegal bleibt.

Inzwischen wurden die unterschiedlichsten Tierarten geklont. Ziegen, Mäuse, Kühe und auch Schweine. Alles im Dienste der Wissenschaft. Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 auf das World Trade Center machte das US-amerikanische Unternehmen BioArts International  Schlagzeilen. BioArts erklärte Rettungshund Trakr zum klonwürdigsten Hund der Welt.

.

…weiterlesen 

.

.