Neuigkeiten / Berichte / Bild + Videoinformationen

Was ist hier los?

.

.

Liebe Leser und Hörer,

viele Menschen melden sich bei uns und suchen Lösungen zu den aktuellen „Vorschriften zum Infektionsschutzgesetz“ der Bundesrepublik. Wir erklären hier noch einmal die Situation, damit keine Fehler gemacht oder bestimmte Dinge falsch angesehen werden.

.

„Auf der einen Seite haben wir ein Rechtssystem der Bundesrepublik. Dann noch gewisse Rechtsvorschriften der Europäischen Union und nicht zu vergessen, die internationalen, weltweit wirksamen Rechtvorschriften, die für alle Staaten und Treuhandverwaltungen gleichermaßen gelten. Auf der anderen Seite die Rechtsvorschriften der Verfassunggebenden Versammlung, die einen internationalen und somit in jedem Falle höheren Rang gegenüber der Bundesrepublik und deren Regierungen besitzen.

Das Problem vor dem wir stehen ist die offensichtliche Tatsache, das sich die Bundesrepublik an überhaupt keine Rechtsvorschriften mehr hält.

Weder an die eigenen, noch an die Übergeordneten, egal ob sie von der EU oder der UNO sind. Sie selbst erhebt die Verfassunggebende Versammlung zum höchsten Recht und hat es im nächsten Moment schon wieder vergessen. Die Mehrheit der Bevölkerung, insbesondere in der Bundesrepublik, ist über Rechtsvorschriften überhaupt nicht im Bilde und „glaubt“ was im Fernsehen berichtet wird. Gott spricht – Schaf hört und glaubt. Das funktioniert auch dann, wenn der Bericht keinen logischen Zusammenhang ergibt und somit als Falschmeldung offensichtlich wird. Mit einem Wissen um die Dinge hat dieses Verhalten nichts zu tun.

Die Mehrheit fördert und erlaubt durch ihre Haltung dieses Verhalten der Bundesrepublik und somit tritt ein, was eine Nation zwangsläufig zerstört. Letzendlich ist festzustellen, „NIEMAND, auch kein Bürger, hält sich im Jahre 2021 an irgendwelche juristischen oder rechtlichen Vorschriften, Gesetze, Verordnungen oder Verfassungsinhalte.“ Es wird gemacht was gerade zur aktuellen politischen Agenda passt. Ob damit Recht gebrochen wird interessiert weder die Justiz, noch die Exekutive und schon gar nicht die Legislative und deren Behörden im Bund und in den Ländern.

.

Nun wissen Sie die aktuelle Lage. Einlassungen und Klagen vor Gerichten werden damit völlig sinnfrei und wir müssen andere Möglichkeiten überlegen.

.

Ihr ddbnews-Redaktionsteam

.

.