Neuigkeiten / Berichte / Bild + Videoinformationen

Gesundheit: OPC – wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse

OPC (Traubenkernextrakt) – Oligomere Proanthocyanidine sind in Pflanzen natürlich auftretende Stoffe, die zur Gruppe der Flavonoide gehören und den übergeordneten Polyphenolen zuzuordnen sind. OPC übt eine antioxidative Schutzwirkung vor den Auswirkungen freier Radikale aus.

OPC kommt vor allem vor in Traubenkernen, der Schale und dem Laub roter Trauben, in den roten Häutchen von Erdnüssen, in Kokosnüssen, in Äpfeln und in der Rinde der Strandkiefer (Pinus Maritima). Besonders die Schalen und Kerne sowie die Kerngehäuse enthalten hohe Mengen an OPC.

Proanthocyanidine haben eine 20- bzw. 50-fach höhere antioxidative Potenz als Vitamin E bzw. Vitamin C. Sie unterstützen die Wirksamkeit von Vitamin C, indem sie in Verbindung mit Glutathion das oxidierte Vitamin C in seine aktive Form zurückführen. Zudem überwinden sie die Blut-Hirn-Schranke und bieten für Hirn und Rückenmark umfassenden Schutz vor Schädigungen durch freie Radikale.

Proanthocyanidine fördern die Elastizität und Flexibilität von Körpergewebe (Gefäße, Herz, Haut, und Gelenke) und schützen den Körper, insbesondere die Haut vor Pigmentflecken die durch Schäden durch die UV-Strahlung der Sonne.
Die Sehkraft wird verbessert und fördert ebenfalls die Blutzirkualtion.

Enzyme die zur Histaminbildung führen werden durch die Proanthocyanidine blockiert. Durch den Schutz der Haut vor UV-Strahlen werden OPCs zu Recht als “Hautcreme” in der Kapsel bezeichnet. Sie können vor Altersflecken sowie vorzeitiger Faltenbildung vorbeugen, indem die Hautelastizität verbessert wird.

Wirkung

OPC soll die Blut-Hirn-Schranke passieren können und somit möglicherweise Hirngewebe vor oxidativem Stress schützen. Auch eine Verlangsamung der Zelloxidation, Blutblättchenverklumpung (Durchblutungsschutz), Senkung des LDL-Cholesterins, Blutdrucksenkung, Blutgefäßerweiterung und eine entzündungshemmende Wirkung werden diskutiert.

OPC wirkt als eines der stärksten Antioxidantien. Neben wichtigen Spurenelementen wie Selen, Zink, Kupfer und Eisen enthält der Traubenkern Ballaststoffe, Eiweiße und ungesättigte Fettsäuren.(Gesundheit: OPC gegen Gefässschwäche, Krebs und Alzheimer)

Studien weisen auf verschiedene positive Effekte durch OPC-Einnahme hin:

  • In leicht hyperlipidämischen Patienten senkte die Einnahme einer Dosierung von 200 mg Traubenkernextrakt pro Tag über einen Zeitraum von 8 bzw. 12 Wochen den Blutplasmaspiegel an oxidiertem LDL und führte zu weiteren günstigen Effekten auf das Blutfettprofil
  • 400 mg täglich über 12 Wochen bewirkten eine Erhöhung des Adiponektinspiegels (Hormon, das die Insulin-Sensitivität steigert)
  • Eine Metastudie aus dem Jahr 2011 ergab eine statistisch signifikante Senkung des systolischen Blutdrucks und der Herzfrequenz
  • Im Tierversuch wurde nach 21 Wochen Zufütterung von OPC neben dem reduzierten oxidiertem LDL auch ein gestiegener Plasma NO-Gehalt sowie eine geringere Aortenklappendicke nachgewiesen
  • Raucher profitierten bereits nach 4 Wochen OPC Einnahme (2×150 mg täglich) durch Verminderung des oxidativen Stresses, gemessen an einer signifikante Reduktion von Nebenprodukten der Lipidperoxidation
    • In einer Kohortenstudie reduzierte die Einnahme von OPC über 10 Jahre das Prostatakrebsrisiko um 41%

     

    Im zentralen Nervensystem konnten weitere positive Auswirkungen von OPC nachgewiesen werden;

    In vitro hemmt OPC die Proliferation und die Invasivität menschlicher Pankreaskarzinomzellen; bei Zellen kolorektaler Karzinome bewirkt es Zelltod durch Apoptose

So wurde die zerebrale Ablagerung von Amyloiden durch OPC im Tierversuch gehemmt, was die reduzierte Inzidenz von Alzheimererkrankungen bei moderatem Genuss roten Weines erklären könnte.(Gesundheit: Traubenkernextrakt OPC – das stärkste Antioxidans der Erde).

OPC

  • gilt als 18 mal so stark wie Vitamin C und 50 mal so stark wie Vitamin E,
  • verstärkt und aktiviert die Wirkung von Vitaminen,
  • hat mit Einfluss auf die Gerinnungsneigung des Blutes und verbessert die Fließeigenschaften und die Gefäßelastizität,
  • bindet gerne an Protein (Eiweiß), speziell an Kollagen und Elastin und hilft die Widerstandsfähigkeit der Kapillargefäße zu verbessern,
  • stimuliert die körpereigenen Abwehrkräfte,
  • verringert die Schäden von freien Radikalen im Organismus (beugt krankhaften Zellschädigungen vor),
  • verringert die Faltenbildung und kräftigt die Hautmuskulatur.

Nahrungsergänzung Eine tägliche Einnahme von OPC  über ein natürliches Nahrungsergänzungs-Präparat ist sinnvoll, z.B. Kopp Vital OPC Dual Plus Kapseln. Man beachte, dass in diesem Produkt ebenfalls OPC aus der Rinde von Pinien enthalten ist. Auch hier liegt die synergetische Wirkung im Fokus.(Gesundheit: Pinienrinden OPC – Heilung seit dem Altertum)

https://www.pravda-tv.com/2021/10/gesundheit-opc-wissenschaftlich-gesicherte-erkenntnisse-2/