Neuigkeiten / Berichte / Bild + Videoinformationen

FDA-Experte: „Wir erfahren nie, wie sicher die mRNA Injektion ist – bis wir sie verabreichen“

Ein stimmberechtigtes Mitglied eines beratenden Ausschusses der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA räumte am Dienstag ein, dass die Sicherheit der COVID-19-mRNA Injektion von Pfizer für 5- bis 11-jährige Kinder erst dann vollständig festgestellt werden kann, wenn  es verabreicht wird.

Ein stimmberechtigtes Mitglied eines beratenden Ausschusses der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde (Food and Drug Administration; FDA) räumte am Dienstag ein, dass die Frage, ob der COVID-19-Injektion von Pfizer für 5- bis 11-jährige Kinder sicher ist oder nicht, erst dann vollständig geklärt werden könne, wenn es verabreicht wird. Das Ausschussmitglied Dr. Eric Rubin sagte während der Anhörung:

Wir werden nie erfahren, wie sicher  es ist, bis wir anfangen, es zu verabreichen. So ist es nun einmal.“

Eric Rubin, MD [Dr. med.], Ph.D. und Chefredakteur der renommierten US-Medizinzeitschrift New England Journal of Medicine (NEJM), ist ein führender Experte für Infektionskrankheiten und bekannt für seine bahnbrechenden Tuberkuloseforschungen.

Der 18-köpfige Beratende Ausschuss für Impfstoffe und verwandte biologische Produkte (Vaccines and Related Biological Products Advisory Committee; VRBPAC) wurde Berichtenzufolge mit der Beantwortung der folgenden Frage beauftragt:

„Überwiegen auf der Grundlage aller verfügbaren wissenschaftlichen Erkenntnisse die Vorteile der COVID-19-mRNA Injektion von Pfizer-BioNTech bei einer Verabreichung in Form einer 2-Dosen-Serie die Risiken bei der Anwendung bei Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren?“

Trotz des Eingeständnisses von Dr. Rubin fiel die Entscheidung des Gremiums am Ende bis auf eine Enthaltung einstimmig zugunsten der formellen Empfehlung des COVID-19-Injektion von Pfizer für Kinder im Rahmen der derzeitigen Notfallzulassung aus. Die vollständige Zulassung durch die FDA wird in den nächsten Tagen erwartet, gefolgt von der Prüfung durch die US-amerikanischen Zentren für Krankheitskontrolle (CDC) in der nächsten Woche.

RT deutsch

 

zum Thema: Pfizer-Wissenschaftler: „Ihre Antikörper sind wahrscheinlich besser als die  Injektion mit mRNA Vaccinen“