Neuigkeiten / Berichte / Reportagen / Bilder – Filme – Video`s

Wasserstoff: der Hype und die Hindernisse – Teil 1

.

„Im Anfang war der Wasserstoff!“ (nach Hoimar von Ditfurth)

Geld für den Versuch auszugeben, Benzin auf Erdölbasis durch Wasserstoff-Brennstoffzellen zu ersetzen, ist eine weitere Möglichkeit für die derzeitige Regierung, Geld an Freunde zu verteilen, so wie sie es mit der Solarzellenindustrie ausgiebig getan hat. Es ist unwahrscheinlich, dass Wasserstoff-Brennstoffzellen kommerziell wettbewerbsfähig mit anderen Antriebsarten für Elektro- oder andere Fahrzeuge sein werden. Sie erzeugen Strom durch die Kombination von Wasserstoff und Sauerstoff, wobei Wasser und Strom entstehen. Dazu werden große Mengen Platin benötigt, dessen Kosten eine kommerzielle Nutzung immer unmöglich machen werden. Die Abtrennung von Wasserstoff aus Wasser oder Erdgas wird immer schwierig sein, und der Umgang mit einem unter Druck stehenden entflammbaren Gas wird niemals angenehm sein. Auf Gabelstaplern in einem Lagerhaus, wo das Geld der amerikanischen Steuerzahler landen wird, funktionieren sie jedoch recht gut.

Grüner Wasserstoff ist die neueste „Energie“-Mode der Global-Warming-Krieger. Dabei handelt es sich hauptsächlich um heiße Luft.

Wasserstoff kann niemals eine Energiequelle sein. Im Gegensatz zu Kohle, Erdöl oder Erdgas kommt Wasserstoff nur selten in der Natur vor – er muss hergestellt werden, und dieser Prozess verbraucht weit mehr Energie, als der Wasserstoff-„Brennstoff“ wahrscheinlich zurückgewinnen wird. Und der Wärmeinhalt von Erdgas ist mehr als dreimal so hoch wie der von Wasserstoff.

.

… weiterlesen

.

.