Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

Spahns PR-Trick: „Epidemische Lage“ beenden Maßnahmen beibehalten

Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln: Jens Spahn möchte gerne derjenige sein, der die “epidemische Lage von nationaler Tragweite“ beendet. Diesen Rechtsbegriff hat die von Spahn geleitete Dienststelle als Teil des Infektionsschutz-gesetzes im März 2020 selbst initiiert. Damit soll es nun bald vorbei sein – mit den Maßnahmen aber nicht. Derartige Manöver kennt man bereits zuhauf.

Die Liste der medialen Aufreger von BRD Gesundheitschef Jens Spahn während der Corona-Krise nimmt auch zum Ablauf seiner Amtszeit kein Ende. Erst zu wenig, dann viel zu viele Masken besorgt, die gefloppte Corona-Warn-App, Spenden-Dinner samt Corona-Infektion in Leipzig.

Dazu steht seine Dienststelle wegen unbezahlter Beschaffungsdeals vor Gericht. Orchestriert wird das Ganze oft von großartigen grammatikalischen und rhetorischen Ergüssen. Unvergessen der freudsche Versprecher im Frühsommer 2020 bezüglich der Corona-Tests:

weiterlesen