Neuigkeiten / Berichte / Bild + Videoinformationen

Neuregelung zu den online-Räumen und den allgemeinen Vorschriften!

Anweisungen zur weiteren Verfahrensweise mit der online-Plattform Deutschlandtreff /Mumble

Vorwort und Erklärung

Der Mumble ist ab sofort der Treffpunkt des Verfassungsvolkes und nicht weiter die Anlaufstelle für reine „Interessenten“, die „mal reinhören“ möchten. Für dieses Verfassungsvolk, also ausschließlich Menschen mit Registriernummer, gelten klare Regeln. Wer dagegen verstößt, dem wird der Status und jeder Zugang entzogen. Wer die Regeln nicht kennt, der sollte sich erkundigen. Die Teilnahme im online-Besprechungsraum ist für Staatsangehörige keine Pflicht, wird durch den Übergangsrat aber empfohlen, um eine schnelle Kommunikation zu ermöglichen. Wie schnell solche Situationen eintreten können, konnte gerade bei der so genannten Flutkatastrophe erkennbar werden.

Die Änderungen im Einzelnen:

Pos. 1 – Der Mumble gilt ab sofort als Staatsgebiet von Deutschland im online-Bereich. Der Mumble wird nur noch für Menschen mit Registriernummer geöffnet. Menschen ohne Registriernummer haben grundsätzlich keinen Zutritt in die Räume von Deutschland. Die Termine zur Registrierung neuer Staatsangehöriger werden auf ddbnews.org bekanntgegeben.

Pos. 2 – Menschen ohne Registriernummer, die zum Zeitpunkt dieses Erlasses aufgrund der vorherigen Regelung bereits im Mumble sind, können dort verbleiben, bis die Registriernummer eingetroffen ist. Diese Regelung gilt aber nicht für ab heute hinzukommende Interessenten.

Pos. 3 – Registrierte, die sich im Mumble oder an anderen Orten, z.B. im Telegram und/oder im Bereich der Öffentlichkeit, nicht an die Vorgaben des Übergangsrates halten, wird ohne weitere Ankündigung der Status des Verfassungsvolkes entzogen und die Registrierung entfernt. Er wird über seinen neuen, bzw. wieder eingetretenen Rechtsstand informiert.

Pos. 4 – Aufgrund dieser Anweisung ist der Deutschlandtreff auf sämtlichen Seiten auf den Internetauftritten zu entfernen. Die Zugangsdaten werden den Interessenten mit der Registriernummer mitgeteilt. Wer die Daten an Dritte weitergibt, wird unverzüglich von der Registriernummer befreit und hat automatisch den vorherigen Rechtsstand der Bundesrepublik wiedererlangt.

Pos. 5 – Das Bürgertelefon wird ab 19. Juli 2021 eingestellt. An dessen Stellen wird eine Bürgersprechstunde im Mumble eingerichtet, die zur identischen Zeit besetzt ist. Diese Stelle wird dann auch für gewisse Einzelprobleme zu nutzen sein, wobei wir darum bitten die Zusendung solcher Sachverhalte über E-Mail zu unterlassen. Sie werden nicht mehr per Mail beantwortet.

Der Übergangsrat der Vollversammlung

für den Bundesstaat Deutschland

am 17. Juni 2021, 19.18 Uhr MEZ

.

.