Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

Gouverneurswahl in Virginia: Republikaner Youngkin gewinnt knappes Rennen mit Rückschlag für Demokraten

Donald Trump unterstützte Youngkin Anfang des Jahres, während Präsident Joe Biden in den letzten Tagen und Wochen intensiv für den Demokraten Terry McAuliffe warb.
Einem Bericht von NBC News zufolge ist der Republikaner Glenn Youngkin der voraussichtliche Gewinner der Gouverneurswahlen in Virginia.
Der Bericht behauptet, dass Youngkin „in [einem] Schlag für die Demokraten“ den Demokraten Terry McAuliffe in Virginias hochkarätiger Wahl zum Gouverneur am Dienstag besiegt hat“.
CNN hatte zuvor prognostiziert, dass Youngkin die Gouverneurswahlen in Virginia gewinnen würde, was viele als ein frühes Referendum über die Leistungen von Präsident Joe Biden ansehen.

Nach Auszählung von mehr als 95 % der Stimmen wird Youngkin das Rennen mit 51 % zu 48,3 % gewinnen.

Das Rennen wird als ein frühes Spiegelbild der Stimmung der Wählerschaft gegenüber Biden gesehen, da er den damaligen Präsidenten Donald Trump bei der Wahl im November 2020 geschlagen hat.

.

 

Biden's inauguration on the West Front of the U.S. Capitol on January 20, 2021 in Washington, DC. - Sputnik International, 1920, 17.10.2021

.

Der Ausgang der Veranstaltung in Virginia dürfte auch für die US-Zwischenwahlen 2022 richtungsweisend sein.

Youngkin bezeichnete seinen Sieg als „entscheidenden Moment“ und erklärte seinen Anhängern, dass „wir gemeinsam die Entwicklung dieses Bundesstaates verändern werden“. Er versprach, die Schulen sofort zu verbessern und sagte: „Wir haben keine Zeit zu verlieren. Unsere Kinder können nicht warten. Wir arbeiten in der Zeit der Menschen, nicht in der Zeit der Regierung“.

 Sputnik 3. November 2021 update 5 hours ago