Neuigkeiten / Berichte / Bild + Videoinformationen

90 % der Intensivbetten sind mit „Geimpften“ belegt!

Entgegen der Darstellung der so genannten Bundesregierung der Bundesrepublik, sind über 90 % der belegten Intensivbetten mit „Geimpften“ belegt. Bei allen Betrachtungen gilt allerdings der Grundsatz eines nicht isolierten und somit nicht nachgewiesenen „Virus“ mit der Bezeichnung Covid 19. Ferner handelt es sich nicht um eine „Impfung“, sondern um ein genmanipulierendes und experimentelles Medium, welche nur durch die Zulassung über die EU-Verordnung 507 zum Einsatz kommen konnte. Ein Versuchsmedium für freiwillige Probanden und kein regulärer Impfstoff. Zudem sind die Intensivbetten natürlich nicht zu 90 % mit solchen Patienten belegt. Wenn es so wäre, dann hätten wir gar keine anderen Krankheiten mehr und die „Volkskrankheiten“ allesamt ausgestorben, was ja grundsätzlich zu begrüßten ist. Die ganze Agenda ist ein Witz und wird erhebliche juristische Folgen für die Akteure in Politik und Gesellschaft haben, sobald das Tribunal tätig werden kann.