Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

EXKLUSIV: BioNTech geht neue Partnerschaft ein, für zukünftige Nanokristall-Technologie in mRNA

.

Allgemeine Begriffserklärung und Richtigstellung der ddbnews-Redaktion:

Es gibt derzeit überhaupt keine Impfung, sondern nur genverändernde Therapiestoffe einer Versuchsstudie, die lediglich für freiwillige Probanden nach einer Notzulassung gemäß EU-Verordnung (EG) Nr. 507/2006 vom 29. März 2006, in Verbindung mit der EU-Verordnung (EG) Nr. 726/2004 vom 31. März 2004, genehmigt wurden. Ein Virus konnte bislang noch immer nicht nachgewiesen werden, wie z.B. das Verfassungsgericht in Spanien unlängst geurteilt hat. Alle Testverfahren können, ohne vollständige klinische Abhandlung durch einen Arzt, keine Ergebnisse nachweisen, wie tausende Wissenschaftler und Ärzte bestätigen. Alle Masken sind gemäß ihrer Hersteller gegen Viren ungeeignet und zudem bei längerem Gebrauch gesundheitsschädlich, was vor allem Kinder unter 14 Jahren betrifft. Rechtlich bedeuten die aktuellen Maßnahmen: Ein indirekter Zwang für eine Maßnahme ist juristisch gesehen ebenso als strafbare Nötigung zu bewerten, wie ein direkter Zwang.

…und:

Deutschland ist nicht die Bundesrepublik. Die Bundesrepublik hat keine Bürger wie ein richtiger Staat und seit 1990 kein eigenes Gebiet (und keine „Soldaten“ nur private Söldner, keine „Beamten“, nur Bedienstete „als“ Beamte), sondern nur unter Kriegsrecht stehende, rechtlose Bewohner, registriert in einer Verwaltung und mit Deutschland ist in allen Artikel die illegale und seit 3. Oktober 1990 unter Vorbehaltsrechten der Alliierten agierende Fremdverwaltung Bundesrepublik gemeint, die natürlich nicht Deutschland ist, jemals war oder sein könnte. Sie hat auch keine Minister im staatlichen Sinne, sondern nur Abteilungsleiter einer Geschäftszentrale und einer Geschäftsführung, die sich Kanzleramt und/oder Bundespräsidialamt „nennen“. Übrigens: Parteien sind politisch und geschäftlich tätige und orientierte Vereine, unter Ausschluß jeglicher Haftung nach BGB § 54, welche ansonsten für Vereine verpflichtend vorgeschrieben ist. Und noch etwas: Die gesamte Presse und die Medien in der Bundesrepublik sind internationale und globale Organe und keine deutschen Presse- und Medienhäuser. Die EU ist eine private Organisation, wird von den Vereinigten Staaten von Amerika gesteuert und hat mit Staatlichkeit oder einem völkerrechtlichen Staatenbund nichts zu tun. 

.

EXKLUSIV: BioNTech geht neue Partnerschaft ein, für zukünftige Nanokristall-Technologie in mRNA

.

Der deutsche COVID-19 mRNA-Impfstoffhersteller BioNTech will neue und verbesserte Verabreichungstechnologien für mRNA-Impfstoffe erforschen und gab kürzlich eine Zusammenarbeit mit dem in New Jersey ansässigen Entwickler von Lipid-Nanokristallen, Matinas BioPharma, bekannt.

Die Vereinbarung im Wert von 2,75 Millionen Dollar wird es BioNTech ermöglichen, die Lipid-Nanokristall (LNC)-Verabreichungsplattformtechnologie von Matinas zu nutzen, um neuartige Impfstoffformulierungen zu entwickeln, einschließlich einer möglichen oralen Lösung.

Im Rahmen der Vereinbarung wird BioNTech Matinas BioPharma eine exklusive Vorabgebühr für den Zugang und Forschungsmittel zur Verfügung stellen. In einer gemeinsamen Pressemitteilung erklärten Matinas und BioNTech, dass sie auch Gespräche über eine Lizenzvereinbarung für Matinas’ LNC-Plattform aufgenommen haben.

Matinas BioPharma ist ein in der klinischen Phase befindliches biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Nutzung seiner proprietären LNC-Plattformtechnologie konzentriert, um neue Wege zur Einbringung von Nukleinsäuren und kleinen Molekülen in Zellen zu entwickeln.

LNC-verkapselte Strukturen sind laut Hersteller sehr stabil, was für die intrazelluläre Verabreichung von Nukleinsäuren, einschließlich mRNA, von großer Bedeutung ist.

Laut Matinas BioPharma ermöglicht die hochstabile Struktur “die Vermeidung extremer Lagertemperaturen in der Kühlkette, die für die Aufrechterhaltung der Integrität von [Lipid-Nanopartikeln] erforderlich sind”. Der Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoff Comirnaty muss bei -90°C bis -60°C gelagert werden. Dies stellte eine logistische Herausforderung für den Transport dar, da herkömmliche Kühlkettenlager nicht mit ultrakalten Gefriersystemen ausgestattet sind.

“Die LNC-Plattform von Matinas zeigt vielversprechende Fähigkeiten für die intrazelluläre Verabreichung, einschließlich der Möglichkeit der oralen Verabreichung. Wir freuen uns, mit diesem außergewöhnlichen Expertenteam zusammenzuarbeiten”, sagte Ugur Sahin.

Matinas BioPharma hat auch eine LNC-Partnerschaft mit Genentech und lizenzierte die Plattform ursprünglich von der Rutgers University, um die gezielte intrazelluläre Verabreichung einer Reihe von Molekülen, einschließlich mRNA, zu unterstützen.

.

Quelle

.

.