Die „Pflicht“ ruft…

Die „Pflicht“ ruft…..

Vielerorts sind wieder diese „Kommunalwahlen“.

Also wieder sind die Strassenränder, Litfaßsäulen, diese elektronischen LED-Werbetafeln etc. voll von diversen Lü…, Verzeihung, Wahlversprechen und bunten, geblümten Aussagen verschiedener nichthaftender Vereine (man kann auch Parteien sagen).

Eine Liste wirbt für „Vielfalt statt Einfalt“… meint er damit einfältige Wähler? Ein bunter Verein mit „Freiheit, Gleichheit und Schwesterlichkeit“… hm… ist das nicht Diskriminierung, wo sind denn die Brüder? Oder haben sie sich nicht getraut „Genderlichkeit“ zu schreiben? Oder hat es damit zu tun, daß dieser Verein legalisieren will, dass Bruder, Schwester mit Mama und Papa oder gar Opa und Oma wild durcheinander poppen dürfen?

Ein roter Vereinsdarsteller wirbt damit, „seine“ Stadt besser machen zu wollen und hat „klare Werte“ sowie „starke Ziele“… Will „gleiche Chancen für Alle“, kostenfreie Kitas und möchten vom Wahlvieh Unterstützung für ein Begehren des Volkes (wessen?).

Fast das identische Programm hat ein dunkler Parteiverein, womit das wohl zusammen hängt?

Ein Alternativverein ist gegen Moscheen, hat „Mut“ zur Wahrheit und denkt aber Europa neu… Ein gelber Verein kämpft weiter um eine blaue Tonne…

 

 

Alles wirklich „wichtige“ Themen. Doch wo sind denn die Lösungen für tatsächlichen Probleme wie:

zu geringe Renten, ständig ins Uferlose steigende Mieten, ungeregelt offene Grenzen, Lobbyismus, Obdachlosigkeit darunter 100tausende Kinder, um nur ein paar wenige zu nennen.

Davon hört, sieht und liest man nichts auf den Plakaten. Aber halt…. Da war doch noch ein Spruch einer rautenverehrenden Darstellerin:

Man kann sich nicht darauf verlassen, daß das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt…

Also um es auf einen Nenner zu bringen: Ihr einfältigen Bewohner, als Wahlvieh, kommt gefälligst eurer „Pflicht“ nach und gebt uns wieder eure Stimme, damit wir die nächsten Jahre weiter den gleichen Mist machen und in Saus und Braus leben können. Zahlen müsst ihr sowieso, was ihr mit der StimmABGABE bestätigt. Und EURE Probleme, gehen uns am A…llerwertesten vorbei.

Das ist es was es ist (um mal die Worte des Dicken, der euch Pack nennt zu verwenden), nicht mehr und nicht weniger. Die komischen Programme der Vereine sind sowas von unwichtig, wirklich verstehen, daß dann noch jemand wählt, kann man  nicht…

 

ddbnews P.