Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

Frankreich macht den Anfang und kündigt die Schaffung eines Klimapasses durch „ein System von Zwängen“ an (+Video)

.

Allgemeine Begriffserklärung und Richtigstellung der ddbnews-Redaktion:

Es gibt derzeit überhaupt keine Impfung, sondern nur genverändernde Therapiestoffe einer Versuchsstudie, die lediglich für freiwillige Probanden nach einer Notzulassung gemäß EU-Verordnung (EG) Nr. 507/2006 vom 29. März 2006, in Verbindung mit der EU-Verordnung (EG) Nr. 726/2004 vom 31. März 2004, genehmigt wurden. Ein Virus konnte bislang noch immer nicht nachgewiesen werden, wie z.B. das Verfassungsgericht in Spanien unlängst geurteilt hat. Alle Testverfahren können, ohne vollständige klinische Abhandlung durch einen Arzt, keine Ergebnisse nachweisen, wie tausende Wissenschaftler und Ärzte bestätigen. Alle Masken sind gemäß ihrer Hersteller gegen Viren ungeeignet und zudem bei längerem Gebrauch gesundheitsschädlich, was vor allem Kinder unter 14 Jahren betrifft. Rechtlich bedeuten die aktuellen Maßnahmen: Ein indirekter Zwang für eine Maßnahme ist juristisch gesehen ebenso als strafbare Nötigung zu bewerten, wie ein direkter Zwang.

.

Auf der Konferenz der französischen Botschafter an diesem 1. September 2022 scheint Präsident Macron dem Programm von Klaus Schwab genau zu folgen, um die vom Covid bereits eingeleitete große Resozialisierung einzuleiten. Und wie lässt sich ein Klimapass umsetzen? Indem man unter dem Deckmantel des Ölpreisanstiegs, der Gas- und Stromknappheit Rationierungsmaßnahmen durchführt. Der Zufall will es, dass die Ukraine das ideale Alibi für Engpässe aller Art ist
.

„Wir wissen, wo die Anstrengungen liegen: in Europa, den Vereinigten Staaten von Amerika und danach in den nächsten großen Mächten. Ein fairer Weg ist es, unsere großen Partner unter den Industrieländern im Rahmen der OECD davon zu überzeugen, maximale Verpflichtungen für Pro-Kopf-Emissionen einzugehen. Ich wünsche mir, dass wir diese strukturierende Initiative in Angriff nehmen, um sowohl neu zu mobilisieren, als auch ein System von Zwängen zu ermöglichen.“

.

.

Quelle

.

.