Neuigkeiten / Berichte / Bild + Videoinformationen

Psychosen, Hypnosen und volle Faktencheckerhosen

.

Allgemeine Begriffserklärung und Richtigstellung der ddbnews-Redaktion:

Es gibt derzeit überhaupt keine Impfung, sondern nur genverändernde Therapiestoffe einer Versuchsstudie, die lediglich für freiwillige Probanden nach einer Notzulassung gemäß EU-Verordnung (EG) Nr. 507/2006 vom 29. März 2006, in Verbindung mit der EU-Verordnung (EG) Nr. 726/2004 vom 31. März 2004, genehmigt wurden. Ein Virus konnte bislang noch immer nicht nachgewiesen werden, wie z.B. das Verfassungsgericht in Spanien unlängst geurteilt hat. Alle Testverfahren können, ohne vollständige klinische Abhandlung durch einen Arzt, keine Ergebnisse nachweisen, wie tausende Wissenschaftler und Ärzte bestätigen. Alle Masken sind gemäß ihrer Hersteller gegen Viren ungeeignet und zudem bei längerem Gebrauch gesundheitsschädlich, was vor allem Kinder unter 14 Jahren betrifft. Rechtlich bedeuten die aktuellen Maßnahmen: Ein indirekter Zwang für eine Maßnahme ist juristisch gesehen ebenso als strafbare Nötigung zu bewerten, wie ein direkter Zwang.

.

„Ein Impfstoff wird keinen Ausweg aus der derzeitigen Sackgasse bieten. Denn in Wahrheit ist diese Krise keine Gesundheitskrise, sondern eine tiefgreifende soziale und sogar kulturelle Krise.“ (Prof. Mattias Desmet, Psychologe, Universität Gent, im Januar 2021“)

.

Sicher kennen Sie das. Da sitzt man mit einem Freund zusammen, palavert, diskutiert und regt sich auf, schimpft auf „die da oben“ und auf „die Medien“. Warum nur ist die Welt wie sie ist? Man versucht, das scheinbar Unerklärbare zu fassen, ein Wort gibt das andere, die Gedanken fliegen. Gut, der Anlass, über den ich hier schreibe, war vielleicht etwas öffentlicher, es gab einige Millionen Zuschauer des Gespräches. Aber das ist ja bei Gesprächen solcher Art, wenn sie etwa im Fernsehen bei einer unserer Quasseltanten, Lanz oder Plasberg stattfinden, auch der Fall. Doch wie überraschend muss es wohl sein, wenn kurze Zeit nach einem solch ausführlichen Austausch von Gedanken und Meinungen das Internet geradezu geflutet wird mit sogenannten Faktenchecks, die sich einig darüber sind, dass da jemand komplett daneben liege, ja, ein Lügner, Blender, Verführer, Leimspurleger und überhaupt ein Hochstapler sei und alles, was in dem Gespräch geäußert wurde, falsch sei. Experten seien sich da einig.

.

Nun ist nicht mir sowas passiert, sondern Dr. Robert Malone, dem längst weithin bekannten Immunologen und Virologen mit dem Erscheinungsbild eines Käpt’n Iglo, dessen frühe Arbeiten maßgeblich zur Entwicklung der mRNA-Technologie beitrugen und der heute Kritiker dieser Impfstoffe ist. Das Gespräch fand auf dem Spotify-Kanal von Joe Rogan statt, also auf dem denkbar reichweitenstärksten Kanal unserer Tage. Selbst große Netzwerke wie CBS, MSNBC oder CNN haben (pro Sendung gerechnet) nicht annähernd so viele Zuschauer wie Joe Rogan, der zudem politisch schwer zu fassen und einzuordnen ist. Sein Kanal ist im besten Sinne neutral und ideologiefrei, Rogan redet buchstäblich mit allen und dank 9-11 Millionen Views räumt er in der demografischen Kernzielgruppe 18-55 täglich alles ab, was da sonst sendet oder indoktriniert.

.

Heute ist nämlich alles eine Frage der Reichweite und als ein belgischer Professor, der klinischen Psychologie (Mattias Desmet, Universität Gent) einer kleinen belgischen Zeitung (DeWereldMorgen) im Januar 2021 ein langes Interview gab – hier eine deutsche Übersetzung aus dem Flämischen vom August 2021 – , fühlte sich niemand in Politik und Medien bedroht. Zugegeben, damals hätte sich auch noch niemand vorstellen können, dass jemals ein Politiker fordern würde, die neuartigen Stöffchen zwangsweise zu verabreichen. Im Januar 2021 waren sie noch Mangelware.

.

Heute liegen die Dinge freilich anders und wenn eine Schlüsselfigur der mRNA-Impfkritik Professor Desmets Gedanken aus dem Januar 2021 im weltweit populärsten Podcast in wenigen Minuten so zusammenfasst, dass sie selbst von den Heizern im Maschinenraum der Mainstreammedien verstanden werden, brennt die Hütte! Malones Twitteraccount wurde gelöscht. Verschiedene Fassungen des Rogan-Malone-Podcasts verschwinden immer wieder von YouTube, tauchen als Schnipsel aber vielerorts stets wieder auf. Ein ganzes Bataillon von „Faktencheckern“ wirft seit Tagen ihre Textgranaten nach Malone. Dazu später mehr, denn zunächst müssen wir kurz skizzieren, was genau es war, das Desmet durch den Mund Mallons sagte und so offensichtlich hektische Verzweiflung in den Medien auslösen konnte.

 

Malone zu Rogan: „Wie passiert das alles? Wie kann es sein, dass ein Drittel der Bevölkerung wie hypnotisiert und völlig eingewickelt ist in alles, womit Dr. Fauci (Anm. d. Autors: der Karl Lauterbach der USA) und die Medien sie füttern?“

,

Mass Formation Psychosis

Das vermutete Drittel ist wohl eine recht brauchbare Mengenbeschreibung, der Rest teilt sich meiner Meinung nach recht gleichmäßig in die Skeptiker und jene auf, die einfach den Lautesten und der Macht hinterherlaufen und sich in ihr Schicksal ergeben haben. Die „Wie-Frage“ stelle auch ich mir täglich und folgt man Malones Erklärungsversuch und geht sogar noch einigen weiteren Phänomenen nach, entfällt die Versuchung, für den versammelten Wahnsinn eine bewusst lenkende Kraft zu vermuten. Die braucht es nämlich gar nicht, wie wir noch sehen werden.

.

…weiterlesen:

.

.