Neuigkeiten / Berichte / Bild + Videoinformationen

Stilvoller Abgang: umgebauter Tesla-Bestattungswagen gibt sein Debüt

.

Der erste vollelektrische Leichenwagen des Vereinigten Königreichs, der auf dem Tesla Model S basiert, ist auf den Straßen der britischen Grafschaft Hampshire unterwegs, damit die Trauernden ihre letzte Ehre nicht nur stilvoll, sondern auch auf nachhaltige Weise erweisen können. Der elektrische Leichenwagen mit dem Namen „Wisper“ (sic) ist emissionsfrei und wird in fast 60 Bestattungsinstituten des in Portsmouth ansässigen Unternehmens Southern Co-op eingesetzt. Berichten zufolge wird der Katafalk an seinen Standorten mit Strom aus erneuerbaren Quellen aufgeladen. Das etwa 5,8 Meter lange Servicefahrzeug hat eine Reichweite von 354 Kilometern mit einer einzigen Ladung.

„Es gibt nur einen anderen elektrischen Leichenwagen in Großbritannien, der viel kompakter ist. Wir hoffen, dass wir den Menschen eine elegante Alternative bieten können, die ein traditionelles Aussehen hat“, sagte Steve Pearce, Chief Operating Officer von Southern Co-op.

Der ‚Wisper‘-Bestattungswagen ist nicht der einzige Versuch der Southern Co-op, Frieden und umweltfreundliche Lösungen in das Bestattungsgeschäft zu bringen. Das Unternehmen hat auch zwei neue Hybrid-Limousinen der E-Klasse von Mercedes und zwei neue umgebaute Hybrid-Leichenwagen der E-Klasse von Mercedes angeschafft.

.

Quelle

.

.