Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

Neueste Nazikeule: Trachtenkleidung ist in Österreich legaler Nazi-Code

.

Allgemeine Begriffserklärung und Richtigstellung der ddbnews-Redaktion:

Deutschland ist nicht die Bundesrepublik. Die Bundesrepublik hat keine Bürger wie ein richtiger Staat und seit 1990 kein eigenes Gebiet (und keine „Soldaten“ nur private Söldner, keine „Beamten“, nur Bedienstete „als“ Beamte), sondern nur unter Kriegsrecht stehende, rechtlose Bewohner, registriert in einer Verwaltung und mit Deutschland ist in allen Artikel die illegale und seit 3. Oktober 1990 unter Vorbehaltsrechten der Alliierten agierende Fremdverwaltung Bundesrepublik gemeint, die natürlich nicht Deutschland ist, jemals war oder sein könnte. Sie hat auch keine Minister im staatlichen Sinne, sondern nur Abteilungsleiter einer Geschäftszentrale und einer Geschäftsführung, die sich Kanzleramt und/oder Bundespräsidialamt „nennen“. Übrigens: Parteien sind politisch und geschäftlich tätige und orientierte Vereine, unter Ausschluß jeglicher Haftung nach BGB § 54, welche ansonsten für Vereine verpflichtend vorgeschrieben ist. Und noch etwas: Die gesamte Presse und die Medien in der Bundesrepublik sind internationale und globale Organe und keine deutschen Presse- und Medienhäuser. Die EU ist eine private Organisation, wird von den Vereinigten Staaten von Amerika gesteuert und hat mit Staatlichkeit oder einem völkerrechtlichen Staatenbund nichts zu tun. 

.

Sehen Sie sich dieses Bild genau an: Wie Sie unschwer erkennen können, laufen hier offenbar zwei Nazis. Oder sehen Sie gar nur zwei kleine Kinder in traditioneller Kleidung? Geht es nach den linken Gutmenschen, verbirgt sich hinter jeder Tracht ein Nazi. Der Anlass für das Schwingen der Nazikeule am Osterwochenende war ein einfacher. Ein Foto von Kanzler Nehammer in Tracht aus dem Jahre 2020. Es sei ein offener Nazi-Code, wenn man in Trachtenkleidung unterwegs ist, verbreitete die rote Kammerrätin der Wiener Arbeiterkammer Sylvia Reiss auf Twitter. Gibt es künftig gar ein Verbot für das Oktoberfest?

.

Die Kammerrätin und ÖBB-Betriebsrätin Sylvia Reiss tat sich mit ihrem Twitter-Post am Ostersonntag sicher keinen Gefallen. Nicht mehr nur die Grünen zeigen immer mehr ihr wahres Gesicht. Reiss ist Mitglied der sozialistischen Fraktion in der Arbeiterkammer. Die Wogen gingen hoch, nachdem sie allen Ernstes behauptete, dass “In Österreich Trachten ein legaler Code für illegale Nazis sind”.

.

Vergleich Finnland und Österreich in Twitter-Post

Wie Medien berichteten, fühlte sich Reiss bemüßigt, ihren Senf zu einem Post des Wiener Physikers Georg Hanisch abzugeben. Hanisch hatte zwei Bilder im Vergleich nebeneinander gepostet. Das eine zeigt die finnische Ministerpräsidentin Sanna Marin in Jeans und Lederjacke und das andere Bild aus dem Jahre 2020 zeigt Derzeit-Kanzler Nehammer mit Verteidigungsministerin Tanner und ÖVP-Mikl-Leitner – alle drei traditionell gekleidet in Tracht. Bezeichnete nun Sylvia Reiss öffentlich Kanzler Nehammer, Tanner und Mikl-Leitner als Nazis?

.

…weiterlesen 

.

.