Neujahrsansprache der Verfassunggebenden Versammlung

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Quellen:

https://www.bitchute.com/video/HU0X4bMq5NJn/

Klick aufs Radio:

Ähnliches Foto

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wieder ist ein Jahr vergangen, in dem die Verfassunggebende Versammlung für Deutschland die nachweislich rechtmäßige Übergangsregierung für alle deutschen Gebiete ist.

Die Bundesrepublik widerspricht dieser Tatsache nicht und stellt, wie auch ihr höchstes Gericht, das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe, die entsprechende Rechtslage als verbindlich und richtig fest.

Die Bundesrepublik agiert allerdings mit Ignoranz und medialer Unterdrückung, somit in widerrechtlicher Weise gegen die Versammlung und damit gegen das ganze Deutsche Volk.

Die Regierungsaufgabe der Verfassunggebenden Versammlung umfaßt die immer noch von der Bundesrepublik verwalteten Personen der ehemaligen Besatzungszonen BRD und DDR, sowie die Menschen in den polnisch und russisch verwalteten Gebieten im Gebietsstand vom 18. Juli 1990.

Mehr als jemals zuvor wurde 2018 das Versagen der gesamten BRD – Politik sichtbar.

Alle Parteien der Bundesrepublik Deutschland, und zwar ohne Ausnahme, mißachten seit langer Zeit das Wohlergehen der Bevölkerung.

Die Migration ist nur ein Beispiel für das Versagen der politischen Akteure. Sie bemühen sich letztendlich nur um ihr eigenes Auskommen und versuchen eine neue Weltordnung zu erzwingen, deren Inhalte und Werte in jeder Weise einer Diktatur gleichen.

Illegale Wirtschaftflüchtlinge, die den wirklichen Kriegsflüchtlingen die Plätze und unsere notwendige Aufmerksamkeit rauben und zudem dutzende Menschen in der Bundesrepublik ermordet haben.

Menschen aus Syrien, die schon längst wieder zu Hause sein könnten, da dort die Sicherheit durch syrische und russische Truppen seit vielen Monaten wieder hergestellt wurde. Die syrische Regierung hat mehrfach zu deren Heimkehr aufgerufen.

Die Bundeskanzlerin hat am gestrigen Abend wieder Zeugnis über rein gar nichts abgelegt und redet ihre persönlichen Rechtsbrüche schön. Sie hat mehrfach gegen geltende Gesetze und somit das internationale, wie das nationale Recht strafbewehrt verstoßen. Diejeningen, welche sie dabei unterstützen und nicht mit allen Mitteln aufhalten, trifft ebenfalls die Strafbarkeit ihrer stillschweigenden oder unmittelbar unterstützenden Mitwirkung.

Die wahren Ergebnisse, insbesondere ihrer eigenen Politik, aber auch die Politik aller anderen Parteien der Bundesrepublik sind eine rein private EU der Geld- und Wirtschaftseliten, die niemand gewählt hat und die in Europa einen regelrechten Raubzug gegen die Menschen betreibt.

Der nicht vergessene und andauernde Euro-Betrug, der Dieselskandal, als einer von vielen Entscheidungen gegen die Vernunft, die verfehlte und konzeptlose Energiepolitik, über 15 Millionen Menschen die an der Armutsgrenze leben, davon 4 Millionen Kinder.

400.000 Rentner die arbeiten müssen oder in Mülltonnen wühlen um zu überleben.

600,00 Euro Rente für 40 Jahre Arbeit in viel zu vielen Fällen.

Hundertausende die den Strom nicht mehr bezahlen können und über 800.000 Obdachlose.

Deutsche Soldaten stehen wieder vor den Grenzen Russlands und bereiten den 3. Weltkrieg vor.

Die Bundesrepublik Deutschland betreibt ein Bildungs- Familien- und Schulsystem, welche nicht einmal die Bezeichnungen verdient hat.

Ihnen fallen bestimmt sofort noch hundert andere Beispiele für verantwortungslose Entscheidungen ein.

Alle politischen Parteien gefährden den Frieden im Inneren, wie im Außenverhältnis.

Schon ihr Schweigen ist Beihilfe zur sichtbaren Tat.

Sie brechen permanent das Grundgesetz und nachfolgende Gesetze auf allen Ebenen. Die Politik hat jedes Maß für ihre eigenen Grenzen verloren und fühlt sich gegenüber dem Inhaber aller Rechte, dem Bürger, wie ein Diktator auf.

Die Deutschen werden weiterhin mit dem Vorwurf der Kriegsschuld überflutet.

Wagt jemand die Forderung nach Souveränität zu stellen, trifft ihn die Nazi- und Reichsbürgerkeule.

Warum fragt die breite Öffentlichkeit nicht einmal nach den Gesetzen und Institutionen der Bundesrepublik, welche alle auf der Rechtsgrundlage des 3. Reiches von Adolf Hitler beruhen ? Da wären die wirklichen Nazi`s und Reichsbürger schnell entlarvt.

Die Darstellung der einseitigen Kriegsschuld der Deutschen, ist längst durch zahlreiche und anerkannte Dokumente, wie international renommierte Experten widerlegt und die Frage nach Inhalten der Kriegsereignisse in allen betroffenen Ländern im Einzelnen, wären ganz sicherlich die sinnvolle Aufgabe eines neutralen und internationalen Prüfungstribunals.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Einige Menschen haben uns direkt oder indirekt von ihren Ängsten und Befürchtungen berichtet, sollte die Verfassunggebende Versammlung flächendeckende Wirkung entfalten. Daher zögern sie und halten ihre Unterstützung für die Versammlung zurück.

Ich möchte heute, durch einige aufklärende Worte, auf Ihre Befürchtungen eingehen.

Sicherlich stehen in einigen Bereichen umfangreiche Veränderungen und in anderen Bereichen kleinere Veränderungen an, die auch Ihr unmittelbares Umfeld und Ihren Alltag betreffen. Diese Veränderungen entscheiden aber vor allem Sie selbst. Die Versammlung ist Ihre Versammlung.

Der Rat wird vorläufige Maßnahmen immer nur zum Wohle des Volkes beschließen.

Das ist seine ureigenste Aufgabe.

Nichts von dem was Sie heute als Wert oder wichtiges Gut empfinden, wird vernichtet. Im Gegenteil. Viele Errungenschaften und neue wertvolle Bestandteile werden unmittelbar eingeführt oder dem Vorhandenen hinzugefügt.

Der Prozess der Neugestaltung wird in aller Ruhe und in geordneter Weise ablaufen.

Finanzielle oder andere, wirtschaftliche Nachteile sind völlig ausgeschlossen.

Selbst wenn die Bundesrepublik nicht mehr die Verwaltung hat, bedeutet das nicht, das die Werte und die Anlagen und Institutionen morgen verschwunden wären.

Es ist und bleibt alles vorhanden und auf dem Vorhandenen wird um- und aufgebaut.

Mit einer Revolution hat das alles nichts zu tun; eher schon mit einer Evolution.

 

Bildergebnis für Bilder zu  Neujahr

2019 ist das Jahr der Entscheidung und sollte ebenso das Jahr des Neubeginns sein.

Daher ist eine Reform der Verfassungsvorgabe für Volksvertreter durch das Volk notwendig, damit das Recht wieder hergestellt und ein Neustart möglich wird.

Tief im Herzen wissen auch die Menschen der Bundesrepublik, das es keine Möglichkeit gibt dieses gescheiterte System im Inneren zu reformieren. Auch eine weitere, neue Partei, wird letztendlich im Sumpf der alten Strukturen keine Chance haben.

Zu tief sitzt die Korruption und Vetternwirtschaft bis in die kleinsten Einheiten. Wir haben eine neue Rechtsgrundlage mit neuen Regeln und Parametern zu schaffen und das ist die Aufgabe des Volkes innerhalb einer und durch eine Volksversammlung.

Die Verfassunggebende Versammlung wird weiterhin alles in ihren Möglichkeiten stehende tun, um die Öffentlichkeit in den deutschen Gebieten, aber auch die übrige Welt, über ihr Vorhandensein und ihre Arbeit zu informieren.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen als erster Vorsitzender der Verfassunggebenden Versammlung Deutschland einen guten und vor allem gesunden Start in dieses wichtige Jahr 2019.

Möge uns die Weitsicht und die Gerechtigkeit gegenüber allen Menschen stets begleiten.

 

https://i.ytimg.com/vi/Ojh6JvRYhOc/maxresdefault.jpg

 

Und hier die Rede der Geschäftsführerin des BUNDES (siehe Artikel 133 Grundgesetz) , Frau Merkel, zum nachlesen und vergleichen:

Merkels Neujahrsansprache:

 

„Wir ringen um unsere Werte – Offenheit, Toleranz und Respekt“