Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

Kinderimpfung gegen Covid in UK: Schon jetzt 52% mehr tote Kinder

 

Eines war während der ganzen Zeit der Corona-Pandemie noch heilig: Die Kinder. Überall hieß es, dass Kinder keine Rolle im Infektionsgeschehen bilden. Sie erkranken so gut gar nicht an Covid-19, und da sie symptomlos sind, geben sie es auch nicht weiter.

Auf einmal werden Kinder zu „Virenschleudern“ erklärt und selbst kleine Kinder sollen jetzt geimpft werden Und wieder ist die Impfung „sicher“, natürlich „gut verträglich“ und überhaupt ganz großartig.

Die Tatsache, dass Geimpfte immer öfter mit Covid in die Kliniken eingeliefert werden und dort auch in den Intensivstationen die Betten belegen, ja leider sogar sterben … scheint niemanden zu jucken. Auch hier in Deutschland will man an die Kinder.

Man kann nur hoffen, dass die Eltern dann doch vor so etwas zurückschrecken. Von Niki Vogt

 

Die Statistiken begründen einen erschreckenden Verdacht

Denn Großbritannien zeigt es in brutaler Härte. Die Verspritzung der experimentellen Gentherapie in Kinderkörper ab 12 hat gerade Fahrt aufgenommen. Das „Office for national Statistics“ hat nun neue Daten veröffentlicht.

Daraus geht hervor, dass die (im September erst angelaufene Kinderimpfung) offenbar im Zusammenhang mit einer Zunahme der Kindersterblichkeit von 52 Prozent über dem Fünfjahresdurchschnitt liegt. Und das in einem Monat. Zuvor lag sie 14% unter dem Fünfjahresdurchschnitt.

Die Offiziellen Daten des National Health Service (NHS) zeigen, dass im Zeitraum zwischen März 2020 und Oktober 2021 – während also 19 Monaten Covid-Pandemie – insgesamt nur 62 Menschen unter 19 Jahren mit einem positiven Test auf Corona verstorben sind.(Geben Covid-„Impfstoffe“ AIDS weiter? Die Funktionen des Immunsystems nimmt jede Woche um etwa 5 % bei Geimpften ab)

„Sollte man nicht annehmen, dass es mehr Herzprobleme gibt, wenn man älter ist?“ (Folie aus dem Vortrag des Arztes Dr. Steve Kirsch vor dem beratende Komitee zu Impfstoffen und verwandten biologischen Produkten“)

Davon hatten 48 sehr, sehr ernste Grunderkrankungen. Das bedeutet, dass nur 14 gesunde, junge Menschen in Großbritannien in diesen 19 Monaten mit einem positiven Covid-19-Test gestorben sind. Wer es im Original sehen will, bitte hier klicken.

Quelle