Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

Planspiel oder Plandemie? Ausbruch von Affenpocken kam wie erwartet

.

Allgemeine Begriffserklärung und Richtigstellung der ddbnews-Redaktion:

Es gibt derzeit überhaupt keine Impfung, sondern nur genverändernde Therapiestoffe einer Versuchsstudie, die lediglich für freiwillige Probanden nach einer Notzulassung gemäß EU-Verordnung (EG) Nr. 507/2006 vom 29. März 2006, in Verbindung mit der EU-Verordnung (EG) Nr. 726/2004 vom 31. März 2004, genehmigt wurden. Ein Virus konnte bislang noch immer nicht nachgewiesen werden, wie z.B. das Verfassungsgericht in Spanien unlängst geurteilt hat. Alle Testverfahren können, ohne vollständige klinische Abhandlung durch einen Arzt, keine Ergebnisse nachweisen, wie tausende Wissenschaftler und Ärzte bestätigen. Alle Masken sind gemäß ihrer Hersteller gegen Viren ungeeignet und zudem bei längerem Gebrauch gesundheitsschädlich, was vor allem Kinder unter 14 Jahren betrifft. Rechtlich bedeuten die aktuellen Maßnahmen: Ein indirekter Zwang für eine Maßnahme ist juristisch gesehen ebenso als strafbare Nötigung zu bewerten, wie ein direkter Zwang.

…und:

Deutschland ist nicht die Bundesrepublik. Die Bundesrepublik hat keine Bürger wie ein richtiger Staat und seit 1990 kein eigenes Gebiet (und keine „Soldaten“ nur private Söldner, keine „Beamten“, nur Bedienstete „als“ Beamte), sondern nur unter Kriegsrecht stehende, rechtlose Bewohner, registriert in einer Verwaltung und mit Deutschland ist in allen Artikel die illegale und seit 3. Oktober 1990 unter Vorbehaltsrechten der Alliierten agierende Fremdverwaltung Bundesrepublik gemeint, die natürlich nicht Deutschland ist, jemals war oder sein könnte. Sie hat auch keine Minister im staatlichen Sinne, sondern nur Abteilungsleiter einer Geschäftszentrale und einer Geschäftsführung, die sich Kanzleramt und/oder Bundespräsidialamt „nennen“. Übrigens: Parteien sind politisch und geschäftlich tätige und orientierte Vereine, unter Ausschluß jeglicher Haftung nach BGB § 54, welche ansonsten für Vereine verpflichtend vorgeschrieben ist. Und noch etwas: Die gesamte Presse und die Medien in der Bundesrepublik sind internationale und globale Organe und keine deutschen Presse- und Medienhäuser. Die EU ist eine private Organisation, wird von den Vereinigten Staaten von Amerika gesteuert und hat mit Staatlichkeit oder einem völkerrechtlichen Staatenbund nichts zu tun. 

.

Im März 2021 führte die Münchner Sicherheitskonferenz in Zusammenarbeit mit einer US-Sicherheitsorganisation ein Planspiel durch, welches einen Ausbruch von Affenpocken simulierte. Wenige Monate später wurde ein US-amerikanischer Impfstoff gegen Affenpocken für den europäischen Markt freigegeben. Und jetzt tauchen „überraschenderweise“ immer mehr Fälle von Affenpocken auf. Zufall oder Plandemie?

.

Planspiel, Impfstoffentwicklung und Ausbruch:

Im November 2021 veröffentlichte die US-amerkanische Sicherheitsorganisation „Nuclear Threat Initiative“ (NTI) einen Bericht mit dem Titel „Strengthening Global Systems to Prevent and Respond to High-Consequence Biological Threats“. In diesem Bericht wurden die Ergebnisse der Tabletop-Übung 2021 zusammengefasst, welche in Partnerschaft mit der Münchner Sicherheitskonferenz durchgeführt wurde. In dieser Übung simulierte die „Nuclear Threat Initiative“ (NTI) einen Ausbruch von Affenpocken im Jahr 2022.

Laut dem Nachrichtensender Euronews wurde fast zeitgleich von einem US-amerikanischen Unternehmen mit Unterstützung der US-Regierung ein neuer Impfstoff gegen Pocken entwickelt, der inzwischen auch für Europa freigegeben wurde. Und nun tauchen plötzlich in zahlreichen Ländern Fälle von Affenpocken auf. „In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war“, soll der US-Präsident Franklin D. Roosevelt gesagt haben. Diesen Eindruck könnte man ebenfalls bekommen, wenn man sich mit dem Coronavirus, der Schweinegrippe und jetzt den Affenpocken beschäftigt.

Bereits vor der vermeintlichen Corona-Pandemie wurden ähnliche Planspiele durchgeführt. Eines der bekanntesten Planspiele war die globale Übung Event 201, in der bereits im Jahr 2019 der Ausbruch eines neuen Coronavirus simuliert wurde. Nur wenige Monate später soll es dann tatsächlich zu solch einem Ausbruch gekommen sein. Alles nur Zufall oder Plandemie?

.

Quelle

.

.