Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

Neuseeland: Premierministerin Jacinda Ardern:

.

Allgemeine Begriffserklärung und Richtigstellung der ddbnews-Redaktion:

Es gibt derzeit überhaupt keine Impfung, sondern nur genverändernde Therapiestoffe einer Versuchsstudie, die lediglich für freiwillige Probanden nach einer Notzulassung gemäß EU-Verordnung (EG) Nr. 507/2006 vom 29. März 2006, in Verbindung mit der EU-Verordnung (EG) Nr. 726/2004 vom 31. März 2004, genehmigt wurden. Ein Virus konnte bislang noch immer nicht nachgewiesen werden, wie z.B. das Verfassungsgericht in Spanien unlängst geurteilt hat. Alle Testverfahren können, ohne vollständige klinische Abhandlung durch einen Arzt, keine Ergebnisse nachweisen, wie tausende Wissenschaftler und Ärzte bestätigen. Alle Masken sind gemäß ihrer Hersteller gegen Viren ungeeignet und zudem bei längerem Gebrauch gesundheitsschädlich, was vor allem Kinder unter 14 Jahren betrifft. Rechtlich bedeuten die aktuellen Maßnahmen: Ein indirekter Zwang für eine Maßnahme ist juristisch gesehen ebenso als strafbare Nötigung zu bewerten, wie ein direkter Zwang.

.

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern: „Wir sind eigentlich alle auf der gleichen Seite, wenn es um Impfungen geht…“

hier der Videoausschnitt dazu, bitte anklicken:

Video

Jemand ruft hinein: „Warum funktionieren sie (Covid-Impfstoffe) nicht in Israel?“ Er verweist auf die nicht so positiven Zahlen.

Ardern lässt ihn nicht ausreden: „Ich werde Fragen der akkreditierten Medien beantworten.“ Der Mann redet weiter und Ardern schließt deshalb die Konferenz. Bei den sogenannten akkreditierten Medien brauchen die Politiker sich nicht um unbequeme Fragen zu sorgen, welche ihre tyrannische Agenda in Bedrängnis bringen.

Ein solche Szene bestätigt erneut, dass die Politik nicht in der Lage ist in einen Dialog zu treten. Denn ihr Konstrukt steht auf so schwachen Beinen, dass man nicht mal einer einzigen Frage standhalten kann, ohne armselig und verlogen zu wirken.

Es ist schon beachtlich, wie viele sogenannte Journalisten sich für jede destruktive Agenda prostituieren. Was für eine leblose Hülle muss man sein, wenn man bereitwillig seine eigene Zukunft zerstört? ⚡️

.

Quelle

.

.