Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

Kommentar: Der Mega-Crash kommt – Die Trottel und Spinner in den noch deutschen Staaten, die von Berlin und Wien regiert werden, sind selbst schuld

.

Allgemeine Begriffserklärung und Richtigstellung der ddbnews-Redaktion:

Deutschland ist nicht die Bundesrepublik. Die Bundesrepublik hat keine Bürger wie ein richtiger Staat und seit 1990 kein eigenes Gebiet (und keine „Soldaten“ nur private Söldner, keine „Beamten“, nur Bedienstete „als“ Beamte), sondern nur unter Kriegsrecht stehende, rechtlose Bewohner, registriert in einer Verwaltung und mit Deutschland ist in allen Artikel die illegale und seit 3. Oktober 1990 unter Vorbehaltsrechten der Alliierten agierende Fremdverwaltung Bundesrepublik gemeint, die natürlich nicht Deutschland ist, jemals war oder sein könnte. Sie hat auch keine Minister im staatlichen Sinne, sondern nur Abteilungsleiter einer Geschäftszentrale und einer Geschäftsführung, die sich Kanzleramt und/oder Bundespräsidialamt „nennen“. Übrigens: Parteien sind politisch und geschäftlich tätige und orientierte Vereine, unter Ausschluß jeglicher Haftung nach BGB § 54, welche ansonsten für Vereine verpflichtend vorgeschrieben ist. Und noch etwas: Die gesamte Presse und die Medien in der Bundesrepublik sind internationale und globale Organe und keine deutschen Presse- und Medienhäuser. Die EU ist eine private Organisation, wird von den Vereinigten Staaten von Amerika gesteuert und hat mit Staatlichkeit oder einem völkerrechtlichen Staatenbund nichts zu tun. 

.

Millionen Deutsche in noch deutschen Staaten, die nicht erst seit Jahren umvolkt werden, sondern seit Jahrzehnten, werden täglich gepudert und gebettet. Sie glauben den Personen in Politik (Einheitsparteien) und Presse (Hauptabflußmedien), wie sie denen der Kirchen glauben. Etwas anderes bleibt den Dummen auch nicht übrig.
.

Wenn die Trottel und Spinner in den noch deutschen Staaten, die von Berlin und Wien regiert werden, wüßten, wie das System funktioniert, vor allem das Geldsystem, dann wären sie wohl längst auf den Barrikaden oder auf den Bahamas. Doch die Spinner und Trottel hängen im Hamsterrad und funktionieren, während ihnen als Lohnarbeiter das Geld durch die Finger rinnt wie die Zeit und ohne weder die EU im Allgemeinen noch die EZB im Besonderen zu durchschauen.

So wie sie sich in der Falle als Lohnsklaven befinden, so befinden sich die Damen und Herren der EZB in der Zinsfalle. Sie müssen die Gelddruckmaschinen heißlaufen lassen und die Geldschleusen öffnen und die Zinsen senken und die Trottel und Spinner hinter die Fichte führen, wobei die Damen und Herren des Geld die Flötenspieler der Einheitsparteien und Hauptabflußmedien an ihrer Seite wissen. Deren Zahl ist Legion.

Wäre der Lug und Trug nicht so mächtig gewaltig, drohten allerlei Zombie-Kapitalgesellschaften und alle Sonnenscheinstaaten der EU, darunter Frankreich und Italien, Griechenland und Spanien und so weiter und so fort, der Bankrott. Die Lügnerin und Betrügerin Christine Lagarde aus Frankreich macht nichts anderes als Mario Draghi aus Italien.

Trottel und Spinner, also auch Christen und Sozen, Olivgrüne und Besserverdienenden, die meinen, daß die Zinsen nicht weiter gesenkt werden könnten, verstehen halt nichts davon und noch nicht einmal, warum sie das nicht verstehen. Die Zinsen werden weiter auf breiter Front gesenkt werden. Punkt.

Jeder, der sich mit Politischer Ökonomie im Allgemeinen und Wirtschaftsgeschichte im Besonderen, also auch Konjunkturzyklen, auskennt, der weiß, daß immer dann, wenn Rezensionen kommen, die Zinsen gesenkt werden. Dies liegt in der Regel bei bis zu fünf Prozent.

Was das bedeutet? Einige von den Trotteln und Spinnern scheinen das zu ahnen. Das, was stattfindet, sind mächtig gewaltige Enteignungen. Daß das Repressionen sind und zwar finanzielle und daß das auf breiter Front geschieht, also total, auch das macht den aktuellen Totalitarismus aus. Wer Vermögen hat, der verliert es zunehmend. Die Enteignung finden immer massiver statt. Viele Millionen Deutsche werden enteignet. Die Möglichkeiten, sich davor zu retten werden seit Jahren weniger.

Damit sich dagegen niemand wehren kann, wird das Bargeldsystem abgeschafft werden. Das nächste Geldsystem wird digital sein. Um das zu verhindert, hätten sich die Regenten der noch deutschen Staaten längst von der EU und der EZB verabschieden müssen. Der Punkt, an dem es kein zurück mehr gibt, wird bald überschritten sein. Wer sich dagegen wird, der wird als Verschwörungstheoretiker oder Rechter oder was auch immer stigmatisiert, drangsaliert und diskriminiert werden.

Die Blasen werden auch von Christen und Sozen, Olivgrünen und Besserverdienenden immer weiter aufgebläht und die finanzielle Repression nimmt immer weiter zu. Das ist kein Wunschkonzert, sondern es muß so sein, denn innerhalb des bestehenden Systems gibt es keine andere Lösung.

Der Mega-Crash, der in den Jahren 2008 und folgende nur verschoben wurde, wird kommen.

.

Quelle

.

.