Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

„Staatsstreich” der verhinderten Lauterbach-Entführer

.

Die gestrige Ankündigung, dass die Die Bundesanwaltschaft vor dem Oberlandesgericht Koblenz Anklage gegen fünf deutsche Staatsangehörige erhoben hat, die geplant haben sollen, Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) zu „entführen”, zeigt in ihrer Bizzarheit und vor allem in der Weise, wie deutsche Medien genugtuungstriefend und bierernst über diese Farce berichten, wo in Deutschland die eigentlichen Feindbilder liegen:

.

Alte, einheimische und weiße Wirrköpfe sollen also die Hauptgefährder und größte Bedrohung für diese sogenannte Demokratie sein. So absurd diese Darstellung anmutet, sie deckt sich komplementär mit der gleichzeitig laufenden beharrlichen Verharmlosung und Totschweigen der wahren, für jedermann offensichtlichen und so auch erlebten Gefahren und Bedrohungen für unser Gemeinwesen:

Zu allem entschlossene Klima-Terroristen. Hochgradig aggressive Migrantenarmeen in den Vorstädten und Problembezirken unserer Städte, die Polizisten sowie Feuerwehr- und Rettungskräfte attackieren und das staatliche Gewaltmonopol mit Füßen treten. Messermörder und Gruppenvergewaltiger.

Islamistische Fanatiker, die Anschläge mit Rhizin vorbereiten. DAS sind die wahren Umstürzler in diesem Land, die unsere Gesellschaft und Freiheit und Art zu leben aus den Angeln heben wollen.

Doch über all diese riesigen realen Bedrohungen, die von Jahr zu Jahr in ihrer Dimension zunehmen, wird ein Mantel des Schweigens gebreitet.(2-Plus-4-Vertrag: „Russland hat rechtlich die Möglichkeit, die staatliche Anerkennung der BRD zu verweigern“)

Dafür wird die eklige weiße Mehrheitsgesellschaft der rassistischen Kartoffeln, die sich dem „Weltoffenheitsdiktat” der unbegrenzten Humanbereicherung widersetzen, hemmungslos unter Generalverdacht gestellt – und wann immer sich dubiose Anlässe bieten, Exempel für den Popanz dieser Scheinbedrohung zu konstruieren, werden sie begierig verfolgt und zu „Putschisten“ aufgebauscht, die den Staatssturz propagieren.

Deshalb werden 3.000 Polizisten aufgeboten, um ein paar Reichsrentner dingfest zu machen – während nach schwerstem Landfriedensbruch ergriffene Täter in Berlin nach einem Tag wieder auf freiem Fuß sind und die einzige mediale Empörung darin besteht, dass einzelne Politik die Vornamen der uns als „Deutsche“ präsentierten Verantwortlichen wissen wollten.

.

…weiterlesen 

.

.