Willkommen

            Ansprache 01.01.2020






               



Regeln für regionale Treffen

In erster Linie haben regionale Treffen den Zweck sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Damit ein Treffen nicht zu einer Saufveranstaltung, Dummschwätzerrunde oder Verkaufsveranstaltung wird, ist es sehr wichtig, einige Regeln zu beachten. In diesem Zusammenhang verweisen wir auf den Kodex, der auch für den TS gilt. Sollte bekannt werden, daß eine Verkaufsveranstaltung bei einem Treffen abgehalten oder gegen den Kodex (siehe Dokumentende) verstoßen wurde, dann wird das Treffen von der Internetseite gelöscht und dem Organisator die Veranstaltung weiterer Treffen untersagt.

Tipps zur Führung eines regionalen Treffen

Ein Treffen sollte kontinuierlich (z. B. wöchentlich immer freitags, 14-täglich immer samstags, oder jeden 1. Freitag im Monat usw.) stattfinden. Die Kontinuität ist wichtig; denn gerade in der heutigen Zeit möchten die Menschen sich mit Gleichgesinnten austauschen. Das Zusammengehörigkeitsgefühl das sich daraus entwickelt, möchten sie nicht mehr missen. Es gehört auch zum guten Ton frühzeitig eine Einladung zu versenden.

Um ein Treffen dauerhaft und Erfolgreich zu führen sollten folgende Eigenschaften vorhanden sein:

  • Wertschätzung, Ausdauer und Geduld

  • Menschen zu mögen und auf sie zugehen zu können

  • Menschen dort abzuholen, wo sie gerade stehen

  • Immer auf gleicher Augenhöhe mit ihnen zu kommunizieren

  • Einfühlungsvermögen – sich in die Lage der Menschen versetzen zu können

Sicherlich könnte man die Liste noch um einige Punkte ergänzen, aber diese sollte erst mal reichen.

Noch Fragen? Dann richtet diese bitte an folgende

E-Mail: regionale-treffen@bdeutschland.de

Wir wünschen den Organisatoren der Treffen viel Erfolg.

Kodex

Dieser Kodex erklärt die Verhaltensregeln für die Menschen der Verfassunggebenden Versammlung, wie für die Teilnahme in den Kommunikationsmedien. Aufgrund der Anmeldung zur Verfassunggebenden Versammlung sowie des Eides, den viele Menschen freiwillig geleistet haben, ist es notwendig noch einmal gewisse Regeln festzulegen um:

„Die Stärke der Gemeinschaft“ sowie „Die Unantastbarkeit durch äußere Störungen“ zu erklären. Wir wollen positiv in die Zukunft blicken um die Einigkeit, den Zusammenhalt und die Kraft des „Deutschen Volkes“ wieder herzustellen.

Jegliche Aussagen bzw. das Aufrufen zu Gewalt, Hetze, Diskriminierung und negatives Gedankengut sind zu unterlassen sowie Tonaufnahmen“. Themen zum „Judentum (Esau-Segen), Holocaust, KZ, Nazitum, Waffen, Drogen, Pornographie, Reichsbürger und betreffende Themen, die dem Ansehen der Verfassunggebenden Versammlung und somit dem Ansehen der Gemeinschaft des „Deutschen Volkes“ schaden, haben hier keinen Platz.

Wir wollen für unsere Zukunft mit gutem Beispiel vorangehen und positiv in eine bessere Zeit blicken. Für jeden, der sich nicht an unseren Kodex hält, gibt es einen Hinweis, bei weiterer Missachtung sind wir im Interesse aller leider dazu gezwungen, die betreffenden Menschen aus der technischen Einrichtung, TeamSpeak, zu entfernen. Die weitere Teilnahme an der Verfassunggebenden Versammlung bleibt hiervon unberührt.