Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

„Letzte Generation“: So wehren sich nun die Bürger

.

Allgemeine Begriffserklärung und Richtigstellung der ddbnews-Redaktion:

Deutschland ist nicht die Bundesrepublik. Die Bundesrepublik hat keine Bürger wie ein richtiger Staat und seit 1990 kein eigenes Gebiet (und keine „Soldaten“ nur private Söldner, keine „Beamten“, nur Bedienstete „als“ Beamte), sondern nur unter Kriegsrecht stehende, rechtlose Bewohner, registriert in einer Verwaltung und mit Deutschland ist in allen Artikel die illegale und seit 3. Oktober 1990 unter Vorbehaltsrechten der Alliierten agierende Fremdverwaltung Bundesrepublik gemeint, die natürlich nicht Deutschland ist, jemals war oder sein könnte. Sie hat auch keine Minister im staatlichen Sinne, sondern nur Abteilungsleiter einer Geschäftszentrale und einer Geschäftsführung, die sich Kanzleramt und/oder Bundespräsidialamt „nennen“. Übrigens: Parteien sind politisch und geschäftlich tätige und orientierte Vereine, unter Ausschluß jeglicher Haftung nach BGB § 54, welche ansonsten für Vereine verpflichtend vorgeschrieben ist. Und noch etwas: Die gesamte Presse und die Medien in der Bundesrepublik sind internationale und globale Organe und keine deutschen Presse- und Medienhäuser. Die EU ist eine private Organisation, wird von den Vereinigten Staaten von Amerika gesteuert und hat mit Staatlichkeit oder einem völkerrechtlichen Staatenbund nichts zu tun. 

.

Die freiheitsberaubenden Aktionen der „letzten Generation“ führen zunehmend dazu, dass sich die Bürger selbst in einer Art Notwehr versuchen, sich ihre Freiheit zurückzuholen.

.

„Geisteskranke Schauspieler“?

Mehr als tausend Likes hat folgender Kommentar auf Twitter zu dem Video erhalten: „Ich liebe jedes dieser Videos, in dem einer von euch verblödeten Extremisten Bekanntschaft mit einem verärgerten Mitglied der arbeitenden Bevölkerung macht. Es ist einfach unbezahlbar.“

Und ein anderer: „Was genau ist der Plan hinter solchen Aktionen? Euch wird irgendwann jemand überfahren und wie ich die Stimmung so deute, wird es nicht mal Mitleid geben.“

Und: „Geisteskranke Schauspieler. Da habt ihr das Beweisvideo. Die gehören allesamt in die Geschlossene. Er hat sich bewusst in das anfahrende Fahrzeuge reingelehnt und so getan als würde der Fahrer in anfahren. Das stellt eine Straftat dar! Richtig! Das Auto wollte an der Seite vorbeifahren und er hat gebrüllt, ohne touchiert worden zu sein und hat versucht, das Auto mit dem Ellenbogen zu stoppen. „Sie verletzen gerade einen Menschen!“ Jaja!“

.

Quelle 

.

.