Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

Steigende „Corona-Infektionen“ – die angstmachende Täuschung

.

Allgemeine Begriffserklärung und Richtigstellung der ddbnews-Redaktion:

Es gibt derzeit überhaupt keine Impfung, sondern nur genverändernde Therapiestoffe einer Versuchsstudie, die lediglich für freiwillige Probanden nach einer Notzulassung gemäß EU-Verordnung (EG) Nr. 507/2006 vom 29. März 2006, in Verbindung mit der EU-Verordnung (EG) Nr. 726/2004 vom 31. März 2004, genehmigt wurden. Ein Virus konnte bislang noch immer nicht nachgewiesen werden, wie z.B. das Verfassungsgericht in Spanien unlängst geurteilt hat. Alle Testverfahren können, ohne vollständige klinische Abhandlung durch einen Arzt, keine Ergebnisse nachweisen, wie tausende Wissenschaftler und Ärzte bestätigen. Alle Masken sind gemäß ihrer Hersteller gegen Viren ungeeignet und zudem bei längerem Gebrauch gesundheitsschädlich, was vor allem Kinder unter 14 Jahren betrifft. Rechtlich bedeuten die aktuellen Maßnahmen: Ein indirekter Zwang für eine Maßnahme ist juristisch gesehen ebenso als strafbare Nötigung zu bewerten, wie ein direkter Zwang.

…und:

Deutschland ist nicht die Bundesrepublik. Die Bundesrepublik hat keine Bürger wie ein richtiger Staat und seit 1990 kein eigenes Gebiet (und keine „Soldaten“ nur private Söldner, keine „Beamten“, nur Bedienstete „als“ Beamte), sondern nur unter Kriegsrecht stehende, rechtlose Bewohner, registriert in einer Verwaltung und mit Deutschland ist in allen Artikel die illegale und seit 3. Oktober 1990 unter Vorbehaltsrechten der Alliierten agierende Fremdverwaltung Bundesrepublik gemeint, die natürlich nicht Deutschland ist, jemals war oder sein könnte. Sie hat auch keine Minister im staatlichen Sinne, sondern nur Abteilungsleiter einer Geschäftszentrale und einer Geschäftsführung, die sich Kanzleramt und/oder Bundespräsidialamt „nennen“. Übrigens: Parteien sind politisch und geschäftlich tätige und orientierte Vereine, unter Ausschluß jeglicher Haftung nach BGB § 54, welche ansonsten für Vereine verpflichtend vorgeschrieben ist. Und noch etwas: Die gesamte Presse und die Medien in der Bundesrepublik sind internationale und globale Organe und keine deutschen Presse- und Medienhäuser. Die EU ist eine private Organisation, wird von den Vereinigten Staaten von Amerika gesteuert und hat mit Staatlichkeit oder einem völkerrechtlichen Staatenbund nichts zu tun. 

.

„Gesundheits“-Minister Karl Lauterbach, der unaufhörlich mit Angst- und Panikmache um eine breite Schwächung des Immunsystems mit der Folge neuer Erkrankungen bemüht ist, ruft wieder mit jammernder Stimme seine „Besorgnis“ über sprunghaft ansteigende „Corona-Zahlen“ über die Lande. Die „Sommerwelle ist Realität geworden“ tönt er tausendfach verstärkt aus den Propaganda-Medien1 und fordert zu freiwilligem Tragen von Masken in Innenräumen und zur vierten Impfung auf. – Die PCR-Test erzeugten „anschwellenden Infektionen“, die das mediale Aufblasen einer normalen Grippe-Variante zur Corona-Pandemie erst möglich gemacht hatten, halten sie immer wieder am Köcheln.
.

Nach Angaben des RKI habe die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch-Morgen (15.6.2022) bei 472,4 gelegen und damit fast doppelt so hoch wie vor einer Woche, wo 238.1 gezählt worden seien. Allerdings liefere die Inzidenz kein vollständiges Bild der Infektionslage. „Experten“ gingen seit einiger Zeit von einer hohen Zahl nicht vom RKI erfasster Fälle aus, weil bei weitem nicht alle Infizierten einen PCR-Test machen ließen. – Da schau an, da werden ja wohl die meisten Bewohner des in schläfriger Bangigkeit liegenden Pandemie-Gebietes Germany schwer infiziert sein, tragischerweise ohne es zu wissen.

Corona-Infektionen, Corona-Zahlen, Corona-Fälle, Fallzahlen, Corona-Inzidenzen – das sind die kaum noch hinterfragten medialen Formeln, hinter denen sich die Zahlen durch PCR-Tests positiv Getesteter verbergen, die zwar keine Krankheitssymptome haben, aber das hochgefährliche Corona-Virus in sich tragen und verbreiten sollen, das die Krankheit hervorrufe.
„Corona-Infektion“, die bereits eine Isolierung zur Folge hat, bedeutet also noch keine Erkrankung – diese tritt nur in relativ seltenen Fällen (3-5 %) auf -, wird aber den Medien-Hörigen als Quasi-Erkrankung in die medial gebannte Seele suggeriert.

.

Die verborgen gehaltene Untauglichkeit der Tests

Den Lesern dieses Blogs sei in Erinnerung gerufen: Schon am 27.11.2020 hat ein Internationales Konsortium von Wissenschaftlern der Biowissenschaften (ICSLS) in einem umfassenden Prüfungsbericht nachgewiesen, dass der von Drosten, Corman u.a. entwickelte PCR-Test, der angeblich die Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 feststellt, zahlreiche schwerwiegende wissenschaftliche Mängel auf molekularer und methodischer Ebene enthalte. Dies bedeute, dass der Test völlig untauglich sei und laufend falsch-positive Ergebnisse produziere, die weltweit zu massenhaften Fehldiagnosen von Infektionen geführt hätten und weiter führen, worauf aber die ungeheuer totalitären Maßnahmen der Regierungen wesentlich beruht haben und weiter beruhen.
So wurde der zweite Lockdown in Deutschland mit den angestiegenen positiven Testergebnissen begründet, die angeblich die dramatische Ausbreitungs-Dynamik des Corona-Virus anzeigten.

Das Wort der beteiligten 22 Gutachter wiegt schwer, da sie über geballtes Fachwissen auf diesem Gebiet verfügen. Unter ihnen sind der Ex-Forschungsleiter von Pfizer Dr. Michael Yeadon, der Genetiker Kevin McKernan, maßgeblicher Impulsgeber des Human Genom Projekts, der mehrere Patente im Bereich der PCR-Diagnostik hält, der Molekulargenetiker Dr. Pieter Borger, der Spezialist für Infektionskrankheiten und Präventionsmedizin Dr. Fabio Franchi, der Mikrobiologe und Immunologe Prof. em. Dr. Makoto Ohashi und die Virologin und Immunologin Prof. Dr. Ulrike Kämmerer.
Aber nach der üblichen totalitären Methode sind sie mit ihren wissenschaftlichen Ergebnissen von Politik und Mainstream-Medien ignoriert worden, da sie offenbar die verborgenen politischen Ziele gefährden.

Am 3.1.2022 musste schließlich auch Dr. Anthony Fauci, der oberste Gesundheitsbeauftragte der Vereinigten Staaten, „der Lothar Wieler und Christian Drosten in einer Person in den USA“ (Dr. Bodo Schiffmann) einräumen, dass weder der PCR- noch der Antigentest feststellen könnten, ob jemand ansteckend sei. Das heißt, die Tests könnten keine lebenden Viren messen und keine Aussagen darüber treffen, ob es irgendeinen Grund gibt, irgendjemanden irgendwo zu isolieren.
Diese geradezu sensationelle Aussage wird aber ebenso ignoriert.

Es ist die Frage, ob Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach dies alles kennt, aber bei seinem eingeschränkten logischen Denkvermögen nicht nachvollziehen kann, oder ob er zum engeren Kreis der bewussten demagogischen Lenker der Bevölkerung gehört, für die die erzeugte Pandemie nur ein Instrument für ihre totalitären Ziele bedeutet. In jedem Fall gehört er zur Auswahl der Schlechtesten, die das korrupte Parteiensystem stets hervorbringt.

Abgesehen von der ungeheuren Täuschung der Tests zur Angst-, Panik- und Pandemie-Erzeugung soll hier die weitere Täuschung unbehandelt bleiben, dass es noch nicht einmal einen wissenschaftlichen Ansprüchen genügenden Nachweis gibt, dass krankmachenden Viren überhaupt existieren. Siehe dazu hier und hier.

.

Die Masken- und Impf-Lügen

„Freiwilliges Tragen von Masken im Innenraum und eine 4. Impfung sind die besten Gegenmittel“, hatte Lauterbach erneut dem Volke aufgetischt. Von der Wahrheit ist das weit entfernt und bestätigt wieder das geflügelte Wort: „Je Lauter der Bach, desto stiller die Wahrheit.“

Im März 2021 legte der renommierte Pathologe Prof. Arne Burkhardt eine umfassende Untersuchung über die Wirkungen der Maske unter dem Titel „Pathologie des Maskentragens“ vor. In über 40 internationalen wissenschaftlichen Studien hätten sich keine Untersuchungen gefunden, die über Spekulationen hinaus einen wesentlichen Schutz durch Maskentragen belegen konnten, aber zahlreiche Hinweise auf unkalkulierbare psychische und körperliche Schäden. „Für den Laien gilt leider in Ermangelung eines öffentlichen Diskurses die einfache Logik, die  Wirksamkeit der Maske werde dadurch bewiesen, dass das Nichttragen mit Buße belegt ist.“

Die Maske mache die Menschen krank, besonders Kinder und alte Menschen. Sie stelle einen Eingriff in die körperliche Unversehrtheit dar und gefährde lebenswichtige Körperfunktionen. Die Folgen für den Organismus seien objektiv nachweisbare physiologisch-organische Veränderungen und führten zu dem charakteristischen Krankheitsbild dauerhafter Atembeschwerden. Gesundheitsschäden und Langzeitfolgen durch Maskentragen würden offiziell verleugnet oder verniedlicht.
Diese Ergebnisse werden immer wieder bestätigt und erweitert, siehe z.B. hier. Ja, die Maskenpflicht erhöhe sogar die Fall-Sterblichkeitsrate bei Corona-Infektionen.

Die größten Lügen und Täuschungen ranken sich um die Corona-mRNA-„Impfstoffe“. Von dem anfänglich propagierten 95 prozentigen Schutz vor einer Corona-Erkrankung durch die „Impfung“, die in Wahrheit ein Gen-Experiment ist, blieb im Laufe der Monate immer weniger übrig. Bald waren es nur noch 70 % Schutz, dann 50 %. Bald räumte man ein, dass sie nur kurz schütze, aber die Ausbreitung reduziere; dann reduzierte sie zwar nicht die Ausbreitung (Infektionen), wie auch Lauterbach anmerkte, verhindere aber schwere Fälle. Schließlich lässt sich entgegen Lauterbach auch das nicht mehr halten, so dass man immerhin den Schutz vor Einweisung auf die Intensivstation ins Feld führte. Doch auch auf den Intensivstationen landeten immer mehr Geimpfte mit schweren Corona-Erkrankungen. Die Impfung reduziert nun die Gefahr der Hospitalisierung nur noch um 0,016 Prozent.
Schon die Notwendigkeit immer neuer Auffrischung der Impfung – jetzt steht die 4. Impfung an oder ist schon erfolgt – dokumentiert, dass sie für den Patienten nichts taugt, wohl aber für den anschwellenden Profit der Impfstoff-Industrie.

Schon kriminell ist es, wenn Lauterbach ständig zum Impfen auffordert, obwohl immer mehr schwere Nebenwirkungen und Todesfälle im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung auftreten. Nach dem Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts vom 7.2.2022 wurden im Jahr 2021 insgesamt 244.576 Verdachtsfälle von Impfnebenwirkungen gemeldet, davon waren 29.786 schwerwiegend. 2.255 Personen starben im zeitlichen Zusammenhang zur Corona Impfung – eine enorme Steigerung von 1.919 Todesfällen vom 30.11.2021 um 336 = 17,5 % innerhalb eines Monats, in dem die Impfzahlen nicht entsprechend gestiegen sind – abgesehen davon, dass doch das Impfen zuverlässig vor dem Tod schützen soll.

Es gibt auch einen starken Anstieg von 20 % der Entzündungen am Herzen und Herzbeutel –   insgesamt 2.020 Fälle, 18 davon endeten tödlich. Die Anzahl der Fälle des Thrombose-mit-Thrombozytopenie-Syndroms stieg auf 278 an – 53 davon endeten tödlich. Mittlerweile gibt es 730 Fälle einer Thrombozytopenie oder Immunthrombozytopenie, 24 davon endeten tödlich. Auch die Fallzahlen beim Guillain-Barré-Syndrom stiegen auf 354 Fälle an, davon endeten 9 tödlich.

Bei diesen immer weiter steigenden Zahlen muss man aber berücksichtigen, dass es erfahrungsgemäß und auch nach wissenschaftlichen Studien eine große Dunkelziffer nicht gemeldeter Nebenwirkungen und Todesfälle gibt. Das wissen auch die staatlichen Gesundheitsinstitute und das Bundesgesundheitsministerium. In einer neuen internationalen Untersuchung, veröffentlicht auf der Website der „United States National Library of Medicine“, wurden zur Untererfassung „insgesamt 37 Studien mit einer Vielzahl von Überwachungsmethoden aus 12 Ländern ermittelt. Daraus ergaben sich 43 numerische Schätzungen der Untererfassungsrate. Der Median der Untererfassungsrate in den 37 Studien lag bei 94 %.“ Nur ca. 6 % der Nebenwirkungen werden also gemeldet.

Rechnet man die dem PEI bis 31.12.2021 gemeldeten ca. 240.000 Nebenwirkungen, ca. 30.000 davon schwer und 2.300 Todesfälle auf jeweils 100 % hoch, so ergeben sich ca. 4 Millionen Nebenwirkungen, ca. 500.000 schwere und ca. 38.000 Todesfälle in Deutschland. –
Man muss sich diese ungeheuren Zahlen vor Augen halten: Und es gibt keinen Aufschrei und keinen sofortigen Impfstopp! Man impft und impft und nimmt Hunderttausende schwere Krankheiten und Zigtausende Tote in Kauf.

.

Quelle

.

.