Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

Leistete Fauci Meineid? Militärdokumente widersprechen Aussagen zu Corona-Experimenten

.

Allgemeine Begriffserklärung und Richtigstellung der ddbnews-Redaktion:

Es gibt derzeit überhaupt keine Impfung, sondern nur genverändernde Therapiestoffe einer Versuchsstudie, die lediglich für freiwillige Probanden nach einer Notzulassung gemäß EU-Verordnung (EG) Nr. 507/2006 vom 29. März 2006, in Verbindung mit der EU-Verordnung (EG) Nr. 726/2004 vom 31. März 2004, genehmigt wurden. Ein Virus konnte bislang noch immer nicht nachgewiesen werden, wie z.B. das Verfassungsgericht in Spanien unlängst geurteilt hat. Alle Testverfahren können, ohne vollständige klinische Abhandlung durch einen Arzt, keine Ergebnisse nachweisen, wie tausende Wissenschaftler und Ärzte bestätigen. Alle Masken sind gemäß ihrer Hersteller gegen Viren ungeeignet und zudem bei längerem Gebrauch gesundheitsschädlich, was vor allem Kinder unter 14 Jahren betrifft. Rechtlich bedeuten die aktuellen Maßnahmen: Ein indirekter Zwang für eine Maßnahme ist juristisch gesehen ebenso als strafbare Nötigung zu bewerten, wie ein direkter Zwang.

…und:

Allgemeine Begriffserklärung und Richtigstellung der ddbnews-Redaktion:

Deutschland ist nicht die Bundesrepublik. Die Bundesrepublik hat keine Bürger wie ein richtiger Staat und seit 1990 kein eigenes Gebiet (und keine „Soldaten“ nur private Söldner, keine „Beamten“, nur Bedienstete „als“ Beamte), sondern nur unter Kriegsrecht stehende, rechtlose Bewohner, registriert in einer Verwaltung und mit Deutschland ist in allen Artikel die illegale und seit 3. Oktober 1990 unter Vorbehaltsrechten der Alliierten agierende Fremdverwaltung Bundesrepublik gemeint, die natürlich nicht Deutschland ist, jemals war oder sein könnte. Sie hat auch keine Minister im staatlichen Sinne, sondern nur Abteilungsleiter einer Geschäftszentrale und einer Geschäftsführung, die sich Kanzleramt und/oder Bundespräsidialamt „nennen“. Übrigens: Parteien sind politisch und geschäftlich tätige und orientierte Vereine, unter Ausschluß jeglicher Haftung nach BGB § 54, welche ansonsten für Vereine verpflichtend vorgeschrieben ist. Und noch etwas: Die gesamte Presse und die Medien in der Bundesrepublik sind internationale und globale Organe und keine deutschen Presse- und Medienhäuser. Die EU ist eine private Organisation, wird von den Vereinigten Staaten von Amerika gesteuert und hat mit Staatlichkeit oder einem völkerrechtlichen Staatenbund nichts zu tun. 

.

Der nächste Skandal um den US-amerikanischen Corona-Papst Anthony Fauci: Die Enthüllungsplattform “Project Veritas” erlangte offenbar neue Dokumente, die Faucis unter Eid geleisteten Aussagen widersprechen, dass die US-Gesundheitsbehörden NIH und NIAID nicht in sogenannte “Gain of Function”-Forschung mit dem EcoHealth Alliance-Programm involviert gewesen seien.

.

Unter “Gain of Function”-Forschung versteht man die Manipulation von Pathogenen im Labor. Solche Experimente fanden im Wuhan-Labor mit Corona-Viren statt – finanziell gefördert von US-Gesundheitsbehörden. Viele Experten vertreten die Ansicht, dass SARS-CoV-2 aus eben diesen Laborversuchen hervorgegangen sein könnte. Fauci, Leiter der NIAID, die zu den National Institutes of Health gehört, ist erwiesenermaßen Befürworter dieses umstrittenen und gefährlichen Wissenschaftszweigs, behauptet aber vehement, die Experimente in Wuhan fielen nicht in diese Kategorie. Schon im November hatte Senator Rand Paul Fauci in einer Anhörung aufgefordert, Verantwortung für die Covid-19-Pandemie zu übernehmen und zurückzutreten. Paul warf Fauci vor, die Definition von “Gain of Function”-Forschung auf der Website der National Institutes of Health verändert zu haben, um nicht zur Verantwortung gezogen werden zu können. Tatsächlich sagte Fauci unter Eid aus, seine Behörde sei entsprechend der gültigen Definition von “Gain of Function”-Forschung nicht an solchen Experimenten beteiligt gewesen.

Die neuen von Project Veritas veröffentlichten Dokumente widersprechen dem. Sie stammen von “DARPA” – der Defense Advanced Research Projects Agency, die zum US-Verteidigungsministerium gehört und für technologische Forschungen mit potenzieller Anwendung für das Militär zuständig ist. Die Dokumente waren auf einem geheimen Laufwerk versteckt. Zudem erhielt Project Veritas einen separaten Bericht an den Generalinspekteur des Verteidigungsministeriums, der von einem Major der US-Marine und ehemaligem DARPA-Mitglied verfasst wurde.

.

…weiterlesen 

.

.